@kuketzblog Ich denke nicht, dass der Verzicht auf Antivirensoftware von Banken als fahrlässig ausgelegt und damit eine Übernahme des Schadens verhindern würde. Ich denke die potentielle, negative Presse würden die Banken scheuen.

@kuketzblog Aber mal ganz davon ab. Windows und macOS beinhalten ihre eigenen Malware-Erkennung, die als Argumentation gegenüber den Banken ziehen würden. Würdest Du wirklich empfehlen diesen Betriebssystembestandteil zu deaktivieren? Und wenn ja, müsste man dann nicht konsequent in allen Betriebssystemen alles deaktivieren was auf Kernelebene läuft und nicht benötigt wird?

@kuketzblog In der Vergangenheit war das Schlangenöl immer mal wieder das Einfallstor. Und aufgrund der erhöhten Rechte, mit der das Zeug laufen muss, noch dazu ein sehr lohnendes. Wenn aufgrund von solcher Software dann erst der Schaden entstanden ist, ist das dann "kann vorkommen, Softwareproblem, da kann man nichts machen"?!

@kuketzblog nun, sagen wir so, wenn die wollen, dass ich auf meinem OpenBSD-Laptop ClamAV installiere, den Plattenplatz dafür habe ich übrig. Kaspersky und anderer proprietärer Mist läuft da eh nicht drauf.

@technicallypossible

Welchen "Virenscanner" würde man denn für Ubuntu nehmen?

Ich kenne keinen.

@kuketzblog

@kuketzblog ich kann bestätigen, dass umgekehrt auch Prüfer der BAFIN bei der Prüfung einer Bank ein mindestens zweistufiges "Virenschutzkonzept" voraussetzen. Zweistufig meint in dem Fall: mindestens zwei unterschiedliche AV engines.

@kuketzblog
Eine hervorragende Frage, die ich mir seit längerem auch schon gestellt habe.
Am Ende stoßen hier technische Einwände (#Schlangenöl) gegen juristisches Blahblah.
Wie sowas ausgeht, kann ich mir (leider) denken.

@kuketzblog Das ist genauso wie wenn dein Konto geplündert wurde mit deiner Bankkarte, die legen die sache dann auch so aus das du deine Pin irgendwo drauf geschrieben haben musst.

Wenn die Banken erfahren das du keine AV Software nutzt könne die es so auslegen das du das nachsehen hast.

@kuketzblog
Das nennt sich dann "Beweis des ersten Anscheins" und wird es, bei den relativ niedrigen Beträgen um die es dabei meist geht, kaum bis zum Landgericht schaffen, geschweige denn noch weiter. Wer wirft schon gutes Geld schlechtem hinterher. Leider finde ich nicht mehr, wo ich das mit der Zwangs-AV-Software gefunden hatte, ist auch schon eine Weite her.
Im 3. Teil
kuketz-blog.de/alternativen-zu
hat Hr. Kuketz das unter
2. AV-Scanner als Stand der Technik
auch beschrieben, wie es dann läuft.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!