@wuffel @kuketzblog

😫 naja, liegt nahe. Ist ja eh schon meistens in der Firma als IT, wie praktisch.

@wuffel
@kuketzblog
Wenn es das Zeug (Forms) gibt, wird es eingesetzt. Ohne zu wissen, was dabei vorgeht, ob es zulässig ist bzw. korrekt beschrieben.

Die meisten Datenschutzerklärungen sind sowieso nicht vollständig /wahr /transparent /verständlich.

Der als nächste Eskalationsstufe damit rechnet, dass dort Patientendaten eingetragen werden sollen.

@wuffel

Habe gerade im Block die anderen Texte gesehen und bin grad echt erschrocken von wegen des Bereitschaftsnotdienstes 116117. Den habe ich zu der Zeit noch öfter gebraucht. Das ist zum kotzen.bah🤮

@kuketzblog

@kuketzblog manchmal frag ich mich was in dieser Welt kaputt ist.
Genauso das schulen Zoom Teams Discord oder sonstwas nutzen gerade für homeschooling

@kuketzblog dein Engagement für Datenschutz in allen ehren, aber man kann doch nicht allen vorschreiben, welche Tools sie benutzen. Irgendeiner meckert immer, egal welches Tool. Und wer ist dann die letzte Instanz, dass dann alles gut ist?

@jyrgi66 Wem möchte ich denn mit dem Posting etwas vorschreiben? Ich weise auf Versäumnisse hin, die unter anderem die Datenschutzerklärung betreffen.

@kuketzblog Zitat aus deinem Blog „Großes Kino, so etwas über Microsoft Forms zu erheben…“. Wobei es doch eigentlich nicht darum geht, dass MS Forms benutzt wurde, sondern das der Anwender von MS Forms keine Datenschutzerklärung hinterlegt hat.

Sorry, aber der Eindruck entsteht schon, dass es dir explizit darum geht, dass MS genutzt wurde.

@jyrgi66 Dass MS genutzt wird, ja, das kommt noch unnötigerweise hinzu. Ohne Not, Daten in die MS-Cloud einzuspeisen halte ich für fragwürdig.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!