Follow

Das - als Schaubild. Hier nun die endgültige Fassung. Vielen Dank an @imke!

@kuketzblog Sehr gerne! War eine tolle Team-Arbeit mit einem fein großen Team. ;-) Hat viel Spaß gemacht, wo ich sonst doch immer nur alleine vor mich hinwurschtele.

@imke @kuketzblog super Übersicht, habt ihr die Vorlage irgendwo gespeichert, falls es jemand auf Englisch übersetzen möchte?

@utzer Bisher nur auf meiner privaten NextCloud, oder Du woanders, @kuketzblog ?

@imke
Übrigens: spricht schon recht lange

Das wird da genutzt, um Dateien mit Nutzern anderer Instanzen zu teilen
@Utzer @kuketzblog

@nurinoas Ich weiß. Ich weiß aber noch nicht, ob es sinnvoll ist eine solche Grafik, die von vielen genutzt werden darf/soll, auf eine private NextCloud zu legen, wo ich nicht weiß, wie lange sie da drauf bleiben wird - warum auch immer. @utzer @kuketzblog

@imke ob das was für Wikimedia/Wikipedia ist?

Vielleicht kann das ja mal wer einbauen in die entsprechenden Artikel, da ggf. ohne CC-BA-SY im Bild drin, also nur als Meta Info zur Datei.

@nurinoas
@imke @utzer @kuketzblog
Wär schön, wenn die Social App (apps.nextcloud.com/apps/social) darin bald zuverlässig funktioniert, sodass auch #Nextcloud Benutzer über die eigene Instanz Teil der #Matrix, pardon des Fediverse, werden können.

@imke @kuketzblog @utzer

Ein erster Schritt wäre sicherlich eine Übersetzung der deutschen Worte da (D)englische Fachbegriffe wie "microblogging" für 'ne Menge digital natives verständlich ist.

Spanisch|español:
Plattform → plataformas
Protokolle → protocolos
Wer spricht mit wem und wie? → ¡Quien se comunica con quien y como?

English|ingles:
Plattform → platform
Protokolle → protocol
Wer spricht mit wem und wie? → Who communicates with whom and how?

www.deepl.com/translator

@jesuisatirebitpickup Wenn Du zu den "Friendicas" gehörst ... Hast Du das Logo mit Schriftzug als SVG? Ich habe nur das "F" gefunden und den Schriftzug (mit der falschen Schrift) hinzugefügt... a@kuketzblog@social.tchncs.de

@imke
ᘛ⁐̤ᕐᐷ .. nicht wirklich sieht so aus als ob es nur als Bild in ein svg eingebettet ist.

/friendica-full-2021.04/htdocs/images/friendica.svg /friendica-full-2021.04/htdocs/images/ff.xcf



original friendica svg and xcf image files as in /image folder

@imke @jesuisatirebitpickup
Offenbar gibt es keine offiziellen Schriftzüge, weder als svg, noch als png/jpg.
Das Einzige, das ich gesehen habe ist dieses Bild hier:
wiki.friendi.ca/
und da basiert die Schrift wohl darauf:
friendi.ca/wp-content/themes/f

Vektorisierung mit Inkscape?

@chbmeyer Ah, das ist prima! das "F" gibt es als SVG, den Schriftzug habe ich ja in Inkscape dazugesetzt, aber ich hatte keine Muße, die richtige Schriftart herauszufinden. ;-) Danke, die kenne ich jetzt! Dann werde ich es die Tage nochmal richtig machen. Vielleicht kann das ja noch wer anderes gebrauchen, F + Schriftzug als SVG. @jesuisatirebitpickup

@kuketzblog @imke
Is there a name for other federated platforms? I'm thinking Matrix messengers and software for the good old e-mail protocol.

Why are they not included in the term Fediverse? Is this word defined to be only for stuff you post publicly?

@kuketzblog @JohanEmpa @imke

@JohanEmpa @imke I didn't understand from your @kuketzblog link to Fediverse in Wikipedia [1] whether the Fediverse definition in [1] is an argument for NOT mentioning, for example, the mailing lists in the Fediverse overview [2]. Translate from german Wikipedia [1]:
"Fediverse (a portmanteau of "federation" and "universe") refers to a network of federated, independent social networks, microblogging services, and websites for online publishing or data hosting. "

@nmoplus
Both the English and the German Wikipedia page start with that, but they give no source for it

Wikipedia is supposed to have sources for everything and they say that they are not a publisher of original thought

So Wikipedia can not be where we take our definition for the word Fediverse. That said, it looks like there's no definition of Fediverse, it just kind of evolved into what it is on that page.

@JohanEmpa @nmoplus TL;DR: The Fediverse is big. We just mentioned some platforms to get the idea.

@kuketzblog @JohanEmpa @imke

The oldest protocols - I mean http and SMTP, POP3, IMAP were not considered. Although -if you look at de.wikipedia.org/wiki/Fedivers described in the German Wikipedia as a benchmark, the networks, communities based on it belong to Fediverse. What does the round think about it?

Die ältesten Protokolle - ich meine http und SMTP, POP3, IMAP blieben dabei unberücksichtigt. Obwohl - wenn man in der deutschen Wikipedia beschriebenes de.wikipedia.org/wiki/Fedivers als Messlatte betrachtet, gehören die darauf basierende Netzwerke, Communitys zu Fediverse. Was meint die Runde dazu?

@kuketzblog @JohanEmpa @imke

As far as I know, there are a lot of mailing lists whose contents are made generally accessible on websites and stimulate interaction. So if the definition [1] is considered authoritative for the contents of the overview [2], then I suggest that this overview be supplemented in the mailing list. Or if I get access to the template [2], then I create and publish a supplemented version of [2] with mailing list Fediverse-item :-).

@kuketzblog @JohanEmpa @imke

If by "connected" Wikipedia don't mean a technical protocol, but a connectedness in spirit, then the communities gathered in mailing lists are no less a part of the Fediverse than the more recent phenomena like Mastodon, Friendica or Hubzilla. And if the technical interface to mailing lists is missing, then this can be made up for ;-).

@kuketzblog @JohanEmpa @imke

@kuketzblog @nmoplus
Thanks, the Wikipedia page doesn't give any explanation to why Matrix platforms are excluded from the list. That's why I asked. But it's not important, I was just curious.

Hallo @imke,
würdest du mir die Original-Datei zur Verfügung stellen? Ich würde gerne noch gancio selbst hinzufügen.

@kuketzblog @imke

Wirklich eine sehr gelungene Übersicht. Ist es für Euch ok, wenn ich die Grafik als Aufhänger für ein Instagram-Posting zum Thema Fediverse verwende?

@zeitverschreib @kuketzblog Für mich ja. Wäre gespannt, das dann mal zu sehen. :-) Falls das ohne Insta-Account geht!?

@imke Ich lasse Dir dann gerne den Bibliogram-Link zukommen.

@zeitverschreib @kuketzblog @imke in der Grafik steht doch quasi drin dass das in Ordnung ist. CC-BY-SA heißt mit dem Vermerk von wem es ist darfst Du es benutzen.

creativecommons.org/licenses/b…

@utzer @kuketzblog @imke Als Hobbyfotograf bin ich es einfach gewohnt, vor dem "Ausleihen" anzufragen. :-)

@zeitverschreib Ich finde das auch eine schöne Gewohnheit! Geht mir genauso, allerdings eher mit Musik. 😉 Als Erstellerin macht es mir auch Freude zu sehen, wo die Grafik eingesetzt wird und hoffentlich nützlich sein kann. ☺️ @utzer @kuketzblog

@zeitverschreib @kuketzblog @imke ok, sorry. Für mich ist das seit ein paar Jahren die Standard Lizenz, aber ich bin auch kein Hobbyfotograf, dafür bin nicht gut genug

@kuketzblog @imke do you have this image as an SVG and or with english at the top? very good diagram!

@kuketzblog @imke

Euer prima Fediverse-Schaubild könnte doch bei #CC zu finden sein ... Wäre imho logisch.

search.creativecommons.org/sea

Hier ist es noch nicht :-(

@kuketzblog @imke wait a second, isn't that picture completely missing gnusocial and ostatus?

@matrixsasuke

doesn't matter that image is available under Creative Commons license - you, we can publish own supplemented version

@matrixsasuke @kuketzblog @imke

Mike mentioned at some point (in German) that GNU Social's absence is intentional because the project is dead.
@kuketzblog @imke Mal als ganz Unbedarfter: Heißt das, dass man von Diaspora aus mit Friendica- und Hubzilla-Nutzern kommunizieren kann, aber nicht mit Nutzern anderer Plattformen im Fediverse?
@Fuillur

Heißt das, dass man von Diaspora aus mit Friendica- und Hubzilla-Nutzern kommunizieren kann, aber nicht mit Nutzern anderer Plattformen im Fediverse?


Ganz genau. Diese Kompatibilität geht auf die Anfänge des Fediverse zurück: 2010 kamen Friendica, StatusNet und Diaspora ins Leben, mit je einem eigenen Protokoll. Der Entwickler von Friendica implementierte eine Schnittstelle zu StatusNet (welches das Protokoll OStatus verwendete), hatte 2012 aber schon sein eigenes Projekt Friendica geforkt, um daraus Hubzilla zu entwickeln, mit einem verbesserten eigenen Protokoll (Zot genannt). 2012/13 implementierten Friendica und Hubzilla die Schnittstelle zu Diaspora. OStatus war so schlecht spezifiziert, dass Implementierungen (StatusNet->GNUSocial, StatusNet->Pump.io, Mastodon) nicht kompatibel waren. Um Abhilfe zu schaffen, erarbeitete die Social Web Working Group des W3C einen Ablöser für OStatus, genannt ActivityPub, leider immer noch mit (zu) schwachen Spezifikationen. https://medium.com/we-distribute/got-zot-mike-macgirvin-45287601ff19
Diaspora ist bei seinem eigenen Protokoll geblieben.

@fuillur Ja. ActivityPub hat sich aber durchgesetzt. Entweder Diaspora wird das implementieren oder mehr und mehr Nutzer verlieren.

@Mike Kuketz ⭐

Entweder Diaspora wird das implementieren oder mehr und mehr Nutzer verlieren.


Mal schauen. Reichweite ist eben nicht alles, was zählt. Besonders nicht im Fediverse. Ich bin selber nicht auf Diaspora, die Grundstimmung bei Diaspora ist vermutlich aber wie anderso auch: „Ich bin da, wo meine Leute sind oder wo ich gute Chancen habe, Leute zu finden, mit denen ich mich gut unterhalten kann.“
Das State-Of-The-Art-Feature der Zukunft wird eher die Möglichkeit sein, sich vom „Marktplatz“ an den „Stammtisch“ zurückzuziehen, um eben „bessere“, „tiefergehende“ Gespräche führen zu können. Weshalb das Protokoll Zot nie verschwinden wird.
Quelloffene Plattformen, die solche Rückzugsmöglichkeiten bieten, werden länger Bestand haben, weil die Nutzer
ihren Wert eben schätzen, weil die Plattform nicht beliebig austauschbar ist mit dem nächsten Hype.
Erhisch saubere Alleinstehungsmerkmale, nicht reichweite-geile Nachmache der proprietären kapitalistischen Vorbilder.
genau das heißt es. nur friendica und hubzilla haben das diaspora-protokoll implementiert. diaspora selbst kann nur mit seinem eigenen protokoll kommunizieren.
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!