Follow

Sofortüberweisung: "Neben dem Kontostand werden weitere Daten zur Prüfung der Kontodeckung vom Zahlungsdienstleister abgerufen, darunter der aktuelle Kontostand, die Umsätze, der Kreditrahmen des Dispokredits, das Vorhandensein anderer Konten, sowie deren Salden."

Nicht nutzen sowas. Einfach gruselig.

de.m.wikipedia.org/wiki/Sofort

@kuketzblog ich verstehe nicht, warum die eine Integration seitens Sparkasse usw bekommen haben.

@kubik @kuketzblog Da gab es ein tolles Chaosradio zu dem Thema. Letztes Jahr mussten die Banken ja auf eine neue Zahlungsrichtline umstellen.

Ein Gericht fand das es wohl zu mehr Wettbewerb kommt und alle profitieren.. :(

Immer wenn man Sofortüberweisung verwenden musste. Unbedingt sofort die Zugangsdaten neu um zukünftiges Abgreifen zu verhindern. Kann aber auch sein das die jetzt eine Schnittstelle bekommen haben.. Seit der Neuregelung braucht man wenigstens oft eine Tan login

@kuketzblog Keineswegs als Kritik gemeint, aber was sind denn deine favorisierten Methoden um Online zu bezahlen?

@qsl0 @kuketzblog Vorabüberweisung. Dauert dann zwei oder vier tage mehr aber who cares?

Wenn ich etwas sofort brauche kaufe ich das nicht online.

@christal @qsl0 @kuketzblog Aus Datenschutzsicht bestimmt nicht so toll - zum Glück bleibt meist die Wahl. Nur einmal in die Rolle des Gläubigers versetzt (Klarna tritt in Vorleistung): Wie prüfe ich zuverlässig, ob jemand mit ausreichender Wahrscheinlichkeit jetzt gerade solvent genug ist?

@kuketzblog Du darfst deine Zugangsdaten auch garnicht weitergeben. Giropay ist um Welten besser.

@kuketzblog Schade, dass sich diese Erkenntnis immernoch nicht durchgesetzt hat, und es dieses Gruselzeug immernoch gibt!

Schön wäre ja, wenn Gesellschaft auch einen Selbstreinigungsmodus hätte, der auch ohne Weltkriege und Alles-liegt-in-Trümmern schon greift.

@pino_ac @kuketzblog also gruselig, da stimme ich zu. Allerdings ist das dann hier wie meistens mit dem Datenschutz, nämlich was sind die Alternativen? Kreditkarte nein. PayPal sowieso nicht. Rechnung wird meist eh abgelehnt. Vorkasse eigentlich nur wenn man dem Shop wirklich vertraut, dann ist das aber natürlich eine super Lösung. Am Ende ist es natürlich am besten in den Laden zu gehen. Wenn es den Artikel dann auch dort gibt...

@mosquito @kuketzblog Also ich mache ohne mit der Wimper zu zucken lieber Paypal als Sofortüberweisung - wieso nicht?

Ansonsten, klar, da hast du Recht: Die Gesellschaft ist auch hier - wie überall anders auch - wieder mal nicht aus dem Quark gekommen, etwas Gescheites einzufordern.

@kuketzblog Jup, sind aus meiner Sicht die Banken aber mitverantwortlich. Die hatten seit Paypal viel Zeit um sich ans Internet anzupassen, haben aber nichts entwickelt.
Dann haben sich andere hingesetzt und überlegt, was möglich wäre und es mit deren fraglichen Methoden umgesetzt. Selbst dann haben die Banken einfach nur mit den Schultern gezuckt.
Schlussendlich ist's dann dazu gekommen, dass die Banken zur gezwungen wurden.
Hätte man auch einfacher und Privatssphärenfreundlicher haben können.

@tokudan @kuketzblog Gibts, nennt sich giropay - Nutzt aber (gefühlt) niemand.

@kunsi @kuketzblog jo, etliche jahre nachdem sofortueberweisung angefangen hat.
giropay hat viele Jahre nix brauchbares hervorgebracht und ist erst lange nach sofortueberweisung fertig geworden. Selbst jetzt machen noch nicht alle Banken mit, während die girocard einfach bei jeder bank funktioniert.

@kuketzblog Sofortüberweisung ist der letzte Dienstleister den ich nutzen würde - dubioser geht es nimmer.

@kuketzblog mal ehrlich, was soll man auch von einem Dienstleister erwarten, der dich auffordert, deine Online-Banking-PIN auf seiner Webseite einzugeben… 🤷

@kuketzblog und wenn ich es richtig verstanden habe, wurde extra für diese "Zahlungsdienstleister" und andere Schrott-StartUps, deren "Nutzung" für mich wegen mangelnder Vertrauenswüirdigkeit eh niemals in die Tüte käme, das vormals durchaus brauchbare Onlinebanking durch die immens dumme PSD2-Richtlinie kaputtgemacht ... klassisches win-win. Nur halt nicht für die Allgemeinheit.

@DU_HW_IO Das sollen Juristen beurteilen. Ich zweifle die Zulässigkeit stark an. Aber schon aus einem anderen Grund: Die Herausgabe der PIN an einen Dritten.

@kuketzblog
Und manche Zahlungsdienstleister schauen sich dann auch noch die bestellten Waren an und verweigern gegebenenfalls die Durchführung der Bezahlung.

So passiert einer Kollegin, die bei einem deutschen(!) Händler eine Packung Reis bestellte. Der beauftragte (amerikanische) Dienstleister verweigerte die Zahlungsabwicklung, weil die Reissorte in einem Embargoland der USA angebaut worden war.

@kuketzblog

Das Geschäftsmodell des Unternehmens ist an sich bereits gruselig genug, wenn man es sich im Real Life vorstellt.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!