Follow

WhatsApp teilt (Meta-)Daten künftig mit Facebook. Daher: Einfach wechseln. Den Umstieg zu Signal dürften die meisten WhatsApp-Nutzer nicht einmal bemerken.

kuketz-blog.de/signal-hohe-sic

@kuketzblog Bereits zwei Mal heute gehört.

1. Ich habe doch nichts zu verbergen!
2. Die haben doch ohnehin meine Daten.
3. Sind doch alle bei WhatsApp.

Grmmmpppfffff...

@kubernetux @kuketzblog

Ja, sind auch hier die Lieblingsargumente. Wobei ich mehr für #XMPP bin.

@stefan @kubernetux @kuketzblog wie willst du den 0815-whatsapper zu xmpp holen? das ist für die alles fach-chinesisch. Signal kann man sich gut als erste Option vorstellen, da sehr vertraut. Einem Windows User gibt man ja auch nicht arch mit sway sondern Mint cinnamon. Ein Schritt nach dem anderen.

@samsy @kubernetux @kuketzblog
Conversations und blabber.im sind - meiner Meinung - super Clients. E-Mail haben auch die meisten hin bekommen, was teilweise sogar komplizierter war und ein Passwort braucht man dort auch. Für mich ist Signal keine Option. Das einrichten von oben genannten Clients hat bei alle super funktioniert, sogar per Telefon. Es gibt ein Problem mit ein paar Geräten, weil die APP gekillt wird. Das ist noch etwas doof.

@kubernetux
”Ich nicht, wer Kontakt zu mir will kann das nicht über an Nummern gebundene Dienste." und schwupps sind einige mindestens auch woanders, wenn nicht auch weg von FB. (Stand 2014)
@kuketzblog

@kubernetux
Ja, genauso hier bei mir mit den gleichen Worten und "Mir egal, was die mit meinen Daten machen" 🤦🏼
@kuketzblog

@Hiker
Weil proprietär. Sonst scheint es eigentlich gut zu sein.
@kuketzblog

@josterburg Immerhin schon wasm oder. Aber man kann natürlich 100% und das Perfekte wollen... @kuketzblog

@Hiker @josterburg @kuketzblog #Threema will nicht meine Telefonnummer und die Daten landen nicht auf Servern in USA.

@josterburg @Hiker @kuketzblog Spielt ja keine Rolle. Du weisst eh nicht was für Code auf dem Server läuft.

@Hiker @kuketzblog kostet Geld. War immer DAS Argument gegen threema von den leuten.

@HerrKeludowig Also wegen 3 Franken - nicht mal einen Kaffee - lächerlich. @kuketzblog

@Hiker @kuketzblog ich weiß. Aber wie oft abgewunken wurde als ich vorschlug threema zu nutzen. Ich habs aufgegeben -.-

@HerrKeludowig Das Thema ist für mich im Grunde auch gegessen - weiss gar nicht, warum ich auf die dezidierte Empfehlung für Signal angesprungen bin. @kuketzblog

@kuketzblog Naja, das mit dem "nicht einmal bemerken" halte ich schon für sehr übertrieben. 😉 Die Status-Funktion von #WhatsApp wird von Menschen in meinem Umfeld wohl sehr viel genutzt und dieses Feature gibt es z.B. bei keinem anderen Messenger. Und bevor mich jemand missversteht: Ich habe kein WhatsApp.

@CryptGoat @kuketzblog Vermutlich werden diejenigen, die noch WhatsApp nutzen jetzt auch nicht wechseln. Kita-Gruppe, Arbeitsgruppe, Vereinsgruppe usw. Das Endet in Ausgrenzung. Es braucht eine kritische Menge um das wieder zu kippen.

@t0rt0i53 @CryptGoat @kuketzblog Ich bin selber auch aufgrund solcher semi-privater Gruppen gezwungen, WA zu nutzen. Von hunderten Kontakten dort benutzen gerade einmal 2 Threema, einige andere Telegram, niemand was vollständig Quelloffenes. Das Einzige, was man mit einem eigenmächtigen Wechsel erreichen kann, ist, nichts mehr mitzubekommen 😑

@CryptGoat @kuketzblog Das kann ich bestätigen, aber ist eigentlich auch keine sinnvolle Funktion für einen Messenger.

@kuketzblog @CryptGoat Also, in #XMPP gibt es so etwas, nennt sich dort nur "Presence" und nicht Status. Zudem kannst du eine Mitteilung dazu tippen und einige Clients supportieren noch mehr (das X aus XMPP halt).

@nipos
Mag ja sein, dass man zentralisierte Dienste beschissen findet - und dafür mag es gute Argumente geben. Unter ihnen ist #Signal sicher eine der besten Optionen. Man kann nocb so viel für die föderierten Systeme auf Basis von #XMPP und #Matrix predigen, die ich auch selbst gern nutze. Aber bzgl. Usability liegen sie teils Lichtjahre hinter Signal, Threema, Telegram und Co und das ist für die Masse eben entscheident. @kuketzblog

@nipos @CryptGoat @kuketzblog Für diese klare Meinung erst einmal vielen Dank.
In meinem innersten Kern habe ich für Deine Gedanken viel Verständnis. Ich möchte jedoch auch, dass ein Großteil meiner Kontaktpersonen (beruflich und privat) wenigstens von WA wegkommen. Da scheint Signal wirklich eine gute Möglichkeit zu sein, die Scheu vor einem neuen Messenger herabzusetzen.

Im nächsten Schritt mache ich mich dann auf den Weg, sie in unser Utopia zu lenken. :D

Lieben Gruß

@nipos @Wupsala @kuketzblog @CryptGoat Aber ist Telegramm nicht fast wie Signal nur unverschlüsselt? Und bei Signal bleibt dank Absender Verschlüsselung auch nicht viel bei der US Justiz hängen wie Snowden Beweist.
Also ich würde zumindest sagen Signal ist 100x besser als WA und sogar (noch?) legal nutzbar WA ist das fast nur ohne Adressbuch Freigabe.
Aber ja die Dezentralen alternativen sind das Ziel.

@nipos @CryptGoat @kuketzblog @Wupsala Nicht in Gruppenchats oder Geräte über greifend.
Außerdem ist die Signal Verschlüsselung vermutlich besser und Telegramm ist mehr closed als Signal.(Server)

@nipos @Lamdarer Die Verschlüsselung ist unstandardisiert, nicht per Default an, geräteübergreifend nicht nutzbar. Kurz gesagt: Im Alltag für die regelmäßige Kommunikation unbrauchbar. Zumal #Telegram jede Kommunikation lesbar auf den eigenen Server dauerspeichert. Damit kannst du dich wirklich arrangieren? Ich verweise da auch gern auf den Artikel bei Heise: heise.de/hintergrund/Telegram-
@kuketzblog @Wupsala

@nipos
Ja , man merkt, dass du dich nicht wirklich mit Telegram beschäftigt hast.
@Wupsala @kuketzblog @Lamdarer

@CryptGoat @nipos @kuketzblog Sehe ich genauso. Trotzdem sind Signal usw. natürlich keine Allheilsbringer.

@CryptGoat @nipos @kuketzblog ja, genau, weil sie nicht automatisch die Telefonnummer schnorren liegt es hinter Signal & Co ...
Finde den Fehler.

@kuketzblog

Vielleicht wäre es interessant, für den Blog oder das Forum eine (anonyme) Umfrage abzufragen, wer welche Messenger in welcher Kombination nutzt und das Ergebnis in einem Histogramm darzustellen? Oder gibt es das schon? Ist natürlich nicht repräsentativ für D oder den deutschsprachigen Raum ...

@kuketzblog mich nervt whatsapp dermaßen. Bin gezwungen es zu nutzen wegen Familie und Freunden. Im engsten Kreis kommunizieren wir aber über die selbst gehostete Matrix Instanz.

@kuketzblog du unterschätzt was die merken, ein farbton wenn anders ist ist schon die welt am untergehen

@kuketzblog Und wieder diese Signal Lobhudelei. Moxie lässt sich sein Signal gerne von den Ex-Whatsapp-Typen supporten, die ordentlich facebook Kohle eingesteckt haben und auch vorher einen Scheiß auf Datenschutz ihrer user gegeben haben. Was soll da schon schief gehen?! 🙈

@Couchgesicht @kuketzblog
@jedie
Dort möchte ich widersprechen.
Vielleicht ändert das deine Sicht auf die WA Gründer zumindest etwas:

spiegel.de/wirtschaft/unterneh

Andere hätten sicherlich das Geld eingesteckt und sich um nichts mehr gekümmert. Hier wird sogar noch versucht etwas für das wohl der Kunden der ehemals eigenen Firma zu tun.

@kuketzblog Merken sie schon, weil die anderen Kaffeetanten nicht mehr erreichbar sind. :-)

@kuketzblog ich habe Familie, Nachbarn und Kollegen schon auf Threema. Da werden ich jetzt kein Signal einführen. Nur viele Freunde muss ich noch davon überzeugen.

@duco @kuketzblog dito - zu Weihnachten gibt es Threema immer billiger - ich habe einfach mal 'nen 20'er Pack gekauft und an Leute verteilt, mit denen ich kommunizieren möchte, bzw. für iOS die Familiy Funktion genutzt, wenn Leute zu geizig sind.

"Ich verwende Signal jeden Tag."
Edward Snowden
"...Meine erste Wahl für die verschlüsselte Kommunikation."
Bruce Schneier
"Signal: hohe Sicherheit..."
Mike Kuketz

ergibt eine 100%ige Zustimmung.
(bin Signal User seit 2013)

@kuketzblog
Mike, gäbe es die Möglichkeit die Messenger Matrix auch auf Englisch zu veröffentlichen, als Argumentationshilfe für nicht deutschsprachige Bekannte?

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!