@kuketzblog

Nein wer hätte das gedacht... :D :D :D

Aber äußere mal in den letzten 10 Jahren diesen Verdacht, ohne dass es ein Paper gibt.

Schon diesen Gedankengang blockt _jeder_ erstmal ab. Verschwörungstheoretiker und Pessimist sei man. Man müsse auch vertrauen können! Alles basiert auf Vertrauen! Und ich sehe überall die Verschwörung, wo garnix ist! Die Firmen könnten sich sowas garnicht erlauben; wenn DAS mal auffliegt - was dann los wäre?!?!

Maaan wie oft höre ich diese dumme Grütze...

@pino_ac @kuketzblog

Und erst die Leute, die vor Snowden gewisse Verdächtigungen geäußert haben…

@kuketzblog
Dazu hab ich nicht mal ein Paper gebraucht. Pixel-Telefon mit Stock-ROM. Alle verfügbaren Google-Optionen ausgeschaltet und Google-Anwendungen - wo möglich - deinstalliert oder deaktiviert. Trotzdem den ganzen Tag und ganze Nacht irgendwelchen Netzwerkverkehr von und zu Google, pro Tag ungefähr 8-10 MB. Vorwiegend PlayDienste.
GrapheneOS drauf. Ruhe. Läuft.

@Linux_Gui ich feiere auch dank @kuketzblog meine wiedererlangte Freiheit mit nem GrapheneOS Pixel :mastoblush:

@Linux_Gui @kuketzblog Und wer erklärt jetzt Oma Erna, warum die paar Daten so schlimm sind? Was machen die damit? Ob sie nun einmal täglich oder alle 30 min. gesendet werden.

@kuketzblog Und das nicht zu wenig: Letztes Jahr gab es eine Klage gegen Google. Dort wurde bekannt gegeben, dass die Hintergrunddaten einen Traffic von ~260MB verursachten - pro Monat:

theregister.com/2020/11/14/goo

"Es geht übrigens um die Daten, die bei absoluter Inaktivität gesendet werden, ohne dass das Smartphone verwendet wird."

googlewatchblog.de/2020/11/and

@fomm @kuketzblog

Ja, schrieb ich ja: 8-10 MB am Tag bei rumliegen. das sind runde 300 MB im Monat.

@Linux_Gui @fomm @kuketzblog tja, und da das Perverse das 'neue Normale' ist, wird Nichts passieren...
Schöne Untersuchung mit klar beschriebener Methodik -> mal schauen ob ich die Apple Endpunkte blockieren kann und das Gerät noch funktioniert.

@kuketzblog
Ein Handy ist das, was George Orwell als Teleschirm beschrieben hat.
In der Realität aber, lieben die Leute ihren Teleschirm und nehmen den überall hin mit.
Wenn Orwell das geschrieben hätte, hätten die Leute aber gesagt, dass das ja vollkommen unrealistisch sei…

@kuketzblog Ich bin wirklich kein Technik Freak.
Aber mit Linux Mint und der Anleitung von CalcyOS war der hohle Pixel in fünf Minuten entgoogelt... und ich bin reiner Anwender. Fazit: man muss wirklich kein Experte sein.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!