Follow

Viele Anbieter nehmen Huawei-Geräte aus dem Angebot, nachdem Google dem Unternehmen die Android-Lizenz entzogen hat. Die korrekte Antwort wäre aber eine andere: Die Entwicklung von europäischen Alternativen zu Produkten / Dienstleistungen von Google, Apple, Microsoft und Co.

@kuketzblog jau, lasst uns einfach mal eine neue CPU Architektur aus dem Boden stampfen, darauf dann ein neues OS aufbauen etc.

@Hughenknubbel Niemand hat behauptet, dies ginge von heute auf morgen. Aber man muss eben mal anfangen.

@kuketzblog es ist praktisch unmöglich. Da hängt ein riesiger rattenschwanz dran.

@Hughenknubbel
Nichts ist unmöglich! Denn schon jetzt gibt es Alternativen: Naheliegende wie LineageOS, oder ferner liegende wie SailfishOS oder direkt Linux.

Ha, es ist Aufwand und wird dauern, aber es ist möglich!
@kuketzblog

@Hughenknubbel
Achso! Na dann müssen wir uns jetzt mit dieser Abhängigkeit abfinden, wa... :think_bread:

Aber guck dich mal um. An sonem sozialen Netzwerk zb hängt sicher auch n rattenschwanz.. Trotzdem hat uns @Gargron von Facebook etc befreit
Ein OS kommt auch nicht ohne rattenschwanz. Trotzdem haben uns stallman und Torvalds von Windows befreit
Git, mercurial, duckduckgo, evince, openwrt, i3, Firefox, vlc...

@kuketzblog

@Hughenknubbel @Gargron @kuketzblog
Statt zu sagen, dass es praktisch unmöglich ist, überleg lieber wie du deine Fähigkeiten am besten einsetzen kannst, um es zu realisieren! 😉

@Hughenknubbel
...und dann kam einfach einer und hat's gemacht. Ende.

Irgendwann muss man anfangen. Man muss ja nicht gleich eine neue Architektur entwerfen. Aber zumindest was Software angeht könnte Europa schon was ordentliches aus dem Boden stampfen. Gibt viele gute Projekte, müsste man "nur" mal vereinheitlichen/zusammenführen, aufpolieren, und dann mal sehen was passiert.
@kuketzblog

@KopfKrieg Intel und AMD haben die Patente auf die x32 und x64 Architektur. Wenn man unabhängig werden möchte, hat man gar keine andere Wahl eine neue zu bauen. @kuketzblog

@Hughenknubbel @kuketzblog
Und selbst wenn, es geht ja nicht nur um die Hardware. Im Gegenteil, im Toot der die Diskussion hier gestartet hat ging es von den Firmen her mehr um Software als um Hardware.

@KopfKrieg Es ging vor allem um unabhängigkeit. Und wir sind, was die Hardware angeht mindestens genauso abhängig von den großen Amerikanischen Konzernen wie bei der Software. Dazu sind Hard und Software enger miteinander verknüpft als die meisten wissen. Mit einer anderen Architektur als Grundlage wird auch die Bisherige Software nicht mehr funktionieren.

@Hughenknubbel
1972 wurde eine Sprache entwickelt, die das Problem mit den Architekturen gelöst hat Mittlerweile ist bei den meisten Sprachen plattformunabhängigkeit nur eine Frage des Compilers und/oder Interpreters.
> Dazu sind Hard und Software enger miteinander verknüpft als die meisten wissen.
Ich habe aus beruflichen Gründen früher viel Low Level programmiert. Bin gespannt was du mir da jetzt gleich erzählen wirst.
Und klar ist es Arbeit - 1/2

@Hughenknubbel Aber irgendwann muss man ja anfangen. Abgesehen davon kann man sich ja erst einmal auch auf MIPS/ARM oder sonstiges beschränken, ohne großartig IP Cores anderer zu verwenden. Performance wird bescheiden sein, aber das ist halt der Preis ;) - 2/2

@KopfKrieg ich sagte nicht das es Theoretisch unmöglich ist. Praktisch wird es das sein. Entwicklungskosten für solche Chips sind enorm. Da sind Millionen Spielgeld.
Performance wird das A und O sein. Ohne geht nichts. Ohne verkauft sich nichts.
Linux Basierend gebe ich dir recht was die Software angeht. Sobald es aber wieder um Software im Enterprisebereich geht, wird das ganze unfassbar kompliziert.

@Hughenknubbel @kuketzblog Naja mit RISC-V fängt es gerade an, vielleicht entwickelt sich das ja noch weiter zu einem richtigen Prozessor. Wenn Interessen und Geld dafür da sind, dann kann so was schon geschehen.

@sven222
@Hughenknubbel @kuketzblog

Ich hoffe es. Es wäre schon richtig cool, wenn Huawei Risc-V nutzen und weiterentwickeln würde.
Hat es überhaupt eine Alternative? ARM und x86 sind doch jetzt tabu.

@Hughenknubbel @kuketzblog RISC-V und linux-kernel gibt es schon.

Man muss nicht bei Null anfangen

@alex @kuketzblog naja. Kenne mich mit dem befehlssatz nicht aus, aber der scheint recht beschränkt zu sein. Kann mir nicht vorstellen damit auf die Leistung einer x64 CPU zu kommen. Aktuell schaffen die kaum die Leistung eines Arm Chipsatzes.

@Hughenknubbel @kuketzblog Natürlich wird RISC-V noch die ein oder andere extra Instruktion brauchen.

Es ist sicher nicht alles fertig, aber ein großer Anfangsschritt ist schon erledigt

@kuketzblog ehrlich gesagt würde mir offen besser gefallen als europäisch 😎

@favstarmafia @kuketzblog
Schade, dass Huawei und die Smartphone-Verkäufer die Situation nicht als Chance begreifen. Gibt es tatsächlich keinen Markt für Geräte mit einem Google-freien Android ab Werk in Europa?

@peter @kuketzblog

wenn Huawei schlau wäre, dann würden sie zukünftig daraus eine eigenen Produktlinie machen. Wo es mehr um den Verkauf der Hardware geht und der Kunde mehr Freiheiten bei der Software hat. Natürlich wären diese Geräte dann teurer, weil man mit der Software kein Geld mehr verdienen kann.

@kuketzblog Yep, schön wären zB Geldgeber für das GNUstep-Projekt, die die Implementierung des Apple UIKits bezahlen.

@kuketzblog Wird jetzt bestimmt schon an einer eigenen Custom Rom gearbeitet. Ohne Google Apps mit eigenem Push Dienst. Wetten?

@kuketzblog
Ich finde, wenn wir schon abhängig sind, sollten wir darauf achten, nicht nur von einem abhängig zu sein, sondern eine Auswahl zu haben. Ich bin für eine multipolare Weltordnung.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!