Follow

"Digitalpakt Schule: Informatiker kritisieren Einsatz von Microsoft-Produkten"

Gerade an Schulen bzw. allgemein im Bildungsbereich sollten Schüler die Vorzüge von OpenSource-Software kennenlernen. Dieses Anfixen von Microsoft, Google und Co. hat in Schulen nichts verloren.

heise.de/newsticker/meldung/Di

@kuketzblog
Hatte ich auch letzthin. Linux Laptop für Lehrgang ausgeliehen. Und dann war eine bestimmte Schriftart die nicht in libre Office drin ist gewünscht.

@juengling @1seidla @kuketzblog Das ist perfide Taktik von Microsoft: Die C-Schriften sind so lizenziert, dass sie nur mit MS-Office-Lizenz ausgeliefert werden können.

tfir.io/never-use-microsofts-o (Das Interview hat zwei Seiten, unter dem Text ist ganz unauffällig der Link auf "Next")

@kuketzblog @1seidla
Was ich da erleben durfte als MS Schriftarten aus Windows10 entfernte. Als gäbs nichts schlimmeres.

@1seidla @kuketzblog
Ach einfach fragen, ob sie dir für diese Schriftart die Lizenz besorgen.. Bei windows bekommmt man ja einige font-lizenzen dazu .. wenn man hoch-und-heilig verspricht, dass man ein win-linzenz hat, kann winetricks die für wine sogar runterladen! ;)

Aber alleine beim Thema Lizenzen sind dann eh alle raus ;)

@kuketzblog Schulen haben zunehmen "Insta"–Accounts (yeah), um für sich im Umfeld sinkender Schülerzahlen zu werben. Da ist Windows u. MS Office fast schon harmlos... Fällt schwer, sich da noch irgendeine Hoffnung auf Besserung zu bewahren.

@kuketzblog ich bin seit kurzem datenschutzbeauftragter an unserer schule. allerdings laufe ich mit meinen predigten zu quelloffener software leider ständig gegen versteinerte it-systemadmin wände. ich finde allerdings auch wenig erfahrungsberichte von schulen (in diesem fall berufskollegs mit fast 3000 schülern) die quelloffene lösungen erfolgreich einsetzen...

@choboDOC @kuketzblog Gestern an meiner Schule. MS informiert zu neuen Produkten und LehrerInnen bieten Fortbildungen zu MS Produkten an.

@kuketzblog
Ich erinnere mich gehört zu haben das coca cola sich mal in amerikanischen Schulen einkaufen wollte. Da sind alle auf die Barrikaden gegangen... Und hier? Na ja reden wir nicht drüber. Bald folgt facebook
@hase4 @choboDOC

@kuketzblog @hase4 @choboDOC na dann versteht man auch warum das immer so weitergeht, wenn die einzige idee die man gegen insta, ms, facebook und co hat 'verbieten' ist.

@lain @hase4 @choboDOC

Werbeständen von Microsoft in Schulen müssen verboten werden. Wenn du das anders siehst. Okay.

@kuketzblog @lain @hase4 @choboDOC oder auch einfach Werbestände von irgendwelchen Firmen generell.

@ckeen @lilo @kuketzblog @choboDOC

Ich hatte auch gerade geguckt, sieht wirklich mau aus.
Danke lilo für den Link!

@ckeen
Wobei es meist nicht unbedingt an "versteinerten" IT-Administratoren hängt, sondern an der lobbyträchtigen Infrastruktur.

Habe hier in NRW/Ruhrgebiet gegen nen Goliath namens "Systemhaus Essen" gekämpft, bis kurz vor Handgreiflichkeiten!

Und wenn man sich die Historie zur Abschaffung von #LiMUX ansieht, bekommt man eine Ahnung davon, um was es da im Hintergrund geht!

@lilo @kuketzblog @choboDOC

@Mike Kuketz :mastodon:
wenn ich an meine Ausbildung zurück denke, dann gab es vor über 10 Jahren so etwas schon. Viele kostenlose Windows Produkte und Cisco stand auf dem Lehrplan, habe meine Cisco Zertifikarte im Unterricht (Onlineprüfung) erworben.

@kuketzblog

Bin sprachlos, daß dies noch diskutiert werden muß... :'(

@textbook
@kuketzblog

Es wird ja nicht diskutiert. Das wird einfach gemacht. Genau das ist ja das Problem.

@dagaz

Da fällt mir ein, wie aussichtslos ich einst als Mitglied im EDV- und Geräteausschuss der Uni gegen die flächendeckende Beschaffung sog. Arbeitsplatzrechnern unter MS-DOS argumentierte. Alleine natürlich. Die Gehirnwäsche hatte schon damals den PC als zukunftssicheren Standard zementiert. Nix Neues also seit 40 Jahren. ;)

@kuketzblog

@textbook @kuketzblog Ich bin hier jetzt seit einigen Wochen am Arbeits-PC in der Uni auf Arch Linux, weil ich kein Windows 10 wollte. 😁
Dafür bin ich jetzt aus der Domäne raus, selbst Administrator und bekomme keine IT-Unterstützung mehrfür das System von unserer Serviceeinheit. (Gut - ich verlange auch keine. Wobei einige von den Mitarbeiten auch mit Linux *sehr* fit sind. ;))
Aber verglichen mit anderen Hochschulen, sind die da bei uns echt flexibel. (Das ist eine klasse IT-Abteilung! 👍)

@kuketzblog Tja, leider… Meine Tochter macht nun in der 5. Klasse auch Übungen am PC. Für einfachste Textverarbeitung muss man natürlich Microsoft Word verwenden 🙄Warum nicht einfach Skolelinux (o. ä.) und #LibreOffice @libreoffice ?

@kuketzblog

Jo, und wenn ein Großteil voll glücklich sind ihre Glühbirne mittels Alexa und Co fernsteuern zu können, oder sehen können was der Partner gerade hört, dann… dann … dann … dann frage ich mich, warum ich damals vehement gegen die Volkszählung gekämpft habe.

Aber immerhin haben wir ein Dutzend Raspberry Pi im Einsatz (-:

@raschmi @kuketzblog

Von Freunden habe ich gehört, dass in Niedersachsen in paar Unis verstärkt auf open source Software gesetzt wird (dass Os ist aber win 7..).

Zum Raspberry Pi, die GPU läuft mit dem OS ThreadX ( ownyourbits.com/2019/02/02/wha ), welches im April von Microsoft abgekauft wurde ( en.m.wikipedia.org/wiki/Thread )..

@raschmi @kuketzblog ja, das mit der Volkszählung habe ich vor kurzem erst gelesen. Bin noch etwas zu jung um das mitbekommen zu haben aber im Vergleich zu heute war diese Datensammlung ja ein Witz. Da sieht man mal sehr schön wie eine Abstumpfung der Bevölkerung stattfindet.

@kuketzblog Ich bin ja froh, wenn der Laptop in 10 min hochfährt und man sich versuchen kann anzumelden. Eigene Technik darf man ja nicht benutzen....

@kuketzblog Und allen Warnungen zum Trotz definiert mein Schulträger und zur Standardausstattung an Tübinger !

Vgl. hier die Anlage 2
tuebingen.de/gemeinderat/vo005

Den Lock-in bemerken die Schulträger dann erst, wenn es zu spät ist.

@kuketzblog
Korrektur - beim Hashtag hat sich die Autovervollständigung angeschaltet 😕

@kuketzblog Und allen Warnungen zum Trotz definiert mein Schulträger und zur Standardausstattung an Tübinger !

Vgl. hier die Anlage 2
tuebingen.de/gemeinderat/vo005

Den Lock-in bemerken die Schulträger dann erst, wenn es zu spät ist. 😟

@kuketzblog das Thema Datenschutz und Schule sollte im Blog vielleicht mehr Raum einnehmen. Schließlich geht es doch darum, die nächste Generation aufzuklären und das geht ja nur wenn sie in einer datenschutzfreundlichen Umgebung aufwachsen.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!