Follow

Der Spiegel hat offensichtlich an einer Einwilligungslösung gearbeitet und diese aktiv geschaltet. Jetzt geht nichts mehr. Nur noch ein drehendes Spiegel-Rädchen.

@kuketzblog
Was nahelegt, dass sie den ganzen Überwachungsdreck einfach abschalten sollten...
😁

@kuketzblog Ich komme einen Schritt weiter: "Auswahl mit Werbung" oder Abschluss eines Abos. Der weiter Button führt aber zu einer Fehlermeldung ich möge mich bei der IT melden :)

@Y @kuketzblog
Wäre interessant, ob nach Abokauf und Einloggen dann tatsächlich aufs tracken verzichtet wird. Ich könnte mir vorstellen, dass als 1st-party cookie dann trotzdem gemacht wird (natürlich nur um den Service zu verbessen und mit der DSGVO Rechtfertigung "berechtigtes Interesse") Dann nämlich ist es halt besönders interessant, wenn der Nutzer sicher bekannt und zuordbar ist…

@Y

Same here. Tja, dann halt kein Spiegel ¯\_(ツ)_/¯

@kuketzblog

Javascript ausschalten für SpOn, dann geht es wieder. Dahinter verbirgt sich eine Art "Pistole auf die Brust-Setzen": Entweder man stimmt Tracking, Werbung, usw zu - und lässt Cookies setzen die dann überprüft werden - oder man zahlt 4,99 € / Monat ohne Tracking, aber immer noch mit Werbung („nahezu ohne“, was immer das auch heißt).

@buckaroo

Danke für den Tipp mit JavaScript, läuft wieder :)

@buckaroo

"nahezu ohne" wird im dazugehörigen Artikel näher beschrieben. Bestimmte Medien (zB Podcasts) können sie wohl nicht so einfach automatisch werbefrei machen. Auch behalten sie sich Eigenwerbung vor. Letztendlich ist es aber auch eine ungenaue Phrase, mit der sie sich mehr erlauben können denke ich

@kuketzblog
Tja, so schützen sie ihre Leserinnen vor Dummheiten. Is doch was nettes, gelle...

@kuketzblog

Ja, man muss zwangsweise Werbung und Tracking akzeptieren oder ein Abo abschließen.

Wenn man unter spiegel.de/datenschutz-spiegel das Einverständnis widerruft, muss man trotzdem wieder zustimmen - das kann doch nicht rechtens sein.

Ist JavaScript aber deaktiviert, erscheint kein Banner. In der SPON-App geht das leider nicht - wenn man Blokada angeschaltet hat, ist sie nicht zu gebrauchen.

Vorschlag: einfach den Spiegel boykottieren und stattdessen ARD, ZDF, SZ, FAZ etc. lesen.

@datenschutzratgeber @kuketzblog
Ein klassischer "Spiegel". Solange es ohne JS noch geht, gut, ansonsten halt andere Nachrichtenseite.

@datenschutzratgeber @kuketzblog
Ich lese fast nur noch die öffentlich-rechtlichen. Die zahle ich schließlich mit meinem Rundfunkbeitrag. Fast alle anderen großen Presse-Erzeugnisse sind kaum noch lesbar.

@datenschutzratgeber Weil SZ und FAZ besser ist beim einbinden von drittanbietern?

@datenschutzratgeber ist dann auch aus?

Und es ging doch um die Website nicht die apps?

@Tealk Ich konnte über Blokada kein Tracking feststellen.

Ich habe mich erst einmal auf die Apps bezogen (wegen der SPON-App). Auf den zugehörigen Websites ist das aber leider bei vielen Nachrichtenseiten nicht oder nur eingeschränkt möglich. Etwa in der DW-App ist das Tracking standardmäßig ausgeschaltet, aber auf dw.com wird bloß auf die üblichen Opt-Out-Seiten der Tracking-Dienste verwiesen.

@datenschutzratgeber ok das hätte ich nicht erwartet, trau den zu nur fake buttons einzubauen.

@datenschutzratgeber @kuketzblog

Wenn sie nicht wollen, dass man ihre Webseite liest, hätten sie es auch einfach offen und ehrlich zugeben können.

:smug10:

@kuketzblog@social.tchncs.de Es ist mittels uBlock Origin möglich JavaScript auf Spiegel.de zu blockieren. Dann einmal alle Cookies von Spiegel löschen und schon kann man wieder ohne Pop-Up und Einwilligung zum Tracking lesen. Natürlich wäre es aber besser, wenn man bezahlt...

@kuketzblog und gerade vor einem Monat habe ich mir ein Plus-Abo gegönnt. Gleich wieder kündigen, narf

@kuketzblog
Will man Spiegel noch lesen? Siehe uebermedien.de

@kuketzblog mit aktivem ff_klar und AdGuard auf iOS+Safari gehts weiter und die Artikel laden auch.

@SeanGeil @kuketzblog FF Klar und DNS Cloak (mit securedns)... da geht nix. Hab testweise 2-3 geblockte Domains freigegeben, hat aber nichts gebracht...

@mauri5hut @kuketzblog je nach Filter in AdGuard wird hier fast nichts angezeigt. Deaktiviert man AG kurz und lässt sich die cookies setzen, kann man anschließend AG wieder aktivierten und die einzelnen adressen sperren und die Seite lädt den Inhalt.

@kuketzblog Mit folgenden uMatrix Einstellungen geht es "leidlich" (Text geht, die meisten Bilder/Clips/etc nicht)

@kuketzblog Pi-Hole blockt spiegel-de.spiegel.de – wenn die Subdomain auf die Whitelist kommt, gibt es statt drehenden Rädchen dann die Option Werbung und Tracker oder Bezahlung

@vandagrant @kuketzblog

Böse Zungen würden es mit “Lass Schadsoftware auf den Rechner oder bezahle.” umschreiben.

@kuketzblog ich musste temporär Blokada und den Dismail DNS deaktivieren, damit ich die Meldung einmalig annehmen konnte

Also mit Lynx kann ich Spiegel-Online nach wie vor problemlos nutzen. 😉
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!