Follow

Die ganzen Chrome-Ableger wie Brave, Vivaldi oder Opera geben vor die Privatsphäre zu schützen - doch schon beim Start gehen etliche Verbindungen zu Google und Co. auf.

Besser macht es der Ungoogled Chromium oder Bromite - da herrscht Stille.

@kuketzblog librewolf ist auch ziemlich gut, wenn man keinen chromium basierten Browser möchte.

@kuketzblog Brave auch? Da höre ich nur immer, dass er datenschutzfreundlicher sein soll als Firefox.

gute addblocker als default und direkte Tor Integration, das ist schon ganz nett, wenn dann aber bei jedem Start sich eins mit google verbindet, dann doch lieber manuell add blocker imstallieren und für Tor den Tor browser.

@legrinu @kuketzblog Hi, leider stimmt das überhaupt nicht. Hab mir Brave ab und an Mal angesehen.

@legrinu
Das würde mich auch sehr interessieren. Ich dachte, Brave wäre eigentlich ein ganz guter Browser, mit den ganzen Features wie z.B. Tor Support und natürlich Adblocking.
@kuketzblog

@legrinu @kuketzblog Das würde mich auch interessieren. Gerade Brave soll da doch ganz vorbildlich sein.

@kuketzblog Bei Vivaldi gibt es zumindest die Möglichkeit, die Integration von Google-Diensten (Plugin-Store, Safebrowsing, PDF-Viewer, etc.) abzuschalten, auch wenn sie meine ich per Default an sind.
Man muss dann halt auf Features verzichten, und z.B. Extensions lokal im Developer-Mode installieren.

@kuketzblog Dank für den Tip. Wo finde ich jetzt fertige builds, wenn ich nicht vom Quellcode bauen kann? Meine Kiste ist so alt, die kann nicht mal mehr brew. :D

@Svenauskr /2 Typisch: Bei der OSX Version hat mal wieder einer vergessen, System Requirements anzugeben.

Also knapp 110 MB runtergeladen für die Nachricht, daß meine OSX Version zu alt ist. Ich will gar nicht wissen, wieviel unnützer Datenverkehr dadurch entsteht, und was das im Zweifl kostet...

-> also das neueste Chromium v. 88.0.4324... möchte minimal OSX 10.11, falls das mal einer braucht.

#chromium #browser #osx #systemrequirements #missinginfo

@kuketzblog
Müsste es halt für drn durchschnittsanwender im playstore geben.. Schade. V.a. dann, wenn ein MDM zum Einsatz kommt.
Was ist con duckduckgo privacy browser zu halten.

@chris_ @kuketzblog
Auf FDroid listen sie nur das Antifeature auf, dass die Search-Engine an sich nicht quelloffen ist. Die App aber schon. Ob das schlimm ist, dass die Engine nicht quelloffen ist, kann ich nicht beurteilen. Hier aber ein Artikel von Mike dazu: kuketz-blog.de/duckduckgo-date

@kuketzblog Wozu gehen bei Opera & Co. denn Verbindungen zu Google raus?
@kuketzblog @oliver Bei Opera muss der Zugriff auf den Chrome-Store erst als Opt-In bewusst eingerichtet werden!?
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!