@kuketzblog was wäre denn eine empfehlenswerte Bank, die chiptan anbietet? Eine App muss bzw will ich nicht nutzen. Bin aktuell bei der ING und die führen wohl im September photoTAN ein. Mit einem externen Gerät aber. Das wäre ja auch richtige 2FA, oder?

@rhizoet DKB. Nutze ich ausschließlich mit ChipTAN und ohne App. PushTAN hab ich deaktiviert.

@aendi @rhizoet Geht da auch Post-Ident? 🤔 Möchte Video möglichst vermeiden 🤔

@kuketzblog
Ich mag es auch nicht, dass ich eine App verwenden muss... Banking hat auf dem Handy / Smartphone bei mir nichts verloren...

@AHg @kuketzblog

“Handy / Smartphone”

Schade, dass ich nicht jedesmal einen Euro bekomme, sobald jemand in meiner Gegenwart ein Smartphone als “Handy” bezeichnet. Dann wäre ich vermutlich stinkreich.

:bloblaugh:

@Leradvor @kuketzblog
Ich habe es extra als Handy bezeichnet in dem Zusammenhang 😉
Gewisse Aufgaben erledige ich nicht mobil... Mir zu dumm und riskant.
Und SMS TAN ist noch das eine, aber eine App Pflicht / Notwendigkeit, die vermutlich mehr Features und damit Risiken mit sich bringt als erforderlich... Nein danke 😤

@kuketzblog
sieht für sichere Verfahren ohne Tracking vor:

Auszug aus AGB der ING, gültig ab September 2019

>>
(3) Von der ING als Alternative zur Banking to go App angebotene weitere Verfahren
zur Authentifizierung und Autorisierung (z.B. TAN-Übermittlung per SMS [mTAN]
oder mittels TAN-Generator) sind Sonderleistungen, für die gegebenenfalls Entgelte
nach Maßgabe des Preis- und Leistungsverzeichnisses anfallen.
<<

@kuketzblog Schöner Beitrag, aber solange die angesprochenen Punkte keinen spürbaren Nachteil für den Kunden bedeuten sind die Argumente aus meiner Sicht nicht eingängig für ein Nicht-technisches Publikum, oder sehe ich das falsch?

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!