Follow

Microsoft an Schulen: Ein fataler Gedanke. Aber noch immer ist die Diskussion darüber aktuell.

In einem Artikel werden die häufigsten Microsoft-Mythen entlarvt: kuketz-blog.de/bildungswesen-e

@kuketzblog Und wenn man sich dagegen wehrt, bekommt man den Querulanten-Stempel aufgedrückt und wird benachteiligt ...

@kubi
Das kann ich aus persönlicher Erfahrung leider nur sehr deutlich bestätigen. Teile der Elternschaft machen massiv Druck pro Microsoft, die Schulleitungen beugen sich dem meist, weil sie um Anmeldezahlen bangen. Allerdings sind sie meist selbst der Ansicht der Eltern. Auch die Mehrheiten in den Kollegien sind auf Seiten der Eltern. Ich habe lange und viel versucht, dagegen anzukommen.
@kuketzblog

@curious_oecher @kuketzblog Das Schöne ist ja, dass es ein super Überwachungstool ist. Damit werden auch toll die Lehrer überwacht. Das ist den meisten gar nicht klar.

@kubi
@kuketzblog
Aber immer, wenn ich sowas erkläre, gibt es 5 Minuten Staunen und Empörung, danach ändert es nichts. Jeder macht einfach weiter, niemand will seine Rechte (die das Land auch wirklich gewährt) in Anspruch nehmen. Zu viel zusätzlicher Aufwand zur ohnehin vorhandenen Überlastung, zu viel Angst vor den sozialen Konsequenzen usw.

@kubi @kuketzblog Habe nur die Antwort bekommen: "Wir nutzen Microsoft Education, dass hat spezielle Datenschutzrichtlinien etc, daher ist es Datenschutztechnisch besser als Nextcloud, wo man keinen speziellen Education Vertrag bekommt."

@Beowulf @kuketzblog Äh was??
Nur weil Education drübersteht?
Denken die dann auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten, nur weil es der Name sagt?

@kubi @kuketzblog Ich habe lange versucht ihnen zu erklären, dass MS Education trotzdem mehr Daten sammelt etc aber manche Leute wollen es nicht verstehen...

@kuketzblog

Aktuell:

Die Schulen in München wollen mittelfristig MS Teams mit einem Produkt von der Telekom ablösen. Welches es sein wird, steht dort nicht explizit.

Ich weiß, dass die Telekom WebEx on-prem im B2B-Bereich vermarktet... vielleicht wird es das sein. Oder Magenta TV? 🧐😃

sueddeutsche.de/muenchen/muenc

@fomm @kuketzblog
Telekom? Ist das nicht die deutsche Niederlassung von Microsoft?
Vielleicht labeln die Teams um auf T-Teams
und bejubeln ihre tolle Idee.

@kuketzblog Danke für die Zusammenstellung der Mythen und der möglichen Alternativen. Besonders der Punkt 2.1 liegt mir am Herzen, da gerade im Bildungsbereich die von dir angesprochenen "Produktschulungen" für Medienkompetenz oder gar IT-Kompetenz gehalten werden. Nur wenige Menschen hinterfragen, warum Microsoft seine Produkte an Bildungseinrichtungen in großen Teilen quasi verschenkt.

längerer Text 

@kuketzblog
An meiner Schule trudeln die ersten Dienstgeräte ein. Vorgesehen war eine Wahl zwischen Windows-Laptop oder iPad. Wir dürfen an meiner Schule aber nicht wählen, für uns gibt es iPads. Diese erfüllen zwar gar nicht die Vorgaben des Landes zu Dienstgeräten (Monitor groß genug für lange Texte, Maus und Tastatur anschließbar etc.), aber das gleicht uns die Kommune freundlicherweise aus, indem sie uns Lehrer die Haftung für die Geräte komplett übergibt :awesome: 1/2

längerer Text 

@kuketzblog
Und das ist natürlich auch weder rechtens noch nötig, weil sowas über das Land schon versichert ist und die Haftung nicht bei den Lehrern liegen darf. Deswegen wollen einige nicht unterschreiben und gelten damit direkt wieder als Quertreiber. Die Gewerkschaften warnen und informieren zwar, aber es ändert natürlich: nichts. Hauptsache, die Außendarstellung ist (auf den ersten Blick) gut. 2/2

@kuketzblog
Es ist ein Kampf gegen Windmühlen. In deiner Ausführung fehlt mir noch die Apple Monokultur mit ihrem Educator- Programm.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!