@kuketzblog

NewPipe für Android ist vielleicht noch erwähnenswert (Youtube-Alternative), man kann auch einfach Videos herunterladen, und die App läuft im Hintergrund (ideal, wenn man Musik/Musikvideos abspielt):

f-droid.org/en/packages/org.sc

@kuketzblog Klasse Zusammenstellung! Vor allem die Browser Addons 👍

@kuketzblog
Im F-Droid Store gibt es die App Barinsta, um auf Instagram zuzugreifen. Leider kann man keine Bilder hochladen, ansonsten ist die App sehr qualitativ. Kann ich für Leute empfehlen die nur auf Insta schreiben und Bilder angucken wollen. 👍🏻

f-droid.org/packages/me.austin

@kuketzblog Zum Anschauen von Videos muss man bei Nitter leider trotzdem JavaScript erlauben.
Siehe z.B. hier:
nitter.42l.fr/brenttoderian/st

@kuketzblog Wobei ich der Meinung bin, dass man bei nitter.net Videos tatsächlich ohne JavaScript schauen konnte.

@kuketzblog EIn datenschutzfreundliches Web-Frontend für Twitch wäre auch cool zu kennen. :)

@kuketzblog @nemo Der Owner hat vor 2 Monaten gesagt, dass er momentan kaum Zeit investieren kann. Die Issues und PRs stapeln sich:
github.com/SimonBrazell/privac…

Momentan läuft es noch.

@miku86 Jupp :D kann mir gut vorstellen dass der krass anfragen kriegt @kuketzblog

@kuketzblog Bei Invidious frage ich mich immer wieder, was das eingebundene 3rd party script der Domain "googlevideo.com" theoretisch alles auslesen kann. Die IP geht ja schon mal an Google, wie in der Empfehlungsecke geschildert - aber ist da nicht noch mehr möglich, bspw. Tracking durch Cookies? Ich hätte jetzt auch vermutet, das externe Script könnte einen Fingerprint des Users/Session über die normale JS API erstellen.

@autobahn_andi
@kuketzblog
Invidious hat auch eine Einstellung für ProxyVideos. Dann wird das Video in einem Cache zwischengespeichert und ohne irgendwelche Scripte ausgeliefert.Ist zwar ab und an etwas langsamer aber es funktioniert.

@YaDev @kuketzblog super Tipp, danke! Perfekt, Google bekommt als gar nichts mehr mit.

@kuketzblog @YaDev stimmt - beim Überfliegen habe ich wohl den ersten Eintrag zu "Invidious" finden wollen und den zweiten dabei übersehen. Schön, dass es dazu dann auch eine Doku gibt. Bzgl. Tor Browser Nutzung und Videos: ich würde die Quali auf Medium runter schrauben, damit der Traffic das Tor-Netzwerk nicht unnötig belastet.

@kuketzblog
Bibliogram ist leider nur bedingt benutzbar. Instagram hat die Instancen wohl sehr erfolgreich auf die Blacklist gesetzt und zeigt bei den meisten Instanzen nur die ersten 10 Bilder an.
Mehr dazu hier:proxy.vulpes.one/gemini/cadenc

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!