Follow

Oft fragt man sich, ob es noch bescheuerter geht. Ja, tut es, wie ein geheimer Entwurf der EU zeigt: "EU-Regierungen planen Verbot sicherer Verschlüsselung".

Das ist keine Lösung, sondern letztendlich ein Eingeständnis an das eigene politische Versagen, wenn man zu solchen Mitteln greifen muss.

heise.de/hintergrund/EU-Regier

@kuketzblog
OK, gibt es, aber ich weiß nicht, ob eine Petition in deutscher Sprache auf chnage.org das Richtige ist...

@alerich m.M.n. ist change.org einfach nur Bauernfängerei auch wenn diese behaupten keine Daten mehr zu verkaufen. @kuketzblog

@kuketzblog
AAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHH
WARUM
WARUUUM
Wieso ist Digitalpolitik so ein Müll?!?!?!?!?!?!?
@kuketzblog wie zur Hölle wollen die das durchsetzen bei beispielsweise privaten XMPP- oder Matrix-Servern?

@kuketzblog @isi
Als Privatperson hat man weniger Mittel zur Verfügung um sich zu wehren. Dann ist also die Unterstellung zur Beihilfe nicht weit. Alternativ verbietet man halt einfach das Betreiben von Privaten verschlüsselten Instanzen. Wer das alles für Blödsinn hält hat recht, aber ich verweise nur wieder auf den Entwurf...

@cinux @kuketzblog @isi Oder man verschickt Doppelbriefe, wie in den USA.

Ob man das Versagen nennt, ist wie immer eine Frage der Perspektive. Es gibt eine Menge Interessenten daran, dass es genau so läuft. Aus deren Perspektive ist das kein Versagen, sondern längst überfälliger Vollzug durch die Staatsmacht.

@mupan @kuketzblog @isi
Dachte die Politiker in Deutschland sollen dir Bürger und nicht eine Interessengruppe vertreten... Naja Theorie und Praxis...

@cinux @mupan @kuketzblog @isi bei sowas denke ich immer an einen stempel, den einer meiner damaligen Lehrer bei Korrekturen verwendet hat: "gesehen und gelacht". das mag für demokraten so gelten, aber nicht für konservative

@isi @kuketzblog Das frage ich mich auch. Warum? Was versprechen die sich davon? Dass sie mithören/-lesen können?

@isi @kuketzblog
Also ich gehöre ja zum Glück nicht zu dieser Elite die sich Politiker nennt. Aber wenn ich raten müsste würde ich sagen ist Digitalpolitik Müll weil darin das Wort Politik steckt.
Ansonsten würde es ja bedeuten das die Elite keine Ahnung hat von dem was sie tut. Aber da es sich um die Elite handelt ist das einfach absolut ausgeschlossen...

@kuketzblog
Der übliche Aktionismus, dem sich immer schwerer ausweichen lässt. Eine solche Aufweichung der Sicherheit wird nur zu Nachteilen führen.

D., der damals beim Privacy-Shield-Urteil nur zum Spaß gesagt hat, dass sich das vergleichbare Datenschutzniveau auch anders rum herstellen lässt. Bis die Überwachung auf beiden Seiten des Atlantik gleich ist.

@kuketzblog Ja so lernt es und die Geschichte: Wenn die Politik versagt, die Missstände nicht gelöst werden können, dann muss halt zur Macht gegriffen werden. Dazu gehört halt auch die Überwachung und Unterdrückung aller. Ach ja, ist ja nur zu unserem besten

@kuketzblog
Gibt es denn Möglichkeiten sich dagegen "zu wehren" bzw. wenigstens herauszufinden wer mich in den Vorbereitungsgremien die dafür zuständig sind unterstützt? Eine Email an die hohen Herren hat noch nie geschadet ;P

@kuketzblog
Die Infos auf der Website der EU sind leider etwas dürftig ;P
"[...] setzt sich aus hohen Beamten der Inneren- und/oder Justizministerien aller EU-Mitgliedsstaaten sowie aus Vertretern der Kommission und des EAD zusammen."
Ja, vielen Dank für nichts ¯\_(ツ)_/¯

@kuketzblog Krass. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Armes Europa :(

@kuketzblog Deswegen muss man ja auch #OMEMO , #GNUPG , #OTR und Co. beim Chatten oder uebetragen von privaten Dateien verwenden. Dann kann der Anbieter eines XMPP-Servers zwar die SSL-Schluessel an den Staat herausgeben, kann aber dennoch nicht auf die eigentlichen Nachrichten zugreifen.

@m0urs @nipos @kuketzblog wen interessiert das am Ende des Tages? Will man verschlüsselt kommunizieren dann macht man das. Will man heute Musik oder Filme runterladen dann macht man das doch auch

@m0urs @nipos @kuketzblog die Aussage ist einfach. Solche Dinge kann man nicht verbieten

@m0urs @nipos @kuketzblog traurig ist einfach nur, dass unsere Regierungen sich mit so einem Schwachsinn beschäftigen wo wir doch sicherlich andere Probleme auf der Welt haben

@m0urs @nipos @kuketzblog in Polen hatte man bis 89 so einiges unter Kontrolle wie ich mich erinnern kann. Hier seit 45 nicht mehr. Aber man arbeitet dran

@m0urs @nipos @kuketzblog irgendwann setzt man sich zur Ruhe und kümmert sich um sein eigenes Leben. Essen, Frau, Reisen, Lesen, Leben. Auf Barrikaden gehen ist für die jüngeren. Allerdings hat man den meisten jungen Menschen mit Facebook und Instagram so richtig den Kopf verdreht! Und da es den meisten noch zu gut geht, gehen nur wenige auf die Barrikaden

@m0urs @nipos @kuketzblog Angst in der Bevölkerung ist das beste Mittel um politische Entscheidungen zu erzwingen

@m0urs @nipos @SeanGeil @kuketzblog Nur dass m.E. bei keinem Anschlag der jüngeren Vergangenheit verschlüsselte Kommunikation ein Hinderungsgrund gewesen wäre. Dieser Angriff auf die Privatsphäre ist einfach _billiger_, als die Behörden angemessen auszustatten, um Extremisten mit klassischer (funktionierender) Ermittlungsarbeit beizukommen. Sollten wir vielleicht mal eine Spendenaktion "ein richtiger PC für unsere Wache" anschieben?

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!