Follow

Ich möchte im Zuge des aktuellen Facebook-Datenskandals und die damit verbundene Präsenz der Medien auf dieser Plattform erneut an meine Vorlage erinnern: Kommt ins Fediverse zu Mastodon!

kuketz-blog.de/vorlage-kommt-i

@kuketzblog Viele der Datenskandale der letzten Zeit sind auf scraping zurückzuführen. Diese Problematik kann es im Fediverse trotz Dezentralisierung genauso geben. Anführen bei FB kann man natürlich, dass die entsprechenden Api Endpunkte und Seitenzugriffe nicht ausreichend durch technische Maßnamen geschützt sind und waren. Ein absolutes Nogo bei FB ist natürlich der Umgang mit dieser Thematik, dies "als allgemeines Problem der Branche" darzustellen.

@kuketzblog @josaur Bei Friendica musste ich keine Telefonnummer zur Verifizierung angeben und die nichtöffentlichen Daten können auch nicht gescrapt werden. Bitte nicht auf das Marketing von Facebook reinfallen!

@josaur Genauso ist es. Diensteanbieter sollten Schutzmaßnahmen implementieren, bspw. erkennen, wenn eine IP-Adresse in kurzer Zeit hunderte Webseiten abfragt. Unabhängig davon ging es aber um das Scrapen öffentlicher Informationen und das funktioniert auch prima im Fediverse.

Kleiner Hinweis (nicht nur für Dich sondern für alle, die FB-Nutzern Alternativen aufzeigen wollen): Tut bitte der Vielfalt des Fediverse den Gefallen und erwähnt bitte nicht immer nur Mastodon. Ich weiß, man erwähnt meist nur das, was man selber kennt und Mastodon hat die größte Nutzerbasis, aber gerade für Facebook gibt es von der Benutzeroberfläche her m.E. bessere Alternativen wie z.b. Friendica oder auch Hubzilla. Wenn überall immer nur Mastodon im Zusammenhang mit dem Fediverse erwähnt wird, denken "Außenstehende" Mastodon IST das Fediverse und ziehen andere Alternativen gar nicht erst in Erwägung.

@g1zm0 aber Hubzilla kann AFAIK kein ActivityPub und somit nicht mit Mastodon reden oder?

@jr doch, kann es schon lange, ich glaube sogar noch länger als Friendica
@j.r doch, doch... Hubzilla kann ActivityPub. Sonst könnte ich hier nicht kommentieren :wink:

aber gerade für Facebook gibt es von der Benutzeroberfläche her m.E. bessere Alternativen wie z.b. Friendica oder auch Hubzilla. Wenn überall immer nur Mastodon im Zusammenhang mit dem Fediverse erwähnt wird, denken "Außenstehende" Mastodon IST das Fediverse und ziehen andere Alternativen gar nicht erst in Erwägung.



!!!!

Genau, Hubzilla hat sogar

Wikis

Webseiten

Dateien (Fotos, Dikumente), inklusve Zugriff mit webDAV

Kalender und Adressbücher inklusive Zugriff mit calDAV und cardDAV

weitere Addons



Darüber hinaus hat JEDES einzelne Item davon (auch Post) haben eine ACL. Das ist f... great!!!

Außerdem kann ein Account auf mehrere Server geklont werden. Die Inhalte der Klone werden synchron gehalten, alles, also auch Posts, Kommentare, Wikis, Dateien, Kalender,....

Das funktioniert bei Hubzilla alles schon seit Jahren und wird ständig verfeinert. (Friendica ist läuft sogar noch länger.)

@kuketzblog Hatte das vor einigen Monaten mal dem hessischen Rundfunk geschickt, keine Reaktion. Der Wille ist dort zumindest wohl nicht gegeben.

@digitalcourage @kuketzblog Ich denke, ihr solltet bei Diaspora erwähnen, dass das kein Activitypub unterstützt und dadurch nicht mit Mastodon und co. föderieren kann. Das war mir auch nicht klar, als ich meine Pleroma Instanz aufgesetzt habe.

Ich kann die Argumentation von Diaspora schon nachvollziehen, dass nicht wirklich ActivityPub der Standard ist, sondern Mastodons Implementierung von ActivityPub. Aber ich finde ein wirklich föderierendes Fediverse ist so wichtig, dass man halt Mastodons ActivityPub nachbauen sollte anstatt den Netsplit hinzunehmen.

Laughing at the Google translation... in particular given the recent controversy over using the word 'toot'.

"In Mastodon it does not send "tweets", but "Tröts" and usually creates greater value on a friendly tone and constructive contributions."

For those who don't get the joke, in many English speaking countries, "the trots" refers to a nasty case of diarrhea.

@kuketzblog Der Wikipedia-Link in der Vorlage ist nicht mehr korrekt. Müsste neu de.wikipedia.org/wiki/Mastodon sein.
Kann ja vielleicht noch angepasst werden.

@kuketzblog Mastodon ist doch eher sowas wie Twitter.
Vermisse bei Alternativen ein wenig Fotos in Galerien anzulegen.
Finde Okuna ganz spannend. Funzt leider nur halbwegs vernünftig auf dem Telefon.
Meinungen zu Okuna hier?

@skoschi
Was funktioniert denn bei Okuna auf dem Smartphone nicht so gut? 🙂

@Mogli Missverständnis. Bei meinem letzten Versuch funzt die Web Version nicht so gut

@skoschi
Ich habe Okuna ausprobiert und wieder gelöscht. Für mich war das nix

@skoschi
Naja, offiziell immer noch Beta Phase, jedenfalls bis dahin. Eigentlich Kleinigkeiten. Ich hatte mich da allerdings auch schon an Mastodon gewöhnt...

@dsw28 Das stimmt schon. Mastodon ist auch mein Favorit. Wobei, ist ja eher so was wie Twitter hier.

@skoschi
Ich habe noch Accounts bei Pixelfed und Friendica. Die nutze ich aber kaum

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!