Follow

mymuesli wirbt mit:"Dein personalisiertes DNA-Müsli." Mit dem myDNA Slim Test soll man eine Speichelprobe nehmen und diese anschließend einsenden.

Sowas dämliches habe ich selten gesehen. Finger weg von so einem Schwachsinn - nicht nur aufgrund der Datenschutzbedenken.

mymuesli.com/aktion/dna-muesli

@kuketzblog Und beweisen funktioniert mit Speichel des Hundes einschicken. *grin*

@kuketzblog man kann doch an der DNA gar nicht bestimmen was dem Körper fehlt?

@Tealk @kuketzblog Doch doch .. in der DNS ist gespeichert, wenn du zuwenig mymuesli isst *ironie* ;)
@kuketzblog Das gibt es auch unter einem anderen Link www.mymuesli.com/neuheit/perso…

Wettermäßig ist es zwar April, aber der Kalender hat Februar. Egal wie es gemeint war, vertrauenerweckend wirkt es nicht.

@kuketzblog Dahinter steckt Lykon ehemals Vimeda und jetzt mittels Anteilen Amedes... ich glaub die meinen das ernst 😆 😳

@Rako_Lohgar @kuketzblog Der Preis ist meines Erachtens für eine Sequenzierung nicht ungewöhnlich. Lykos kenne ich nicht.
Ich habe das 2012/13 bei 23andme durchgeführt.
Man sollte verstehen was man macht und was die Daten bedeuten (oder eben auch nicht) und Spass an Genetik und medizinischer Forschung haben. Ohne Englisch Kenntnisse ist man auf die "Berichte" der Anbieter angewiesen.
Ich habe mein Genom auf SNPedia und Promethease ausgewertet.
Und ja: 23andme ist das Google der Health Industry

@kuketzblog Mein DNA-Müsli mach ich einfach, in dem ich mir in den Finger schneide...
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!