Follow

"Von Januar 2021 an soll die elektronische Patientenakte für jeden Patienten in Deutschland zur Verfügung stehen. Allerdings wird es für Patienten am Anfang nicht möglich sein, auszuwählen, welche ihrer persönlichen Informationen ein Arzt, Apotheker oder Therapeut einsehen darf und welche nicht."

Bei der Patientenakte wird Datenschutz also erst nachgeliefert.

Ganz ehrlich: 🖕 🤦‍♂️

sueddeutsche.de/politik/patien

@kuketzblog Der Typ ist einfach ein trottel. Oder anders formuliert: Die gesamte elektronische Akte ist ein Witz. Ich werde jedenfalls wiederspruch; 2021.M - gegen die Aktennutzung einlegen.

@kuketzblog Ich geh ma nich davon aus, das es da Anbieter gibt die nich total kaputt sind (hier im lokalen Krankenhaus nehmen sie eins von den fünf Unternehmen, die letztes Jahr beim Congress auseinander genommen wurden)?

@kuketzblog

Dann ist es wohl auch zu spät... Einmal alle Daten offen, immer alle Daten offen.
Gesundheitsdaten sind ja auch nach Jahrzehnten noch relevant :(

@kuketzblog Opt-Out ist wahrscheinlich auch nicht vorgesehen... ?

Bisher nicht groß damit beschäftigt, da ich davon ausging, dass das Teil vor Inbetriebnahme gestorben wird...

Ganz übler Plan, das.

@leftbit @kuketzblog

“Opt-Out ist wahrscheinlich auch nicht vorgesehen… ?”

Dieses Feature wird noch nachgeliefert. Die von Spahn gesetzte Frist war zu kurz.

😉

@kuketzblog

“Wenn Patienten in Zukunft ihre elektronische Akte nutzen und zum Beispiel vermeiden wollen, dass ihr Zahnarzt die Informationen vom Urologen lesen kann, haben sie zwei Möglichkeiten: Entweder, sie verbieten dem Urologen, ihr Untersuchungsergebnis in die Akte zu schicken - dann kann später aber niemand diese Unterlagen nutzen, auch nicht das Krankenhaus oder der Hausarzt. Oder sie verbieten dem Zahnarzt den Zugriff auf die Akte.”

Schade, dass Inkompetenz keinen proportional zum Grad der Inkompetenz höher und lauter werdenden Ton im Ohr erzeugt. Dann würden die dafür verantwortlichen Personen (einschließlich Jens Spahn) vom daraus resultierenden Tinnitus wahnsinnig werden, wären über Monate oder Jahre dienstunfähig und könnten innerhalb dieser Zeit keinen weiteren Schaden anrichten.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!