Follow

TrackerControl erlaubt die Kontrolle über App-Tracking. Via lokalem VPN wird der Datenverkehr mitgeschnitten und für den Nutzer visuell aufbereitet. Sehr schöne App für jeden Android-Nutzer. Und das Beste: Verfügbar im F-Droid-Store!

f-droid.org/de/packages/net.ko

@kuketzblog
Laut Webseite braucht die App
die Berechtigung com.android.vending.BILLING
Gibt es dafür einen plausiblen Grund oder ist das eine Fehlinformation?

@kuketzblog
Gerade mal ausprobiert.
das ist ja schlimm. Also nicht die app, sondern das ergebnis.

@elera_mortis @kuketzblog
Ich verwende ein googlefreies Mobile und habe praktisch nur Apps aus F-Droid drauf. Entsprechend wenig Tracker werden angezeigt. Ist eigentlich ein schönes Resultat. Aber dass z.B. AntennaPod aus fdroid einen Tracker von Google drin hat, das sind dann so die unschönen Überraschungen...

@elera_mortis @kuketzblog
Ich steig da ja nicht ganz durch. Aber mir scheint es von den abonnierten Podcasts abzuhängen, welche Tracker bei AntennaPod gefunden werden. Es muss also nicht die App selbst sein. Macht das Sinn?

@kuketzblog
Aber dann wird wohl #Blokada nicht mehr über das interne VPN laufen. Was ist der Unterschied zu #trackercontrol?

@Lars_Roskoden Es geht immer nur ein VPN. Blokada blockt Tracker und Werbung. TrackerControl zeigt die Tracker an, damit man mal sieht, wie verseucht die Apps sind.

@kuketzblog Kann also TrackerControl benutzt werden um zu testen, ob in AdAway das Hosts File vollständig ist?

@kuketzblog
Hmm. Hat bei mir jetzt nicht so geklappt. #trackercontrol zeigt nur bei der #Tagesschau die beiden bekannten Tracker. Bei anderen Apps gar nix, obwohl #exodusprivacy bei diesen Apps Tracker meldet...
Und: bei #Blokada kann ich Listen mit bösen Verbindungen aktivieren.

@kuketzblog Was ist der unterschied zwischen Firewall (AFWall+, NetGuard) und Tracking Blockern(Blockada, TrackerControl) und welche App empfiehlst du für non-root devices da sie ja alle den Proxy verwenden kann man ja nur eine (Firewall oder Blocker) nutzen.

@Hafi @kuketzblog fyi: In NetGuard unter Einstellungen/Sicherungen/Hosts-Datei-Download-URL kann man eine Blockliste einbinden.

Energized Protection bündelt mehrere Listen, so hat man obwohl in NG nur eine Liste eingefügt werden kann einen guten BAd und Tracking Blocker.
github.com/EnergizedProtection

@Hafi @kuketzblog zu den Unterschieden:

NetGuard erlaubt es alle Verbindungen von Apps einzusehen und zu blockieren. Oder man blockt den kompletten Netzzugriff der App.

Blokada bindet Adblocklists ein, vergleichbar mit Ublock Origin, aber für alle Apps statt nur des Browsers.

TrackControll zeigt welche Tracker in Apps vorhanden sind.

Ich nutze NG, weil es die beiden ersten Punkte verbindet (siehe andere Antwort) und die dritte nicht benötigt wird.

@seban @kuketzblog danke, NG blockt ja auch automatisch, deshalb war mir der unterschied nicht klar

@Hafi @kuketzblog Bitte. Im Kuketz Blog gibt es übrigens auch eine ausführliche Beschreibung zu NG.

kuketz-blog.de/netguard-firewa

Eine Übersicht zu diversen Blockern habe ich gerade auch noch gefunden.

kuketz-blog.de/empfehlungsecke

@kuketzblog
Meine, aktuelle F-Droid App findet die App nicht. Hat das Problem noch jemand?

@linuxpaule @kuketzblog
Ging mir auch so... Hihi, du warst damit nicht allein ;-)

@kuketzblog

Es scheint, #NetGuard und #TrackerControl vertragen sich nicht? Weil beide ein lokales VPN etablieren wollen?

An NG schätze ich, dass ich zentral, verständlich und einfach die Benutzung des WLANs und des Datentarifs meiner SIM-Karte regeln kann. Könnte ich auch über das System, aber das ist umständlicher, imho.

An TC würde mich reizen, dass ich für einzelne Apps auch einzelne Tracker blockieren kann. Also z.B. #Nextbike ohne Google und ohne FB benutzen könnte.

Unvereinbar?

@FoloGnorri @kuketzblog fyi: In NetGuard unter Einstellungen/Sicherungen/Hosts-Datei-Download-URL kann man eine Blockliste einbinden.

Energized Protection bündelt mehrere Listen, so hat man obwohl in NG nur eine Liste eingefügt werden kann einen guten BAd und Tracking Blocker.
github.com/EnergizedProtection

@seban @FoloGnorri @kuketzblog
Es ist durchaus möglich mehrere Listen in NetGuard zu importieren.
"Hosts-Datei importieren (anhängen)"

@peterbreitfuss @FoloGnorri @kuketzblog stimmt, hab mich unglücklich ausgedrückt. Man kann so mehr als eine Liste ohne Umweg (iSv. Listen einzeln herunterladen und importieren.) einfügen.

@FoloGnorri @kuketzblog

Das Problem wurde nun behoben. Kann aber leider nur eine VPN-App genutzt werden.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!