@kuketzblog Interessantes "Behind the Scenes"! Es wird wohl über kurz oder lang darauf hinauslaufen, das alle Betreiber mehere IPs benötigen werden, oder eben ihren eigenen Datenpool speichern müssen.

@kuketzblog Übrigens, wer bei Hetzner einen Root hat, kann die Preise für mehr IPs hier einsehen: wiki.hetzner.de/index.php/IP-A

@kuketzblog Sehr interessanter Artikel 👍 Gegen das geblockt werden bei Bing und Qwant duerfte es mal wieder helfen,die Anfragen an diese Services ueber Tor zu leiten,so wie es eigentlich immer funktioniert,wenn man es mit Zugriffen auf zentralisierte Anbieter zu tun hat.Es gibt alle paar Minuten eine neue IP und da auch keine Cookies oder aehnliches gespeichert werden,werden die es schwer haben,die Suchmaschine zu sperren.Die einzige Ausnahme ist hier Google,wo Tor IPs soweit ich weiss von Anfang an grundsaetzlich gesperrt werden,da helfen auch die haeufigen IP Wechsel nicht mehr.Aber die Qualitaet der Datenkrake wird sowieso ueberbewertet 😜

@kuketzblog Wie verhält es sich im ipv6 mit den Sperren? Proxys gibt es ja auch noch. Werden die auch ausgesperrt, oder würde hier ein Fake von "Forwarded for" helfen?

@kuketzblog danke für dein Engagement!

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich keine Suche mehr starten kann

@DU_HW_IO @kuketzblog
dito zeitweise (vormittag) und seit heute sind die Ergebnisse teilweise eher zäh aka längere Antwortzeiten als davor oder im "Wettrennen" mit Honigdachs Searx Instanz.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!