Follow

Wenn Ärzte eine WhatsApp an Patienten schicken, ist das eine Straftat (strenggenommen)

"Alle Menschen, die einen Heilberuf haben und WhatsApp beruflich nutzen, verstoßen gegen die Schweigepflicht."

Laut § 203 (Strafgesetzbuch) kann dies mit einer Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder Geldstrafe geahndet werden.

krautreporter.de/3058-wenn-arz

@kuketzblog Ich kenne keine Altenpflege die nicht per Whatsapp die Arbeit organisiert und Details ihrer Patienten in Whatsapp Gruppen teilt. War gängige Praxis bei drei Pflegediensten bei denen eine Freundin gearbeitet hat. Dafür wurde den Pflegekräften extra ein Diensthandy zur Verfügung gestellt.

@SebiPanther @kuketzblog

Verstößt so etwas nicht gegen den Datenschutz? Außerdem finde ich es fragwürdig, Details zu Patienten auf WhatsApp & Co zu veröffentlichen...

@Urmeline @kuketzblog Natürlich verstößt das gegen den Datenschütz. Und ihre Patente bleiben ja geschützt, weil man ja nun weiß wie sie was tun. Das ist die Idee eines Patentes, damit sie diese ggf verkaufen können. ;)

@kuketzblog hatte jetzt nicht die Zeit dem Link zu folgen, schau ich mir dann später mal an!😉

@kuketzblog ah hab die stelle gefunden wo es um signal geht.. allerdings brauche ich wohl ne neue 👓

@derd00mi
..oder weniger JavaScript. *hust*

(Ich finde Krautreporter eigentlich unterstützenswert und bin Mitglied, von daher sollte ich das oben besser nicht geschrieben haben.)
@kuketzblog

@lothar @kuketzblog *Rachengold reicht* öhm, hast Du außer dem Huster noch was gesagt, habe nichts verstanden 😇

@kuketzblog Ist das nicht auch bei Juristen der Fall? Was aber wenn der Kunde einwilligt? Das tut er ja eh.

@kuketzblog sollte generell eine Straftat sein, WhatsApp zu benutzen tbh

@kuketzblog dafür gibts bald famedly.com
Ein Messenger für die Gesundheitsbranche auf Basis von Matrix mit der Möglichkeit, dass Krankenhäuser und Pflegeheime ihren eigenen Server betreiben können

@krille Na Dann bleibt Privacy genauso Scheiße wie zuvor nur in neuem Gewand

@bionade24 Matrix ist open source, dezentral und unterstützt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Wenn die Gesundheitsorganisationen das selbst hosten und per federation miteinander kommunizieren, ist das von der Privacy her optimal.

@krille
1. Open Source schützt nicht vor inkompetenten Entwicklern, wie Matrix selbst gezeigt hat
2. Matrix ist nicht dezentral. Einfach mal watscheln(Suchen). Die Steem-Blockchain ist dezentral, oder git z. B.
3. Gesundsheitsinstitutionen haben oft genug ihre IT-inkompetenz bewiesen, um ihnen nicht zu vertrauen.

@bionade24
1. open source bedeutet, dass der Quellcode für jeden einsehbar ist. Security bei Obscurity funktioniert nicht. Die Fehler die den Matrix Entwicklern unterlaufen sind bezogen sich nur auf deren Setup von matrix.org. Einfach mal die Artikel ganz lesen.
2. Matrix IST dezentral und funktioniert da genau wie Mastodon. Steem hingegen ist so konzipiert, dass sich die Macht bei einigen wenigen konzentriert und die Entwickler sogar den Registrierungsprozess kontrollieren und monetarisieren

@bionade24 3. Deswegen ja Famedly. Dort können sie fertige Hostinglösungen erhalten, um einen eigenen Matrix Server zu betreiben, der wahlweise auch lokal im Krankenhaus selbst steht. (Das nennt sich dezentral. Blockchain nennt man "verteilt") Eine Katastrophe wäre es, wenn alles an einem zentralen Ort wäre, was dann nur einmal gehackt werden müsste.

@krille @kuketzblog Ehrlich gesagt hab ich mehr Vertrauen zu WhatsApps Ende-zu-Ende Verschlüsselung, als das bei einem Krankenhaus der Fall ist.

Und generell weiß ich nicht was noch sicherer sein soll. Telefon, SMS, Mail, Post ist alles nicht so sicher wie vernünftige Ende-zu-Ende Verschlüsselung.
Es kommt eigentlich nur darauf an, wie sehr man darauf vertraut, dass WhatsApp die Implementierung nicht verkackt.

@nn1ng @krille Um die E2E ging es doch kaum bzw. gar nicht, sondern um die Meta-Daten wie Telefonnummer etc. Vielleicht mal den Beitrag ganz lesen? Firefox Leseansicht kann helfen. ;-)

@kuketzblog @krille Oh, ok. Metadaten fallen an. Den Beitrag konnte ich nur zur Hälfte lesen.

@krille @kuketzblog
Im dt. Markt recht erfolgreiche WhatsApp Alternative für Firmen, Behörden, Health ist Teamwire.eu - allerdings eher das Gegenteil von FLOSS.

@kuketzblog
Artikel liegt hinter einer Paywall und es bleibt leider unklar, wie die Autorin argumentiert.

@qbi Die „Leseansicht“ von Firefox schafft abhilfe.

@kuketzblog

@kuketzblog
Wie sieht es denn dann mit dem Dienst für die Krankmeldungen per WhatsApp aus über den vor ein paar Monaten berichtet wurde?

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!