Follow

Die gesetzlichen Krankenversicherungen führen am 1. Januar testweise die elektronische Patientenakte zur freiwilligen Nutzung ein. Ich hoffe auf eine niedrige bzw. keine Beteiligung der Versicherten. Aus Datenschutzsicht in der aktuell geplanten Fassung nicht tragbar.

@kuketzblog

Zustimmung 👍
Also zu dem nicht tragbar ... nicht zur Akte 🖖

@kuketzblog Naja, man kennt das ja:
das Foto auf der #eGK war auch erst freiwillig... der Fingerabdruck im Reisepass/Perso auch. Die Steuer-ID sollte niemals als PKZ verwendet werden.

uswusf...

@kuketzblog Kein Bonusprogramm? Oh Menno, ich wollte doch einen 20-Euro-Gutschein für einen 80-Euro-45-min-Fitness-Kurs ergattern, in dem mir der Aushilfs-Trainer erklärt, dass mein Bauch zu dick ist. 😉

@mupan @kuketzblog Ich kann dir für 40 Euro erklären, dass dein Bauch zu dick ist! Das ist eine Ersparnis von 50% für dich! Deal?

@carl Danke, bin jetzt seit ein paar Jahren mein eigener Fitnesstrainer, zusammen mit Dr. med. gym. Int Ernet, und neige nicht dazu, zu lasch mit mir zu sein.
@kuketzblog

@kuketzblog Schön. Bei uns in Österreich haben wir das schon seit Jahren. Mit Opt-Out.

Jetzt neu in kraft tritt der elektronische Impfpass. Irgendwie Teil von ELGA aber ohne opt-out.

Obendrein sagte z.B. der Obmann des Dachverbands der Sozialversicherungsträger dass sie an einer App für den Nachweis der Impfung andenken. So sollen dann in Zukunft ein QR-Code von der App Voraussetzung für den Zugang zu Veranstaltungen oder Reisen sein.

Brave New World.

@kuketzblog Weiß man schon welche Krankenkassen diese einführen werden?

@kuketzblog Hab gehört erstmal 200 Praxen, ab Sommer wird dann ausgerollt. Trotzdem NEIN!

@kuketzblog Ich gehe davon aus, dass viele es unglaublich praktisch finden werden. So wie es praktisch (bequem) ist, dass Google alle Daten hat. So wie es praktisch (bequem) ist, dass Amazon genau weiß, was man braucht. Usw. Die neue Bequemlichkeit. Leider. Leider.

@kuketzblog Gerade auf der Webseite der Techniker son ein "FAQ" zur epa gelesen. hier steht zb "Wenn Sie die App nicht nutzen, haben Sie keine Möglichkeit, Einsicht in Ihre in der ePA gespeicherten Daten zu nehmen. Dies umfasst neben den Dokumenten auch die erteilten Berechtigungen sowie die Zugriffsprotokolle, in denen die ePA aufzeichnet, wer wann welche Interaktionen mit Ihrer Akte bzw. den darin gespeicherten Daten durchgeführt hat." Dann brauch ich ja garnicht weiter darüber nachdenken

Ich wollte mich letztens mal wieder bei meiner KK (Barmer) im Online-Konto anmelden. Ergebnis: Wir erhöhen die Sicherheit. Bitte geben Sie hier ihre Mobilfunknummer ein, damit wir Ihnen die SMSTan zusenden können, die Sie für den Login jetzt benötigen. WTF? Ohne diese keine Chance für Login. Also schreibe ich wieder Briefe.

@kuketzblog Was spricht denn aus Datenschutzsicht dagegen?

@kuketzblog Das. Und ich will eine KK die nicht von meinem Geld sinnlosen Vodoo wie Homöopathie bezahlt.
Lieber Sachen, die wirken. Brillen zum Beispiel.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!