Follow

Meine bisherigen Tests mit Videochat liefert folgende Empfehlungen:
- 1:1 Chat -> Signal
- Gruppenchat -> Jitsi Meet (im Browser oder als App via F-Droid)

Wenn ihr selbst hosten wollt, dann NextCloud Talk.

Artikel dazu kommt demnächst.

@kuketzblog Aber Jitsi kann man doch auch selbst hosten, oder nicht?

@nifker
Ja, kann man. Ist aber u.U. etwas tricky, z.B. unter Ubuntu 18.04.
@kuketzblog

@kuketzblog

Hoha, ich habe es eben geschafft, eine weg von zoom und hin zu jitsi zu bringen... *freu*

@kuketzblog

Ich merke gerade, dass ich in dem satz "Gruppe" vergessen hatte...

Wir werden das am Dienstag wiederholen.

@kuketzblog weiß jemand wieviel Last Nextcloud Talk auf den Server selbst lädt? Fände ich auf auf jeden Fall spannend als Teil des Artikels.

@kuketzblog
Wäre so ein Jitsi-Server nicht auch was für Dich? 😉
@kuketzblog Was die "Einfachheit" bzw. Usability betrifft ist meiner Meinung nach Jitsi unschlagbar. Link im Browser eingeben und gut ist.
Das ist, wenn man mit technischen Daus Videochaten möchte nicht zu unterschätzen.

@kuketzblog Jitsi Meet scheint derzeit nur Chrome/Chromium und Forks voll zu unterstützen 😠
github.com/jitsi/jitsi-meet/pu

@kuketzblog Und Firefox @Haydar
Habe FF, Chrome und IE getestet. IE hat nicht gefunzt die anderen beiden schon.

@tuxi @kuketzblog
Bei mir im Firefox ESR auf Debian kann ich keinen Zugriff aufs Mikrophon erlangen und es erscheint eine Warnung, dass der Browser nicht voll unterstützt wird.

@Haydar @kuketzblog in meiner Firma nutzen wir es derzeit alle mit Firefox und haben bisher noch keine Probleme feststellen können :blobidk:

@frosch @kuketzblog Dann muss ich das nochmal mit einer anderen Distro testen ... unter Antix / MX Linux mit Firefox ESR gehts jedenfalls nicht.

@Haydar @kuketzblog Das könnte natürlich sein. Ich weiß nicht welche version die andere nutzen aber bei mir isses 74 unter xubuntu 18.04, was ohne probleme bisher lief/läuft.

@tuxi @kuketzblog Das ist vmtl.
der Punkt. Die Probleme haben mit der aktuellen Firefox 73er Version angefangen.

@kuketzblog Kennt jemand eine Lösung für Fernvorlesungen mit ca. 50 Teilnehmenden (Stream des Desktops des Vortragenden, Zwischenfragen der anderen Teilnehmenden für alle hörbar)?

Ich habe Jitsi Meet über meet.jit.si versucht, aber die Performance war bei der Menge an Teilnehmenden leider eher mau mit nicht tolerierbarem Lag. Wäre es möglich, dass das mit eigenem Server besser funktioniert oder ist das unrealistisch, weil jit.si ohnehin gut aufgestellt sein sollte?

@kuketzblog @beta3
Rein von den Funktionen her kann Jitsi das. Vielleicht ist der von Dir verwendete Server etwas "schwach" auf der Brust. Wenn Du weiter testen möchtest, hat @fastermafia eine Übersicht von JITSI-Servern erstellt --> Videochat Server

@tuxi @kuketzblog Ich habe einfach die Browserlösung von meet.jit.si verwendet. Mir ist einfach unklar, ob man realistischerweise überhaupt ein besseres Setup als mit deren Server hinbekommen kann. Da würden mich einfach Erfahrungsberichte interessieren, weil wir solche Dinge derzeit nicht exzessiv testen können, ohne die Geduld der Beteiligten überzustrapazieren...

@kuketzblog Eine Alternative zu jitsi-meet ist auch die Software BigBlueButton, die sich super für Webinare und Online-Meetings eignet. Funktioniert bislang mit allen Browsern ohne Probleme. Ausführliches Installations-Tutorial unter andersgood.de/blog/bigbluebutt

Artikel zur Software selbst folgt noch diese Woche.

@kuketzblog Moin
Teste das auch grad. Hab das auf dem Desktop via Webrtc und die App etabliert.
Selbst gehostete Lösung. Meine Frau könnte damit die Treffen des DRK Ortsverband virenärmer gestalten...

@kuketzblog Bei Netcup soll es zeitnah eine öffentliche Jitsi Instanz geben.

Andernfalls soll auch zeitnah ein fertiges Image mit Jitsi Meet angeboten werden.
Falls ihr aufgrund dessen dort einen Server mietet, nutzt bitte den Werbelink von Mike um ihn zu unterstützen. (kuketz-blog.de/unterstuetzen/)

Quelle: netcup-news.de/2020/03/18/covi

Bleibt gesund! :)

@kuketzblog

JITSI ist nicht e2e oder glaube aber Jami.

Mike kannst du das bestätigen ?

grüsse

@kuketzblog Es gibt noch BigBlueButton. Das braucht allerdings einen Ubuntu 16.04 Server ganz für sich alleine. Dafür braucht man auf Clientseite nur einen (freien) Webbrowser.

bigbluebutton.org/

@kuketzblog
Installation von #jitsimeet klappt. Mit mehreren Teilnehmern die gleiche Konferenz betreten klappt auch. Sich gegenseitig hören oder sehen klappt nicht. Ideen? Liegt nicht an der Plattform. Danke

@kuketzblog Was sagst du zu #jami ? Da sind die Calls zusätzlich p2p..

@kuketzblog , hab heute versucht, meinen Eltern am Telefon nextcloud.talk auf nem (win10)-Notebook und ipad zu erklären ... es hat nicht funktioniert. Wir kamen immerhin so weit, dass er mein Videosignal und chat sah. Aber kein Audio und nix mit seiner Kamera. Haste mal ne Anleitung für Menschen über 80?

@kuketzblog
hast du das schon bei #jitsi bemerkt:
"A default Jitsi quickinstall setup also uses the #Google STUN servers for WebRTC"
mastodon.infra.de/@galaxis/103

@kuketzblog Moin. jami.net/ finde ich recht interessant. Mich würde Ihre Meinung dazu interessieren. Gruß.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!