@kuketzblog Naja, die Dinger haben auch Vorteile. Meine Mutter hat ein älteres Gerät, mit einem Web-API bei dem man auch ohne Authentifizerung z.B. den Ton abschalten kann 🙃

@kuketzblog plasma-bigscreen.org ein Projekt welches Hoffnungen wecken lässt ( oder eine Alternative zu Kodi)

@kuketzblog Ein Fernseher? Wohin dann mit den Bücherregalen?

@kuketzblog Wer YouTube auf dem Fernseher sehen möchte, dem bleibt meist keine andere praktikable Möglichkeit außer den YT-Client des Smart-TV zu nutzen. Das YouTube-Addon von Kodi erfordert einen persönlichen API-Key, für den man sich bei Google registrieren muss (und daher für mich ausscheidet). Also bleibt nur die offizielle App auf dem Smart-TV oder noch eine zusätzliche Box (Apple-TV, Amazon Stick, Chromecast etc.). Smart-TV allein im Gastnetz ist mein Kompromiss.

@pinguin
Man kann auch Kore ( f-droid.org/en/packages/org.xb ) nutzen, um Youtube Videos ans Kodi Media Center zu schicken.
@kuketzblog

@kuketzblog

Da lohnt es sich, ein Pi-Hole in Betrieb zu haben. Hab ich bestimmt schon mal erwähnt, unser Pi-Hole blockt alle paar Minuten je eine Anfrage des TVs an Google und eine an Baidu.

Der Funktionsumfang ist trotz Blockens in keinster Weise eingeschränkt.

@Herbstfreud Die Möglichkeit ist ja im Beitrag erwähnt - höchstwahrscheinlich ist der "Schutz" aber löchrig. Siehe ebenfalls Beitrag. ;-)

@kuketzblog

Ich habe mir über Wochen über's Pi-Hole angeschaut, welche Verbindungen überhaupt vom den Fernseher ausgehen.

Das ist einerseits der Hersteller selber (bin mir nicht mehr sicher, aber ich glaube, auf Amazon-Server), wenn ich versuche, ein Firmware-Update zu erzwingen und andererseits natürlich Netflix, wenn ich die Netflix-Funktion nutzen möchte...

Ansonsten sind das immer im Wechsel Google, Baidu, Google, Baidu, Google, Baidu,... Die beiden hab ich aber eh geblockt.

@kuketzblog Das wichtigste Wort auf meiner Blacklist lautet: ""

@retha @kuketzblog
Super praktikabel in einer Welt wo der Fernseher Smart-TV und das Handy Smartphone heißt. :blobpats:

@kuketzblog Also mein Samsung Fernseher hat täglich ca. 7200 Anfragen an Samsung Server gesendet. Egal wie er genutzt wurde. Selbst mitten in der Nacht hat er sich mit schwarzem Bild für einige Sekunden selbst eingeschaltet, ein paar Anfragen gesendet und ist sofort wieder aus gegangen. Seitdem ist er offline.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!