Follow

Wenn man sich die Reaktionen auf meinen Beitrag so durchliest, erscheint es fast so, dass manche Juristen damit fremdeln, wenn Datenschutz auch aus der technischen Perspektive kommt. Offenbar ist es das Vorrecht (mancher) Juristen, uns das Datenschutzrecht zu erklären. 😋

kuketz-blog.de/kommentar-digit

@kuketzblog Daher immer darauf hinweisen, dass Datenschutzrecht != Datenschutz ist, und insbesondere, dass ersteres den letzteren nur unzureichend abbildet.

@kuketzblog Das liegt an der Begrifflichkeit: Datenschutz-Recht = juristisch

Benenn es doch Datenschutz-Technik...

@kuketzblog Ich hätte auch eine Ergänzung zu deinem guten Artikel: Ich finde, Medien- oder Digitalkompetenz mit technischem Wissen gleichzusetzen, zu kurz gegriffen. Ich glaube, es geht um Konzepte.

Das komplexe Autofahren lernt man in der Fahrschule, praktisch und mit anwendungsbezogenem Wissen, nicht in der Mechatronikerausbildung, dem Ingenieursstudium oder dem Verkehrsrechtsstudium ;-)

Der Führerschein für die IT, den wir (glaube ich, ich jedenfalls) einführen würden, lehrt Dinge wie: Nutzungsabläufe verstehen, auch Kontrolllampen: Was ist, wenn das Schloss im Browser offen ist, vor allem, was mach ich dann? Ich antworte auf den Einwand, das sei alles zu technisch, dass es nur im Groben um Technik geht, sondern viel mehr um Programmauswahl und -nutzung.

(Und um Politik, aber das Wort würde mir meine Tochter in den Mund zurückstopfen.)

Bleibt auch so ein täglicher Kampf gegen Windmühlen. Wenn der Kaffee schlecht schmeckt, hat ein bekannter Medienlehrer mir erzählt, liegt es auch an Linux.

@kuketzblog das ist wohl wirklich so. Irgendwo muß der soziologische Fachbegriff 'Juristenprivileg' herkommen...

Och come on.... @kuketzblog... @malteengeler

Übereinander reden statt miteinander? Ich dachte, das machen nur die Vögel so und im reden wir konstruktiv.
Wir brauchen euch als kongeniales Team. Aus Reibung entsteht Wärme! Reißt euch zusammen, Kinners.
:mastolove:

@thinkpad @kuketzblog @malteengeler

Diese Bitte kann ich nur unterstützen, es ist heutzutage wichtiger denn je, miteinander zu kommunizieren statt über- oder gegeneinander. Nur so werden sich Probleme - aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet - lösen lassen statt die Gegensätze weiter zu verschärfen. Raus aus den Filterblasen!

Lieber @kuketzblog, könntest du bitte die "weiße Faust" durch ein anderes Symbol ersetzen? Die weiße Faust ist nämlich schon besetzt, musst du wissen. Google: White Power Fist. Danke!

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!