Follow

"Trotzdem soll das Abgeordnetenhaus nun "sobald wie möglich" zumindest auf Twitter und Instagram aktiv werden, sofern es keine schwerwiegenden datenschutzrechtlichen Bedenken dagegen gibt."

Instagram gehört zu Facebook und auch Twitter ist nicht gerade der Inbegriff von Datenschutz. Anstatt dezentrale Fediverse-Angebote wie Mastodon zu nutzen, werden wieder Datenkraken beworben. Herzlichen Glückwunsch - digitales Neuland.

heise.de/newsticker/meldung/Tw

@kuketzblog ich vermute du hast den Bundestag schon entsprechend angeschrieben?

@buschi_ibb
Das sollten wir auf jeden Fall tun, in der Hoffnung, das es wahrgenommen wird.
@kuketzblog

@kuketzblog staatliche Stellen haben absolut nichts auf FB, Google, Twitter und Konsorten verloren. Ein gewissenhaftes Vorbild bzgl. Datenschutz wäre hier angesagt wie Mike schon sagte.

@kuketzblog [...Beschluss der Kommission für innere Angelegenheiten des Ältestenrates des Bundestags...]
Noch Fragen?
#neuland #diesesInternet #socialmedia

@kuketzblog
Realistisch betrachtet erreichen sie auf den kommerziellen Plattformen halt weit mehr "Bürger".
Ich fände es aber trotzdem gut, wenn sie auch im Fediverse präsent wären.

@storchp @kuketzblog Einerseits ja, andererseits werden die in Meer von Fake news, kommerziellen Interessen usw. untergehen. Es wird halt such Trolls usw. anziehen. Herzlichen Glückwunsch an die Entscheidungsträger :(

@kuketzblog Gleiches gilt ja auch für Clouddienste, bei denen es nationale und dem deutschen DS unterliegende Alternativen gibt.

@kuketzblog Genau das Gleiche hab ich mir auch beim Lesen dieser Nachricht gedacht.

Welche deutschen Clouddienste gäbe es denn, die keine Wegelagerer-Preise haben?

@ulrichkelber Was sagt der Datenschutz dazu? "Trotzdem soll das Abgeordnetenhaus nun "sobald wie möglich" zumindest auf Twitter und Instagram aktiv werden, sofern es keine schwerwiegenden datenschutzrechtlichen Bedenken dagegen gibt." @kuketzblog

@kuketzblog
Magst Du nicht mal im Parlament eine Vorlesung halten? 🤔 🙂
Vielleicht hilft es ja. Oder meinst Du, dass da eh schon alles Verloren ist? 😱 🙈
Gruß Mikel

@Dino Conte ich muss (auch größere) Dateien irgendwo in einer Cloud speichern. Unter anderem zum Austausch mit Dritten. Bisher muss ich das über verschlüsselte Dateien in Dropbox oder Google Drive lösen. Alles was Telekom, Strato und Co. mir anbieten ist ein schlechter Witz.

@kuketzblog Das Problem hier ist die Popularität. Die „ Neulinge“ wollen möglichst viele erreichen. Dies ist leider seit Jahren in Alternativ Netzwerken leider nicht möglich. Daher wird der wieder einmal der Datenschutz ignoriert.

@kuketzblog Nun, ich glaube mal das Hauptziel des Bundestags ist es, einen möglichst großen Teil der dt. Bevölkerung anzusprechen und die ist nunmal leider größtenteils auf Facebook und co. vertreten.
Eine Präsenz des dt. Bundestags auf Mastodon wäre allerdings nicht schlecht.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!