Follow

Noch ein Hinweis, wie man die DWD WarnWetter-App kostenlos bekommen kann. Wer haupt- oder ehrenamtlich bei einem öffentlichen Rechtsträger mit Aufgaben im Bereich von Katastrophen-, Bevölkerungs- oder Umweltschutz tätig ist, der kann hier einen Code beantragen: warnwetterapp.de/registrierung

Kommt dann per E-Mail und lässt sich direkt in der App eingeben.

@kuketzblog Dann geht das ganze auch ohne Google Play Services, man muss nur schauen, wo man die apk her bekommt und auf die Benachrichtigungen verzichten.

@levin @kuketzblog Gibt es dafür eine Möglichkeit? Ich würde ja sogar dafür bezahlen, aber bei meiner letzten Anfrage beim DWD sagte man mir, es sei nicht möglich die Vollversion der App ohne die Google-Abhängigkeit auszuliefern.

@hollma @kuketzblog Ich nutze die App, die über den Play Store ausgeliefert wird, also mit den gleichen Abhängigkeiten. Habe auf meinem LineageOS keine Play Services drauf, deshalb gibts keine Benachrichtigungen und ich kann auch nicht über die In-App-Käufe freischalten, aber die App startet trotzdem.
Und mit dieser Basisversion kann man dann auch die KatS-Vollversion freischalten. Die bekommt man nur, wenn man die von Mike beschriebenen Kriterien erfüllt und da anfragt.

@levin @kuketzblog Bei mir genau das gleiche. Ich erfülle allerdings keines der Kriterien und mangels Google-Diensten auf dem Handy kann ich die Vollversion in der App auch nicht freischalten.

@kuketzblog vielleicht hilft ein öffentlicher Aufruf an alle, beim DWD nachzufragen wie es mit einer non-Google version für Vebraucher aussieht. Steter Tropfen höhlt den Stein 🙃

@kuketzblog boa wann wird endlich Cell Broadcast / SMS wieder eingeführt?
Die armen Leute ohne Smartphone und die andere jetzt wsl. nicht mehr 97% die solche apps nicht installieren.

de.wikipedia.org/wiki/EU-Alert

(Auchja schon angesehen, ob die Apps tracker haben oder mal wieder die Server crashen wie bei Nina?)

@genofire @kuketzblog
Ich hab tatsächlich mobiles Internet nur im Bedarfsfall aktiviert und verlasse mich ansonsten auf Sms

@kuketzblog Ich will es nicht glauben! Wir diskutieren hier über lächerliche 1,99 EUR! Wie sehr ist unser Niveau gesunken! 😵

@heiner @kuketzblog Naja, das sind immerhin vier Dosen Billigbier aus dem Discounter, oder ein halbes Bier in der Kneipe ...

Ich habe übrigens gar nicht drüber nachgedacht, sondern mir die App einfach gekauft.

@heiner
Ack, vorallem wenn man sich die Qualität der App anschaut. IMHO die beste Wetter App für die ich auch gerne sehr viel mehr zahlen würde.
@kuketzblog

@kuketzblog > Wie sehr ist unser Niveau gesunken! 😵

Unser Niveau ist so weit gesunken, dass eine staatliche Organisation eine aus Steuergeldern finanzierte Anwendung nicht vollumfänglich gratis zur Verfügung stellen darf, damit private Anbieter nicht in ihren kommerziellen Interessen (Tracking) gestört werden.
Das ist natürlich auch richtig und hat mich hinterher auch etwas geärgert.
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!