Für alle, die noch immer nicht genügend Material/Quellen haben bzw. kennen, weshalb sich MS 365 und MS Teams nicht datenschutzkonform nutzen lässt. 👇

Dort insbesondere auch die verlinkte Bewertung zu FragDenStaat inkl. der Anhänge beachten.

baden-wuerttemberg.datenschutz

@kuketzblog aus der Praxis:
Es braucht nicht "mehr Quellen", es braucht verbindliche Vorgaben (z.B. der Bildungsministerien), Konsequenz und so langsam mal ernsthaft juristische Konsequenzen. ...
" die Anderen machen es ja auch", "was der LfDI sagt ist nur eine extreme Meinung, es passiert ja doch nix", "Microsoft sagt, sie haben etwas geändert und sind jetzt DSGVO-konform", "ich mache einfach so weiter berufe mich auf mein Unwissen" ...

Follow

@chbmeyer Ich kann den Frust absolut nachvollziehen. Durchhalten, am Ball bleiben. Aufgeben ist keine Lösung.

@kuketzblog für die LfDI stimmt das definitiv.
Für die "Leute vor Ort" ist das "schwierig".

Ich will nicht klagen, aber z.B. mir wurde der "Koordinator digitale Welt" und auch der "Datenschutzbeauftragte" einfach entzogen. Jetzt macht es eine Anfängerin, die nicht so kritisch ist, die die "Annehmlichkeiten" und "Apps" zu schätzen weiß und noch Pluspunkte bei der Schulleitung sammeln muss.
Das schränkt meine Möglichkeiten ein ohne als "Nachtreter" gesehen zu werden.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!