Follow

Die @DB_Bahn reagiert mit einer Standardantwort auf meine Kritik am Datensendeverhalten im DB Navigator. Kann man machen - ist aber unprofessionell.

kuketz-blog.de/reaktion-der-de

@kuketzblog Bravo, dicken Dank für das. Die Bahn hat se wohl nicht alle.

@kuketzblog Nach zehntausenden Bahnkilometern in den letzten Monaten bin ich überzeugt, dass „unprofessionell“ bei denen zum Markenkern gehört…
#SCNR

@kuketzblog Na immerhin haben sie dir überhaupt geantwortet und dich nicht ignoriert- und das obwohl dein Anliegen nicht Servicerelevant war. Richtig krass.

@kuketzblog
Na die ham Humor.

Den Verbraucher tracken bis aufs letzte Hemd, aber keine Güter auf die Schiene kriegen, weil die Container nicht getracked werden können.

@kuketzblog Eigentlich kannste ja fast froh sein, dass die einfach "nur" mit ner Standardfloskel geantwortet haben, statt dir gleich das SEK auf den Hals zu hetzen, was ja scheinbar derzeit das "Standardverhalten" ist, wenn Schwachstellen & Nachlässigkeiten gefunden werden...

@kuketzblog
Klassische Marketingklatsche auch bei der DB. Wir werden hinterfragt und faktenbasiert kritisiert - und wir haben extra Leute angestellt die alle anderen, die davon mitkriegen, davon überzeugen sollen, dass alles ok ist. Das ist viel besser als Leute zu engagieren um die tatsächlichen Probleme zu beheben. Es geht uns um unseren Ruf, nicht darum gut zu sein. Prost 🙈

@kuketzblog
Ich habe der auch schon geschrieben, dass ich bei ihrem Datenumgang leider nicht ihre App nutzen kann und sie gebeten, dies zu ändern. Die Antwort war mind. genau so ernüchternd und nichtssagend…

"Über Ihre Anregung haben wir uns gefreut und danken Ihnen herzlich dafür.… Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir keine weitere Aussage zum Bearbeitungsstand treffen können."

@mkranhold Naja gut. Das muss dann eben der Landesdatenschutzbauftragte klären. Ich bin der Auffassung: Das geht gar nicht.

@kuketzblog Danke für die Recherche, wirklich grossartig. Tja, da hilft dann wieder nur die Beschwerde bei den Aufsichtsbehörden - nur, die sind chronisch unterbelegt - Digitalisierung - nie, war mehr zu tun -

@kuketzblog Da hilft wie immer nur eins: mit den Füßen wählen.

@kuketzblog bin gespannt, wie sie auf das TTDSG reagieren. Hoffentlich warten sie nicht erst auf die erste Sammelklage.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!