@kuketzblog
Die eigentliche Ironie ist ja, dass es selbst mit Firebase nicht funktioniert. Die tollen Hersteller-Androidversionen killen alles weg. Demhingegen klappt unter Lineage ohne Firebase alles prächtig.

@kuketzblog War das nicht schon immer so? In @fdroidorg kamen die Apps doch mit (GCM-)Push Features/Bibliotheken gar nicht hinein… #FDroid

@rugk @kuketzblog @fdroidorg Ich verstehe das so: Willst du im Google Play Store eine APP mit Push-Funktion veröffentlichen, führt kein weg mehr an Google Firebase vorbei.

In F-Droid ist so etwas verpönt und wird zurecht entfernt bzw. auf eine Alternative gesetzt.

@kuketzblog @fdroidorg @rugk Echt? Steht das irgendwo in den Bedingungen von Google Play bzw gibt's Fälle wo deswegen Apps abgelehnt wurden?

@jlelse @kuketzblog @fdroidorg @rugk Nein, noch ist es nicht soweit. Aber Google bewegt sich genau in diese Richtung.

@kuketzblog Welche alternativen gibt es denn zu Android?

Ist ein custom ROM eine (zukunftssichere) alternative?

Oder gleich sowas wie das librem mit PureOS (was gitbs da noch so?)?

@pie Es gibt PostmarketOS und Plasma Mobile, jedoch kann man die Plasma umgebung auch auf PoS verwenden. Hinzu gibt es Ubuntu Touch welches von ubports immer noch aktiv weiterentwickelt wird.
@kuketzblog

@succfemboi
Vielen Dank für die Übersicht, gibt es für die genannten auch Hardware oder werden "normale" Handys unterstützt?
@kuketzblog

@pie Je nach Betriebssystem ist das begrenzt. Weil Android/Linux GPL-lizensiert ist, müssen die Hersteller den Quellcode teils öffentlich machen. Es gibt gruppen die zur Entwicklung von Custom ROMs versuchen die Hardware zu reversen
und mit deren Arbeit diese auch in anderen Betriebssystem einbinden kann.

Bei PostmarketOS wird schon mehr Hardware unterstützt, unter anderem die Nintendo Switch jedoch ist die Bedienung schwierig und die und man kann keine Telefonate betätigen.

Auf Ubuntu Touch kann man das und man hat dabei eine leichter zu bedienende Oberfläche, dass man beim Anschluss von Monitor und Maus/Tastur diese als vollwertigen Desktop PC verwenden kann. Jedoch ist es auf weniger Hardware geportet wegen des kleinen Teams dahinter. Jedoch stellen sie Anleitungen zur Verfügung, diese auf anderer Hardware zu porten.

Ältere oder Open Source freundlichere Hardware, wie das Pinephone oder den Freephone wären eher dafür geeignet
@kuketzblog
@pie @kuketzblog @fdroidorg

Vielleicht könnten sich Entwickler von Custom ROMs und andere alternative mobile Betriebssystemen sich zusammentun und eine effizentere Methode zur Lieferung von Pushbenachrichtigungen zu Standardisieren (wenn Websockets nicht schon ausreichen) und die Warungen und einschränkungen auf Androidbasierenden ROMs schlichtweg entfernen.

LineageOS z.B. kann schon GooglePlay Services von privaten Zugriffen schon teils eindämmen und sie stellen Appentwickler schon die quelloffene [LineageSDK](https://www.lineageos.org/Introducing-the-LineageSDK/) zur Verfügung, womit man die App mit Styles für den Nutzer die Oberfläche noch einheitlicher machen können und mit der ProfileAPI die Trennung von Nutzerdaten verstärken.

@kuketzblog
Wo genau ist jetzt der Unterschied vom neuen FCM zum vorherigen GCM? Sind doch beides proprietäre Dienste, die da benutzt werden...?

@fll @kuketzblog

Es geht nach meinem Verständnis nicht um Änderungen zwischen FCM und GCM, sondern darum dass seit Android 8 Applikation nicht mehr ohne weiteres im Hintergrund laufen können und eine Netzwerkverbindung aufrechterhalten können (für einen alternativen Push Channel). Das TelegramFOSS Team umgeht dies durch Anzeige einer Notifizierung und beschwert sich darüber, dass Android/Google bei Herabsetzen der Notifizierungspriorität (damit sie dauerhaft oben in der Liste erscheint)

@fll @kuketzblog
fälschlicherweise behauptet, die Applikation würde zu erhöhtem Akkuverbrauch führen.
Die Meinung Mike, bzw. Nicolas teile hierzu ich nicht - aber dies möge jeder für sich selbst entscheiden.

@Ar @kuketzblog
Die Möglichkeiten eigene Pushmechanismen zu integrieren haben sich, so weit ich weiß, nicht verändert. Das würde bedeuten, dass sich hier jemand über diese "Akkubenachrichtigungen" aufregt, die vor fast 2 Jahren unumgehbar gemacht wurden. Klingt unnötig.
Der viel größere Aufreger ist doch, dass viele Apps immernoch ohne Pushalternative zu GSF/FCM kommen. Aber das ist ja zu viel Aufwand für die paar Leute, die kein GSF auf ihren Telefonen wollen oder in z.B. China leben.

@kuketzblog
Mit etwas Glück sorgt Trump, mit seiner Politik, dafür, dass Huawei und Andere eine Alternative schaffen. 🤷‍♀️

@kuketzblog Und wieder einmal bin ich froh,kein Android mehr zu haben.Diese Entwicklung ist nicht wirklich verwunderlich.Unter dem Vorwand der Akkusparung wird ja schon lange gegen eigene Verbindungen der Apps zu ihren Herstellern gearbeitet,obwohl es wohl in Wahrheit darum geht,dass man dann keine Daten abfangen koennte.Googles diktatorische Zuege nehmen immer schlimmere Ausmasse an.Wird Zeit,dass da mal jemand richtig Widerstand leistet.Wenn beispielsweise Whatsapp Nein sagen wuerde,dann koennte Google das wohl vergessen.Auf so einen Moment warte ich noch...

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!