@kuketzblog Bye Bye ist wohl zu früh gefreut. Alle QR-Codes die vor dem 25.05.2021 erstellt wurden gehen nur mit Luca

@kuketzblog Vielleicht verstehe ich das falsch, aber für mich liest sich das so, als ware die CWA nur ein alternatives Frontend für das weiterhin sehr fragwürdige Gesammtsystem, oder?

@ck nein, sonst müssten ja Name+Adressdaten angeben werden und dass ist nicht der Fall

@dadosch Ah, die Crux wird dann wohl in Punkt 14 liegen.
"In den jeweiligen Länderverordnungen zum Infektionsschutz ist festgeschrieben, ob und wie eine Kontaktnachverfolgung bei Veranstaltungen stattfinden muss."

Das würde ich so verstehen, dass die CWA eine rechtliche Äquivalenz zur Luca APP bieten müsste, was schätze ich mal nicht zwangsläufig gegeben ist, oder?

@ck so sehe ich das auch. In BW z.B. ist es erlaubt

@ck @kuketzblog Nein, die CWA kann gar keine persönlichen Daten (Name, Adresse, Telefonnummer) an Luca-Server übermitteln, da diese gar nicht erhoben werden. Die Funktion ist vollständig unabhängig von Luca und genauer hier erklärt: coronawarn.app/de/faq/#check_i
Das Problem, und warum Luca leider noch nicht verschwinden wird ist, das einige Länderverordnungen leider ausdrücklich die Erhebung ebendieser persönlichen Daten vorschreiben.

@kuketzblog Leider nur wenn sie nach dem 21. Mai 2021 erstellt wurden, sonst müssen sie aktualisiert werden 😢

@kuketzblog Ich verstehe den Sinn der Funktion nicht. Das mag technisch funktionieren, aber die gesetzlichen Anforderungen lassen, soweit ich das verstehe, die Verwendung der #CWA nach wie vor nicht zu? Somit kann ich nun doppelt einchecken, aber das erspart mir nicht die leidige #Luca-App.

@ls @kuketzblog Hängt vom Bundesland ab. Sachsen akzeptiert die CWA schon seit Mai. Baden Württemberg seit kurzem auch, gkaube ich.

Zu Sachsen: mdr.de/nachrichten/sachsen-anh

@manu @kuketzblog Ok, das ist bisher an mir vorbei gegangen... bleibt zu hoffen, dass die restlichen Bundesländer folgen. Ich mache mir da aber wenig Hoffnung...

@ls @kuketzblog Das kommt auf dein Bundesland an :D

In manchen kannst du damit die Anforderungen erfüllen, Sachsen z.B. :D

@kuketzblog Heute gleich mal in der Studimensa getestet, es läuft! Wenn auch vieles als "undefined" steht, aber Gastronomiebetrieb passt immerhin und warnen würde es wohl im Zweifelsfall ja auch 🤔

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!