Follow

Mit einfachen Mitteln können Android- und iOS-Nutzer Werbung, Tracker und Co. systemweit (in allen Apps) loswerden.

Bitte teilen. 🧙‍♂️

kuketz-blog.de/fuer-anfaenger-

@kuketzblog Würde noch TrackerControl empfehlen. Das ist im Gegensatz zu Netguard und Blokada auch wirklich für Anfänger*innen und sehr effektiv.

@kuketzblog bzgl. AdguardPro (iOS) erreichte mich gerade die Mitteilung, dass man da bei der Ersteinrichtung u.U. unwissentlich ein Abo abschließt. Vergleiche die Einrichtung "DE" mal mit der auf "EN". Da steht plötzlich neben "One year" ("Ein Jahr" bei DE) ein Preis, und darüber "start with a 7-day free trial". Schon etwas merkwürdig…

@IzzyOnDroid @kuketzblog Es gibt beides. Das Abomodell in dem dann auch deren VPN-Dienst und weiterer Kram ist und der Einmalkauf nur für die App.

@iceflom @kuketzblog Den Nutzer, der mir die iOS Screenshots geschickt hat, irritierte halt die unterschiedliche Darstellung – und dem stimme ich zu. Es besteht natürlich die vage Möglichkeit, dass er sich irgendwo "vertippt" hat – aber das ließe sich ja (von einem anderen iOS User) verifizieren.

@kuketzblog Im Artikel ist auf Blokada v4 verlinkt. Ist das Absicht, d.h. hat diese Version Vorteile gegenüber v5?

@caos Ich finde v4 schlanker, übersichtlicher und einfacher in der Bedienung.

@kuketzblog ich habe gerade mal bei mir getestet, ich habe Pihole+Unbound auf einem Odroid laufen und trotzdem wird die ISP DNS angezeigt. Bin bei der Einrichtung so vorgegangen -> dietpi.com/blog/?p=564

erkennt vllt jemand meinen Fehler?

@in5tall Könnte Frage Nr. 2 in den FAQs zu Tschaeggers Tutorial zu PiHole&Unbound die Lösung sein?

forum.kuketz-blog.de/viewtopic

@MartinK also wenn ich das richtig verstehe ist das verhalten OK so. Verstehe aber dann den Hintergrund nicht so ganz. 😩

@in5tall Welche IP-Adresse wird denn genau angezeigt? Ist es die IP-Adresse des DNS-Servers deines Providers oder die dir von deinem ISP zugewiesene dynamische IP-Adresse?

Wenn es letztere ist, deckt sich das mit der FAQ zu Tschaeggers Tutorial. Du nutzt deinen eigenen Odroid der an deinem Anschluss mit deiner öffentlichen IP am Netz hängt. Ein Test gibt deshalb korrekt als Ergebnis diese IP zurück.

Andernfalls (IP des DNS deines ISP) liegt es an etwas anderem.

@kuketzblog ich bin gerade ein wenig ratlos.

Kann ich mir jetzt DB, DHL & andere Schleudern bedenkenlos aufspielen wenn ich den richtigen DNS konfiguriert hab? Es kann doch nicht so einfach sein.

@radasbona Im Grunde kannst du das, weil die Tracker alle blockiert werden. Aber es ist dennoch empfehlenswerter Apps zu nutzen, die keine Tracker beinhalten. 99% der Tracker und Werbung solltest du damit geschätzt aber den Garaus machen.

@kuketzblog @radasbona Oh, das ist ja interessant. Heißt, wenn ich einen DNS hinterlegt hab, kann ich mir Blokada sparen?

@sthaydn @kuketzblog @radasbona Du kannst Dich dafür entscheiden einen zensierenden DNS zu verwenden (hier mit Dir genehmer Zensur).
Ich blockiere lieber so, dass ich dies selbst unter Kontrolle habe und verwende einen freien DNS + Adguard Pro, Blokada oder Netguard.
Ein Arbeitskollege macht dies alles über Adguard Home (ähnlich Pi-Hole) und leitet hierzu alle Familiendevices via OpenVPN ins Heimnetz.

@kuketzblog @radasbona @Ar Bisher läuft Blokada mit dem DNS von Digitalcourage. Wenn ich jetzt nur den DNS von dnsforge hinterlege, hat das den gleichen Effekt? So verstehe ich die 99 % von Mike.
@kuketzblog @radasbona @Ar Vielleicht hab ich mich noch nicht deutlich ausgedrückt oder ich will deine Antwort nicht wahr haben: Blokada mit hinterlegtem DNS z. B. von Digitalcourage ist nahezu so effektiv als nur die DNS Konfig von dnsforge zu installieren? Oder macht Blokada weiterhin Sinn?

@sthaydn @kuketzblog @Ar
Klar kannst du dir das sparen dann. 2x die gleiche Filterliste ist unnötig.

Beim DNS musst du natürlich vertrauen zum Betreiber haben und du bekommst keinerlei Rückmeldung über eine Blockierung.

@kuketzblog @radasbona @Ar Danke. Dann kann ich das VPN ausschließlich für WireGuard reservieren. Die DNS konfig via Einstellungsdatei finde ich klasse. 👍🏼

@sthaydn @kuketzblog @radasbona @Ar

Frage: Macht es hinsichtlich der verbrauchten Datenverbindung einen Unterschied, ob ich private DNS oder eine App wie TrackerControl oder Blokada nutze? Also über private DNS wird die Werbung nie geladen (dementsprechend werden auch keine Daten verbraucht). Ist das bei den Apps auch so? Ich bin mir irgendwie nicht mehr sicher.

@kuketzblog @lauteshirn @radasbona @Ar Wenn dann nur minimal, je nachdem, wieviel geblockt wird. Ich denke da eher an den Akkuverbrauch, da dann keine App nötig und das VPN nicht mehr belegt ist.

@kuketzblog Was mich bei den Apps stört: Sie richten eine VPN-Verbindung ein und ich kann dann den Firewall nicht mehr nutzen, der braucht ebenfalls VPN.

@ehkoeln @kuketzblog Nebulo kannst du auch im nicht-VPN Modus laufen lassen. Dann wird nur der lokale DNS service gestartet und VPNs gehen zusätzlich

@kisman172 @ehkoeln @kuketzblog

Habe Nebulo gerade installiert. Die App will einen VPN starten, erlaube ich das, ist der Firewall weg, verweigere ich, startet Nebulo nicht.

@RKatJena Steht eigentlich im Beitrag. Funktioniert ab Android 9.

@kuketzblog
'tschuldige, zu schnell geguckt
Danke, einfach zu konfigurieren und läuft...

@kuketzblog Da ich mich eher zur Kategorie Anfängerinnen zähle, habe ich die Empfehlung gleich ausprobiert. Nur finde ich auf dem Huawei Mate 10 lite kein privates DNS, so dass das Projekt schnell gescheitert ist🤔 Gibt es da einen Tipp?

@sabine_summt Einstellungen öffnen. Da müsste es eine Suche geben. Dort mal "Privat" eintippen. Vielleicht findest du es so.

@kuketzblog Oh, das ist der Grund, dass es nicht klappt! Danke für die Unterstützung.

@kuketzblog
Kurze Verständnisfrage: wenn man dafür Blokada nutzt und z.B. Zeit Online besucht, wo man ohne Abo nur mit Tracking was lesen kann, blockiert Blokada das trotzdem? Also obwohl man zugestimmt hat? Danke für eine Antwort im Voraus!

@kiki Ja, sollte blockiert werden. Am besten noch mit uBlock Origin kombinieren.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!