Follow

Wer die DS-GVO als Innovationsbremse bezeichnet hat sie nicht verstanden.

@Bobo_PK @kuketzblog Kleine #Youtuber wie z.B. Sascha LKW #Fahrnünftig werden abgemahnt, weil sie ein einziges Kennzeichen auch nur fuer ein einziges Frame lang gezeigt haben, die Verpixelungsarbeit fuer nur 10 Minuten Video dauert dann Stunden.

Aber die oeffentlich-rechtlichen koennen weiterhin Kennzeichen in Ihren Videos auf #Youtube zeigen?

@roland @kuketzblog Dashcams sind zurecht untersagt und nur weil die einen was falsch machen sollten es die anderen nicht auch tun. Ne Abmahnung sollte in dem Fall kostenfrei sein, aber da ist in Deutschland leider seit Jahrzehnten was kaputt.

@roland @Bobo_PK @kuketzblog Laut dem Sascha gibt es aber gegenteilige Urteile, solange wohl alles zu privaten Zwecken aufgenommen wird? Aber will ich hier nicht ausdiskutieren. Die #DSGVO nervt total, grosse Unternehmen wie M$, Facebook und Co. sind ausgenommen, die kleinsten trifft es wiedermal.

@roland
Wie kommst Du darauf, dass große Unternehmen ausgenommen seien? Müsste ich jetzt noch mal nachgraben, aber ist nicht z.B. Facebook genau wegen der DSGVO schon belangt worden? Es kann länderspezifische Ausnahmen geben, aber nicht firmenspezifisch.
@Bobo_PK @kuketzblog

@roland @kuketzblog die sind davon nicht ausgenommen. Facebook bekommt dank DSGVO von Max Schremms EU-Recht um die Ohren gehauen.

@roland @Bobo_PK @kuketzblog Guck noch mal genauer nach, zu #Forschungszwecken darfste eben doch Daten erheben. Bin ich als Friendica-Admin nun ein Forscher, kann ich mich so herausreden? Nein, da ich nicht die noetigen finanziellen Mittel habe, um teure Anwaelte auf den Normalverbraucher loszulassen, #Facebook und Co. aber schon, siehe #Cambridge-Analytics .

@roland @kuketzblog du gilts als private Firma auch nicht als Forschungseinrichtung. CA hat Insolvenz angemeldet. Die können also nicht machen was sie wollen.

@roland @Bobo_PK @kuketzblog außerdem ist die Abmahnindustrioe sowie kaputt. Kann man meist einfach ignorieren.

@kuketzblog wollte mir Daten von der Schufa schicken lassen nach dsgvo. Ergebnis: die schicken mir ein Brief an meine Adresse, in dem steht, dass sie nicht sicher sind, dass ich ich bin und ich doch bitte eine Meldebescheinigung + Ausweis senden soll.

@kubik
Schreib zurück, das stimmt, bin jetzt jemand anderes. Ihre Daten sind jetzt wertlos.
@kuketzblog

@2342 @kuketzblog das perverse ist ja, dass sie jedem anderen ohne weiteres meine Daten geben. Da reicht eine Unterschrift.

@kuketzblog Zumal die DSG-VO immer noch so weit hinter echtem Datenschutz zurückbleibt. Aber: Jammern über stumpfe Schwerter gehört zum Geschäft, um scharfe Schwerter zu verhindern.

@kuketzblog kann ich zu großen Teilen zustimmen. Einziges nervige daran ist, das man doch irgendwie wieder an die Datenverarbeitung gebunden ist, selbst wenn man nur mal eben schnell was online lesen will.... wie z.B. auf div. Sozialen Netzwerken (die Kommerziell betrieben werden.)

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!