Follow

"Wie Microsoft Europa kolonialisiert"

Der Artikel ist zwar schon von 2018 - aber immer noch aktuell. Siehe Baden-Württemberg und die geplante Einführung von Microsoft an Schulen.

netzpolitik.org/2018/wie-micro

@kuketzblog
Was mich dabei besonders aufregt: Die Politik scheint es überhaupt nicht zu interessieren. Dabei könnten wir das Geld anstatt es Microsoft zu geben der Open-Source Community zukommen lassen und so ein Konjunkturprogramm für die SW-Industrie in Europa starten und gleichzeitig den Status der SW-Kolonie der Vereinigten Staaten abstreifen. Zu Erinnerung: Das erste MS-Produkt (MS-DOS) kam vor ca. 38
Jahren in Umlauf. Wie doof sind wir Europäer eigentlich?

@mf @kuketzblog Die Politik besitzt null digitale Kompetenz und tut deshalb nichts. Microsoft zu benutzen ist meistens unkompliziert und deshalb die erste Wahl

@fredi15t
Da hast Du sicherlich recht. Wie können wir die digitale Kompetenz der Politik (und der Bevölkerung) vergrößern?

@kuketzblog

@mf @kuketzblog Erst einmal: vernünftige Bildung! Informatik-Unterricht ab Klasse 5, erst Medienkompetenz und Umgang mit digitalen Systemen erlernen und dann die Funktion der Systeme. Dann sollte das Thema FLOSS mehr in den öffentlichen Diskurs gebracht werden, in irgendeiner verständlichen Form für die Leute.

Am Ende braucht es aber wie immer wahrscheinlich dann doch Rahmenbedingungen die der Staat vorgibt und da endet es dann auch wieder bei der Politik.

@mf @kuketzblog Und bei der Politik ist das Problem wieder mal bei den jahrelangen Regierungsparteien CDU und SPD. Grüne, Linke und FDP denke ich sind was Digitalkompetenz angeht schon einmal deutlich weiter und empfänglicher für sinnvolle Argumente. CDU/SPD leiden hier wieder einmal viel zu stark unter dem Lobbyismus

@fredi15t
Stimmt: Informatikuntericht an den Schulen, der den Namen auch verdient. Meine zwei Töchter lernen dort aktuell die Bedienung von Microsoft Office, anstatt die Funktionweise eine Computers.
Ferner warum Microsoft Office? LibreOffice würde hier den selben Zweck erfüllen und wäre #FLOSS.

@kuketzblog

@mf @kuketzblog Weil MS Office als Industriestandard gilt und kostenpflichtig ist. Man meint, den Schülerinnen und Schülern damit etwas gutes zu tun. Von Begriffen wie #FLOSS haben die Verantwortlichen in der Regel noch nichts gehört.

Dazu: Meine Erfahrung ist, dass in der Schule bei Stellen zur Digitalisierung meistens inkompetente Leute genommen werden - damit die Inkompetenz der Vorgesetzten noch weniger auffällt.

@mf @kuketzblog

Das ist keine" Doofheit", sondern das sind "Wirtschaftsbeziehungen". Wissenschaftlich: "politische Ökonomie".

"Ihr kauft unsere Autos und wir IT und M$..."

Das ganze System ist und macht doof.

@kuketzblog

#Tittytainment

@kuketzblog
Das will mir nich in den Kopf.
Da müssten doch schon die blanken Zahlen unter'm Strich die Entscheidung machen.
Und ich kann mir keinen Grund vorstellen was Open-Source Software da im Wege stehen sollte.
Aber das hab ich auch bei LiMux nicht kapiert.
:flan_shrug:

@Herbert_Rindfleisch
Warum lagern US Atombomben hier? Die Gründe sind die gleichen.
@kuketzblog

@Herbert_Rindfleisch

Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Aus Wikipedia LiMux:

"Der seit 1. Mai 2014 amtierende Oberbürgermeister Dieter Reiter gilt als Microsoft-Fan[29] und war als Wirtschaftsreferent involviert, als Microsoft Deutschland 2013 entschied, seine Zentrale von Unterschleißheim zukünftig (2016) nach München zu verlegen.[30] Im August 2014 gab Reiter eine Untersuchung zur IT-Infrastruktur der Stadtverwaltung in Auftrag. "

@kuketzblog

@Herbert_Rindfleisch @kuketzblog
Die blanken Zahlen sprechen für Microsoft. Sie verstecken sich nur hinter exklusiven Essen, netten "Exkursionen", schönen Balleinladungen, hilfreichen Gefälligkeiten und vor allem hinter massivem Druck, wenn das keine Wirkung zeigt.
Und da ist die Meinung und Erfahrung der Mitarbeiter unerheblich, denn es entscheiden nur die Top-Beamten und vor allem die Politiker. Und die sind ja nicht bestechlich, sonst gäbe es für Parlamentarier ja einen Straftatbestand...

@kuketzblog die ARD Reportage ist leider nicht mehr in der Mediathek, kann aber noch unter youtube.com/watch?v=_ZaDuinGf2 gefunden werden.

@kromonos
An sich ist der Mensch nicht blöd und ich bin über zeugt, das sich viele der Abhängigkeit bewusst sind. Der Mob ist nur unglaublich faul und nicht bereit ohne Not etwas vom verdammt bequemen Schuhkarton aufgeben, in dem sie es sich eingerichtet haben. Sich bewegen ist, wenn's ungewohnt ist, erst mal etwas ansträngend. Daher hatte ich bei den Snowden-Enthüllungen gehofft, das die Masse mal aufwachen wird ... Tja, Pech gehabt.
@kuketzblog

@kuketzblog Klasse... während SH u.a. in kürze mit breitem Matrix-Einsatz komplett Open Source geht (computerbase.de/2020-07/schles) passiert hier solcher Mist.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!