Signal ist im Gesamtpaket einer der sichersten und datenschutzfreundlichsten Messenger - die Usability bleibt dennoch nicht auf der Strecke. Klare Empfehlung von mir.

Einige sehen das anders: Feel free to comment or hate. ;-)

@kuketzblog Signal benötigt eine Telefonnummer, diese ist nicht Änderbar und es wird auf AWS gehostet. Alles was gegen einen Datenschutzfreundlichen Messenger spricht. Und Signal Desktop hat auch einige Nachrichten bisher bei mir verschluckt. Das ist auch nicht wirklich gute Usability.

Zum Glück kann ich mein Matrix datenschutzfreundlich selber hosten.

Follow

@f2k1de Matrix ist aufgrund der Multi-Client-Fähigkeit und auch aufgrund der Föderalität genau so lange datenschutzfreundlich, bis du beginnst, mit anderen Usern (auf anderen Servern) zu kommunizieren. Das sollte man ebenso wissen. ;-)

@kuketzblog Die allermeisten Leute mit denen ich da schreiben hosten ihren Krams selber und ob ich ihnen die Nachrichten anvertraue die ich mit ihnen schreibe oder ob ich ihrem eigenen Server diese Nachrichten anvertraue macht genau 0 Unterschied. Zudem sind so halt keine Dritten beteiligt.

@f2k1de Du sieht: Nerd-Kram. Im Herzen bin ich bei dir. Aber mal Hand aufs Herz: Für den Durchschnittsnutzer ist das nichts.

@kuketzblog @f2k1de Ich stimme Moxie nicht in allen Punkten zu, die er für Entscheidungen für Signal anführt.
Was bleibt: argumentativ hat er oft recht, wenn er sich für Dinge ausspricht, die der Nerd-Bubble nicht gefallen.
Weil es für den User "Oma Erna" eben doch der beste Kompromiss ist, ein hohes Maß an Datenschutz und Sicherheit zu genießen, die #Signal bietet, ohne selbst in Untiefen der Informatik versinken zu müssen.
Selber hosten ist eben für 99% keine realistische/ machbare Option.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!