Follow

OMG! Ein Kurztest der Post & DHL App lässt nichts Gutes erahnen. Adobe, Google Firebase Analytics, Crashlytics, App-Measurement - alles unmittelbar nach dem Start und ohne Einwilligung. Oh my... 🤦‍♂️

Stay tuned für den kompletten Test.

@kuketzblog danke für Deine Arbeit und Aufklärung in dem Bereich

@kuketzblog Das ganze bekommt eine besondere Note bei den Packstationen, die nur noch via App bezogen werden können. Ohne Datenspende, kein Paket.

@oops @kuketzblog aber es müsste doch der Strichcode von der app aus zu drucken gehen und dann brauch man die app ja eigentlich nicht oder? Ich dachte so gar das ich eine karte von dhl bekommen hatte wo der Strichcode drauf ist.

@matcher1984 @oops @kuketzblog Man bekommt über die App eine PIN, die braucht man auch noch. Und das verschicken per Email wurde bereits oder wird bald eingestellt, soweit ich weiß.

@Hoff @oops @kuketzblog okay und als internetseite geht es dann auch nicht mit der pin?

@matcher1984 @Hoff @kuketzblog Man bekommt nach der Übergangszeit nur einen Code via App. Bei den Appgesteuerten Packstationen wird gar, wenn ich mich nicht täuche, eine Bluetooth-Verbindung aufgebaut. Ohne App geht also demnächst nichts mehr.

@oops @Hoff @kuketzblog na toll, da geht dann ja auch nix wenn man kein android nutzt 🙈

@matcher1984 @oops @Hoff @kuketzblog Schreibt sie öffentlichkeitswirksam auf Twitter (ja,ja, ich weiß) an.

@LasseGismo Postbank, gleicher Konzern, ist ein Fall für den digitalzwangmelder: Sparbuch geht nur mit Telefonnummernangabe, Google-Konto auf Smartphone usw. > Das gehört zur Firmenphilosophie. @kuketzblog

@kuketzblog Und das Unterbinden via NetGuard führt zu unendlichen Ladezeiten in den einzelnen Menüs. Ich habe das Gefühl, dass der Timeout bei 2-3 Minuten liegt.
Bin auf deinen vollständigen Test gespannt. Danke für deine Arbeit!

@gryban @kuketzblog Ja, habe es auch schon mit Netguard probiert, aber es lässt sich dann fast nicht mehr sinnvoll nutzen 😟

@kuketzblog

Anbei ein Hinweis zur Postident-App: Leider verweigert diese aus "Sicherheitsgründen" das Postidentverfahren, wenn sie feststellt, dass sie auf einem nachträglich installierten, jedoch ungerooteten (aber ganz aktuellem) LineageOS läuft, also auf einem Device mit offenem Bootloader ... 🙈

@leChris
Ja diese Apps, genauso wie die meisten Banking Apps mögen keine Custom ROMs. Ich hatte schonmal die Meldung wörtlich "Ihr Gerät ist gerootet", derweil hatte ich ebenfalls kein Root eingerichtet. Es war nur Custom ROM mit offenem Bootloader, was wiederum heißt, dass die Apps das gar nicht richtig prüfen.
@kuketzblog

@r3vilo @leChris @kuketzblog kann ich bestätigen. Magisk hide habe ich aber noch nicht getestet. Werde da dann auch nochmal logcat erfassen.

@kuketzblog ich hoffe das Thema bekommt ein wenig Aufmerksamkeit, vor allem wegen des baldigen Appzwangs für die Nutzung von Packstationen. Vielleicht hilft das ja um die E-Mail weiterhin am Leben zu erhalten.

@kuketzblog Weder auf /e/ OS noch auf LineageOS, beide mit microG und ohne Google Software/Services, brachte ich sie um Laufen.

Egal ob kritische Berechtigungen und/oder Tracker geblockt wurden oder nicht. Ich testete OS-eigenen Rechteentzug, als auch mittels "App Manager" aus dem f-droid Store; dort dann auch mit und ohne Trackerblockierung.
Die ersten beiden Infoseiten erscheinen, danach stürzt sie stets ab

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!