Follow

Welche Suchmaschine nutzt ihr? Und weshalb gerade diese?

Mal wieder eine kleine Mastodon-Umfrage, damit ihr voneinander unterschiedliche Blickwinkel kennenlernt.

@kuketzblog: Startpage. Ist anonym, schnell, liefert gute Ergebnisse.

@kuketzblog Mittlerweile auch Ecosia, mit teilweise erlaubter Werbung, eben auch weil es nicht Google ist und sich nicht nur auf Google verlässt. Und Bäume sind was feines, deswegen lasse ich dort Werbung teilweise zu.

@kuketzblog Was auch echt die einzige Ausnahme bisher ist, an der ich Werbung zulasse.

@kuketzblog DuckDuckGo

Warum: Es ist nicht Google und liefert trotzdem (meistens) brauchbare Ergebnisse.

@kuketzblog ich nutze am Desktop Rechner Startpage (speichert wenig über mich) und mobil DuckDuckGo (da gibt’s nichts besseres ab Werk. Zusätzliche Apps sind mir zu umständlich.)

@tuxi @kuketzblog

Jap und so eingestellt das Abfragen ohne Datenkraken laufen bz. nur über startpage(G-Proxy) und Ixsearch?(Bing-Proxy) und den Rest möglichst Freie, so sie in adequater Zeit antworten..

@kuketzblog
DuckDuckGo.

Ich vertraue darauf, dass sie die IP nicht speichern, wie sie es auch schreiben. Sie speichern aber die Suchanfragen. Allerdings nehme ich das in Kauf, weil ich die Suchergebnisse besser finde als bei anderen Suchdiensten.

@kuketzblog Google, gibt mir die besten Ergebnisse und findet oft Dinge, die ich sonst nicht finde, wenn ich zB nach Datasheets oder anderen proprietäten Informationen suche.

@kuketzblog

Ecosia.

Benutzt Werbung (via Bing) und ich glaube ist auch auf Amazon AWS gehostet. Beides finde ich bloed. Die Werbung ist allerdings deutlich ertraeglicher/ethisch vertretbarer als die von Google, beispielsweise.

Und weil ich Ecosia ein bisschen vertraue, dass sie damit Baemue pflanzen und das nicht in ihre eigene Tasche stecken, benutze ich sie ggueber anderen.

Beispielsweise wollte Ecosia den hambacher Forst kaufen: spiegel.de/wirtschaft/unterneh

Finde ich toll.

@toogley @kuketzblog Ja, das war echt eine coole Idee von denen 👍👍👍

@toogley
Saß Vertrauen kannst Du ha auf die Probe stellen: im Transparenzbericht steht, wieviel Umsatz sie machen und wieviel für's Bäumepflanzen gezahlt wird.
Als ich das letzte mal geschaut habe, machten die viel Umsatz, hatten viel Geld auf der hohen Kante und wenig für Bäume gezahlt.
@kuketzblog

@kuketzblog Startpage, Metager und Searx. DuckDuckGo nur via Tor.

@kuketzblog Leider meist (wieder) Google, aufgrund gefühlt bester Qualität.

Früher mal blackle (Energiesparen durch schwarzen Hintergrund), und dann ixquick/startpage (Datenschutz).

Wenn ich verzweifelt nach etwas besonderem Suche, dann metager (Meta-Suchmaschine)

@kuketzblog Ich nutze vor allem #Qwant, manchmal noch Gxxgle wenn ich nichts finde und seit neuestem auch #searx

@kuketzblog startpage auf allen Geräten: Anonym und ordentliche Suchergebnisse, gelegentlich mit Google-Suche verglichen.

@kuketzblog früher ddg, dann searx und jetzt aktuell seit einiger Zeit metager.

@kuketzblog Startpage, weil sie datensparsam arbeitet und gute Ergebnisse liefert.

@kuketzblog
SearX, weil ich Metasuchmaschinen mag, manchmal Quant oder Startpage

@kuketzblog
Startpage weil ich faul bin. Manchmal yippy wenn ich was spezielles suche :)

@kuketzblog qwant, qwant lite, ddg, startpage
immer seltener google, höchstens im Job.
und mehr und mehr qwant

@kuketzblog Ich nutze searx.waimanu.io/ was auf Searx ( github.com/asciimoo/searx ) aufsetzt und von mir sowie ein paar anderen benutzt wird und somit etwas mehr anonymisiert.

@kuketzblog Vorher ecosia und aktuell fast nur noch startpage

@kuketzblog MetaGer,weils datenschutzfreundlich ist,von einem gemeinnuetzigen Verein betrieben wird,in Deutschland gehostet ist,mich die Ergebnisse ueberzeugen und es sich nicht nur auf eine Quelle verlaesst.Und weil es so schoen benutzerfreundlich ist,stelle ich es auch immer bei anderen Leuten als Standard ein,bei denen wo ich die Geraete administriere und bis jetzt kam keine einzige Beschwerde,scheint also allen zu gefallen 👍

@kuketzblog Searx (lokal auf dem PC bzw. NAS laufend; für Mobil auf dem eigenen Webserver gehostet). Weil es eine Metasuchmaschine ist, bei der *ich* Aussuche, welche Engines drin sind. (Google, Bing, Yahoo sind nicht einbezogen.)

Bei technischen Problemen DuckDuckGo, weil die Ergebnisse da am brauchbarsten sind.

Wenn es gar nicht ohne Google geht, nehme ich Startpage.

@kuketzblog inzwischen ausschließlich #searx auf eigener Domain mit der Standardeinstellung, dass sie #startpage, #qwant, #Bing und ein paar andere #Suchmaschinen mit ab grast.
Einfach, weil ich dort bessere Ergebnisse von unterschiedlichen Suchmaschinen zusammen gesammelt bekomme, die auch nicht personalisiert sind.

@kromonos
Interessant. Muss ich mir mal anschauen. Danke für den Tipp.
@kuketzblog

@kromonos
Die Anleitung klingt machbar. Ui, ne eigene Suchmaschine. Ick freu mir.

@kuketzblog
Der Prio nach:
1. Startpage
2. Metager
3. Qwant
nie Google, Bing und Co.

@kuketzblog

Metager und searx

und wenn nichts brauchbares dabei ist startpage

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!