"Datenschützer duldet Microsoft Office 365 nun doch teilweise an Schulen "

Unabhängig von der Tatsache, dass ich das für den falschen Schritt halte: Wozu brauchen Schüler Office 365? Schulen sollten einfach LibreOffice einsetzen - mehr wird wohl kaum benötigt und ist auch »Cloud-« bzw. »Spionage-Frei«.

heise.de/newsticker/meldung/Da

@kuketzblog Solange Libre Office nicht 100 % kompatibel ist, würde ich auch eher Microsoft unterrichten. Nicht, dass ich das für das bessere System halte, aber es hat einfach in der Realität die meiste Verbreitung. Man lernt ja auch eher Java als irgend eine exotische Programmiersprache (die vielleicht das gleiche kann).

Follow

@thalon Es sollte nicht das gelehrt werden, was eine vermeintlich große Verbreitung hat, sondern dass, was frei und offen ist. Erst über die Bildung können Alternativen doch erst eine Chance bekommen.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!