Follow

Aus der umstrittenen Luca-App wird nun Luca-Pay - eine App zum Bezahlen in der Gastronomie. Mein Tipp für alle, die die App noch installiert haben: Account-Tab innerhalb der App öffnen, ganz nach unten scrollen und den Button "Acccount löschen" auswählen. Danach die App deinstallieren. Done! 👈

@kuketzblog Ich gehe schwer davon aus, dass die Daten nur als gelöscht gekennzeichnet und nicht gelöscht werden.. 😞

@personenkult @kuketzblog Ich habe die App schon vor längerer Zeit gelöscht, aber ob ich meinen Account gelöscht…?

@personenkult @kuketzblog und mit etwas Pech funktioniert nicht mal das zuverlässig...

@missqarnstein @kuketzblog @personenkult Ja, habe ich - und sogar fast immer Auskünfte bekommen. Besonders interessant war change.org
Wo keine Auskunft kam bzw. uneindeutige Antworten, hat der Datenschutzbeauftragte weitergeholfen ...

@personenkult @kuketzblog aber laut dsgvo muss man die löschung aller personenbezogener Daten beantragen können und diese dann auchdurchgeführt werden oder irre ich mich?

@personenkult
kann es dann helfen danach eine DSGVO anfrage zu stellen und zu gucken welche daten noch gespeichert sind?
@kuketzblog

@personenkult @kuketzblog das geht aber nur, wenn die so inkompetent sind, dass die noch nie was von der DSGVO/GDPR hörten.

@Albert180
Das ist egal, wenn man auf dem Weg dorthin noch ein paar Millionen Venture Capital abgreifen kann.

@kuketzblog

@silmaril @kuketzblog Ist allerdings nicht unser Problem wenn manche Menschen dort ihr Geld verbrennen😄 (außer es gibt irgendwelche Fördermittel)

@kuketzblog Ich hatte die installiert, bevor sie richtig genutzt wurde und vorher schon wieder deinstalliert, als klar wurde, wie schwierig die ist. Ich habe damals extra eine Mail an die Verantwortlichen geschrieben und auf eine DSGVO-konforme Löschung meiner Daten bestanden. Ich habe damals sogar eine Antwort bekommen.

@kuketzblog nach dem Fapeau Never ever- hab sie eh nie genutzt. Zahlungsdaten bekommen sie achonmal garnicht

@kuketzblog Mich würde interessieren, ob es möglich ist, nach der Einführung der Zahlungsfunktion ein Nutzerkonto auch ohne weitere Zustimmung mit einer finanziellen Forderung zu belasten. Also ob jemand mit gestohlenen Daten einkaufen gehen könnte.

@kuketzblog Ich hab meinen Account wieder recht schnell gelöscht und die App deinstalliert. War nicht die schlechteste Idee, wie ich nun merke.

@kuketzblog @pehah „[…] Daher seien nicht nur alle Checkin-Daten, sondern auch sämtliche von den Nutzern hinterlegten Kontaktdaten aus den Datenbanken gelöscht worden. […]“

@kuketzblog Der Sponsor hat enge Verbindungen zu P0ti9. In dieser Zeit ist das super gut 😈 🤢.

@kuketzblog ich kann diese 3574356 Zahlungsdienstleister nicht mehr sehen... Auf Rechnung oder per Sepa was kaufen ohne dass die im Boot sind ist ja kaum mehr möglich...

@kuketzblog na super dann kann man die gesammelten Daten ja irgendwie noch monetarisieren

@kuketzblog Wer braucht denn bitte eine weitere Bezahl-App? Wo sehen die den Markt dafür?

@kuketzblog bei mir so: App veraltet. Erst Update installieren, um Account löschen zu können. Neuen Nutzungsbedingungen zustimmen um Account löschen zu können. Dann endlich: Account löschen. Das hält sicher viele User davon ab, vor der Deinstallation der App ihren Account zu löschen. Aber sie löschen die Daten ja eh ' (sagen sie 😂🤣)

@kuketzblog Bei mir erscheint beim Account löschen eine 404 Fehlermeldung.
Das bedeutet angeblich, dass die Daten wegen Inaktivität schon gelöscht wurden. Siehe hier:

hna.de/verbraucher/luca-app-pa

@kuketzblog leider einfach gelöscht und den Account nicht gelöscht. Wenn ich jetzt neu installiere muss ich einen neuen Account erstellen und meine Daten bleiben bei denen liegen.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!