Follow

Gerade wollte ich ein Test-Konto bei Element (Matrix) registrieren - für einen Beitrag der Messenger-Artikelserie. Ging erst, nachdem ich diverse Google-IP-Adressen temporär erlaubt habe. Anschließend muss man ein Google-Captcha lösen. Fuck yeah!

@kuketzblog
Ahh the irony of such things...
The other day I read about Mycroft, a personal assistant that is "secure" and open source.
First thing in their tutorial is how to configure the assistant to send your voice to Google :god_no:

@kuketzblog Das kann der Server-Betreiber einstellen. Es gibt auch viele Server die das nicht haben und wenn es verlangt wird, ist es nur einmalig bei der Registrierung. Gibt dazu aber auch schon ein Issue auf GitHub: github.com/matrix-org/matrix-d

@kuketzblog Welche anderen Server sind denn empfehlenswert mit vertrauenswürdigen Admins?

@kuketzblog @ alle hier
Ein "0815" User würde nicht auf die Idee kommen u. sich nach altern. Servern umsehen. Die hier anwesenden sind mit dieser Thematik vertraut u. wissen idR was zu klicken/tun ist, was die Unterschiede zwischen Matrix und XMPP sind etc.

Ich geh mal stark davon aus das ein Herr Kuketz weiss das es andere Alternativen gibt.

Es ist der vorgegebene Weg in der APP daher finde es sinnvoll und richtig einen "normalen" Weg zu testen und Feedback bzw. Kritik zu geben.

@kuketzblog Schön das du das Thema aufgreifst, ich bin schon seit einer Weile daran micht mit Matrix zu beschäftigen, bisher hat mich folgendes davon abgehalten:
gitlab.com/libremonde-org/pape
Ich habe weder die Zeit noch die Expertise um die Vertraulichkeit der Quelle zu überprüfen.

Für mich als Laien klingt das aber alles andere als einladend. Wobei man eben beachten muss das die Daten mindestens 1 Jahr alt sind.

Genaus störe ich mich auch an der Undurchsichtigkeit bzgl. der Serverauswahl.

@Samurro
Das ist sehr alt und an vielen Punkten hat das Projekt schon gearbeitet
@kuketzblog

@Samurro @kuketzblog sie haben seitdem immer wieder daran gearbeitet. Hier ein Blogpost, der sich auf die initiale Meldung von dem Team bezieht.

Das Problem scheint eher, dass das Matrix-Projekt lange Zeit nicht die Ressource hatte, sich um alle wichtigen Baustellen zu kümmern – großteils auch dadurch bedingt, dass Synapse nicht schnell genug skalieren konnte und das massig Ressourcen verschlungen hat. Ich denke nicht, dass es daran liegt, dass sie absichtlich die privacy-unfreundlichen Optionen bevorzugen.

@kuketzblog
Das macht natürlich keinen guten Eindruck. Dennoch schön dass du dich hin und wieder dem Thema widmest. Privat hab ich die Familie und ein paar Bekannte auf meiner eigenen kleinen Instanz. Im Geschäft haben wir eine nicht-föderierte Instanz. Soweit sind wir alle sehr zufrieden.

@kuketzblog
Recaptcha... ich hab den Mist per μMatrix blockiert. Ich bekomm das immer nur mit dass jemand das nutzt wenn ich was drücke und mir gesagt wird dass ich das Captha lösen müsste... war dann meist mein letzter Besuch auf der Seite

@kuketzblog Eine gute Website TinEye hat dies drinne. Nervt total, es freigeben zu "muessen", wenn man eine Inverssuche fuer Bilder mal ab und an benoetigt.
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!