Follow

Lieber Herr @janfleischhauer. Ihre meinungsbildende Erlebniserzählung über das Thema Datenschutz bzw. Datenschützer hätte durchaus die Anwendung einer Suchmaschine vertragen.

kuketz-blog.de/kommentar-jan-f

@kuketzblog
Was dieser Nicht-Journalist da so vom Stapel lässt, ist das Argument derer, die keine Lösungen haben, sondern nur Aktionismus kennen. Dass Luca nichts zur Pandemiebekämpfung beigetragen hat, ist nun hinlänglich breitgetreten und dass die GAFAM möglichst schon beim Baby wissen wollen, in welche Windel es bevorzugt macht, ist auch kein Geheimnis, und erst recht nicht, dass die Gesundheitsdaten dann dazu dienen, noch mehr unsinnige Pharmaka zu verkaufen, statt wirklich notwendige .2/2

@kuketzblog
2/2. Medikamente zu entwickeln. Vor diesem Hintergrund darf sich der "Kolumnist" gern ausspähen lassen, um dann gezielt die Wahlwerbung für die richtige, nein halt, die rechte Partei für noch mehr Konsum und Umweltzerstörung zu erhalten für die bestmögliche Meinungsmanipulation im Gesichtsbuch. Oder Werbung für höheren Zuckerverbrauch aus den Sugar Mountains.

@kuketzblog Habe tatsächlich selten einen so sinnlosen Artikel gelesen. Außer anekdotischer Evidenz ist da absolut nichts. Reicht anscheinend um sich über nichts aufzuregen. Datenschutz ist heilig? Schön wärs.

@kuketzblog
Später wird man sagen, das der Datenschutz richtig und gut ist. Privatsphäre ist wirklich nicht zu viel verlangt.
Danke an alle Da😃atenschützer.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!