@kuketzblog
Brave schneidet hier überraschenderweise am besten ab.
Obwohl ublock origin im Firefox läuft (Android).

coveryourtracks.eff.org/

@Leibi Das stimmt, aber das OS bildet die Grundlage. Bedeutet: Es muss ebenfalls aktuell sein. Oder hat das Google mittlerweile entkoppelt und ich bin da nicht auf dem aktuellen Stand?

@kuketzblog Das ist entkoppelt, das Update ist unabhängig von dem mit dem OS ausgelieferten WebView. Natürlich nur, wenn WebView im OS von Google kommt, aber das dürfte mittlerweile der Standard sein.

@Leibi @kuketzblog kann ich bestätigen. WebView wird bei mir via PlayStore aktualisiert. Bzw Aurora.

@kuketzblog Finde ich eine seltsame Verallgemeinung: »Sicherheitstechnisch ist die WebView-Engine bzw. Chrome-basierte Browser gegenüber der Gecko-Engine zu bevorzugen.« Warum? Gab es mehr Lücken in Gecko? Mehr Patches für Blink? Nicht verwunderlich bei der Userbase. Lässt Mozilla bekannte Lücken monatelang offen (nein)? Die kleinere Nutzerbasis macht Gecko eigentlich sogar weniger riskant, weil alle Webview angreifen.

@kuketzblog Hinzu kommt, dass auch die von Dir geschilderte Updatesituation bei WebView nicht stimmt: Das wird seit Android 5 (!!) durch den Play Store aktualisiert. Wenn Du nicht alle Geräte entgoogeln würdest, wüsstest Du das. ^^
Macht alte Android-Versionen wegen dem ungepatchten Media-Framework jedoch freilich trotzdem nicht sicher im Web.

@frumble Erwischt. Ich hab es angepasst. @Leibi hat mich auch schon darauf aufmerksam gemacht. Da hatte ich noch alte Infos.

@frumble Nein, ich würde nicht sagen, dass da jetzt ein Browser mehr Sicherheitslücken hat als der andere. Aber: Firefox verzichtet im Gegensatz zu Chrome auf eine eigene Sandbox und bietet auch keine Prozess-Isolation (von Tabs) - alles läuft unter einem Prozess.

@kuketzblog Ist das wirklich Stand der Dinge? Da hat sich doch auch am Desktop vor 2-3 Jahren viel getan und der neue Android-Firefox ist ja extra für das neue Quantum-Gecko neugeschrieben worden.

@kuketzblog Einerseits , andererseits für's Tablet. Letzterer kann mit Desktop-Chromium-Add-Ons umgehen.

@kuketzblog
Was ist mit dem FOSS Browser, den ein Lehrer aus DE in seiner Freizeit pflegt?

@kuketzblog Sehe keinen Grund Fennec nicht zu nutzen.

Interessant fände ich ob hier tatsächlich Nutzer das 3 Browserkonzept im Alltag anwenden?

@samurro @kuketzblog Ich mache das mit Privacy Browser, Fennec und dem Tor Browser in dieser Reihenfolge (wobei ich Browser unter Android gar nicht so viel nutze).

Die Einschätzung von DuckDuckGo und jQuarks würde mich noch interessieren :)

@kuketzblog
Gefühlt sind die mittlerweile alle auf die eine oder andere Weise doof.

Am wenigsten schlecht finde ich derzeit den Kiwi-Browser. Das ist ein Chromium-Fork. Allerdings scheint der als einziger der Art (*mir* ist kein anderer Bekannt) Extensions aus dem Chrome-Store installieren und laufen zu lassen.

In Android sind fehlende Addons auch das, was mich von Firefox und dessen Forks weggetrieben hat. EIGENTLICH würde ich lieber FF nutzen. Aber der ist für mich deshalb unbrauchbar.

@kuketzblog Hab mittlerweile schon gut 20 Browser getestet. Mir kommt nur noch Kiwi aufs Smartphone. Der Rest kann gerne für immer weg.

@kuketzblog Hab ich es übersehen oder wie kann man in Bromite eigene Such Engines hinzufügen?

@kuketzblog Danke, das habe ich schon gesehen, mir war nicht bewusst dass die Suchmaschinen automatisch hier aufgelistet werden wenn man sie besucht statt eine Manuel hinzuzufügen.

@kuketzblog Nach dem letzten "tollen" Update im FF ist leider mein geliebter Fennec clone nur noch nervig. Deshalb nutze ich auch immer öfter Kiwi.

@kuketzblog
Von der F-Droid-eigenen Seite kann man Bromite ja nicht direkt herunterladen. Unterliegt Bromite denn als "Official Bromite F-Droid repository" trotzdem der "Code-Kontrolle" von F-Droid oder könnten die Bromite-Entwickler auf dem Weg des repository-downloads theoretisch etwas unbemerkt an F-Droid vorbeischmuggeln?

@kuketzblog Hallo Mike, vielen Dank für deine Empfehlungen! Würdest du noch deine jeweiligen Einstellungen in den Browsern verraten oder in den (Mikro-)Blog schreiben? Vielen Dank!

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!