Follow

Viele Menschen in Deutschland äußern Datenschutzbedenken beim Einsatz der Corona-Warning-App - obwohl diese datenschutzfreundlich ist. Dass aber Google permanent Daten erhebt und verarbeitet (bspw. via Play Services), darüber macht sich offenbar kein Android-Nutzer Gedanken. Verkehrte Welt.

scss.tcd.ie/Doug.Leith/pubs/co

@kuketzblog
Na ja.
Habe seit einigen Monaten . Danke für deine Anleitungen!
Aber ich nehme das, auch im Vgl. zum originalen Android, als Frickelsoftware. Für mein Gerät gibt es keine automatischen () Updates, substantielle Funktionen gehen nicht.

Positiv: Die Abwesenheit der Google Dienste macht das Gerät schlank.

Das Experiment zeigt, dass eine evtl. Original-Android für nicht IT-Nutzer besser ist, wenn gleichzeitig gut geblockt wird.

@nurinoas @kuketzblog Dein Experiment zeigt nur, dass Geräte, die nicht offiziell von LineageOS unterstützt werden, keinen Spaß damit machen.

@kuketzblog ich hab da 2 Kritikpunkte:
1. die app ist nicht selbst baubar. Es gibt keine Möglichkeit nachzuvollziehen ob die Software die in dem GitHub liegt auch das ist was da im Playstore verteilt wird.
2. Es gibt unter Android nur die Google Api als Option. (Mal das "ist kein FOSS" Argument außeracht gelassen: der Marktanteil von Huawei ist nicht so klein)

Allerdings ist Argument 1 ist eher ein Security argument.

@jrt

@kuketzblog

Der Huawei Anteil wächst gerade wegen dem OS ohne Google drin. Da kann man die nicht nutzen weil Google mit drin ist. Auch irgendwie Sinnberfreit.

@esmuellert @kuketzblog Das finde ich ja sehr komisch. Ich sehe da keine Verbesserung Google durch Huawei services zu ersetzen.

@jrt

@kuketzblog ist vielleicht auch nicht viel besser. Aber allein nicht mehr Abhängigkeit sein von Google ist schon gut.

@kuketzblog und die Bedenken äußern sie am Besten noch auf Facebook.

@eller82 @kuketzblog
Das ist definitiv mit eine der Plattformen mit der größten Reichweite. Oder meinst du in einem schlecht besuchten blog oder auf einer kaum genutzten Mastodon Instanz macht es mehr Sinn?

@kuketzblog
Solange es keine Alternative für den Otto Normalverbraucher gibt, brauchen wir doch deswegen nicht immer wieder jammern , oder?

@Layer8 Dann möchte ich auch kein "Gejammer" über die Corona-Warning-App hören. ;-)

@kuketzblog
Nicht wegen des Datenschutzes :) aber vielleicht wegen des Geldes, mit dem man sinnvolle Sachen hätte kaufen können.

@kuketzblog
Ich nutze seit nun gut einem Jahr grapheneOS und kann es jedem uneingeschränkt empfehlen! Der Umstieg fiel mir leichter als gedacht :)

@kuketzblog
Stellungnahme: MEZIS kritisiert Corona-App aufgrund fehlenden Patientendatenschutzes
Stellungnahme der bundesweiten Ärzteinitiative MEZIS e.V.

Die Ärzteorganisation MEZIS äußert Bedenken bezüglich der Corona-Warn-App (CWA). Gründe dafür sind neben den bekannten, überwiegend negativen Erfahrungen aus anderen Ländern im Hinblick
mezis.de/stellungnahme-mezis-k

@kuketzblog

Was ich aber nicht verstehe ist, warum die Corona Warn App überhaupt Google Play Services braucht,,,

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!