@necrosis @kuketzblog Aber bei einem FIDO2-Key ist's doch wie bei einem Haustürschlüssel, oder? Wenn ich den verliere oder mir jemand diesen entwendet, dann sind meine Konten quasi offen. Man kann zwar wohl einige FIDO2-Keys mittels Biometrie oder PIN noch zusätzlich absichern, aber das sieht für mich dennoch unsicherer aus als bspw. U2F.

@macst3r @kuketzblog du kannst Fido2 aber auch als Teil eines MFA Konzepts verwenden.

@necrosis @kuketzblog Interessant. Das muss ich mir dann mal genauer anschauen.

@kuketzblog Bei uns wird bald die ganze Uni genötigt 🤷‍♂️

@unicorn
Für unser internes System, über das beispielsweise Bedarfsmeldungen und Urlaubsanträge laufen, müssen wir alle drei Monate das Passwort ändern. m(
@kuketzblog

@kuketzblog Oh je! Habe ich zu spät gelesen. Habe bei allen Zugängen "geheim" durch "strenggeheim" ersetzt. War das falsch? 🧐

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!