Follow

In Deutschland könnten wir vorangehen und zeigen, wie als Innovationsmotor funktioniert. Stattdessen wird der Datenschutz von jenen, die nur wenig davon verstehen, als Vorwand für die eigene Inkompetenz/Mutlosigkeit missbraucht. 🙈🙉🙊

@kuketzblog Das denke ich auch. Erschwerend kommt sicher hinzu, dass die Lobbyisten im Gewand von Internetversteher:innen den Entscheider:innen ständig in den Ohren liegen werden.

Ich kann einem unmündigen, bequemen Anwender nicht verdenken, dass er die einfache, beworbene und vorinstallierte Lösung verwenden möchte.

Schwierig wird es, wenn Behörden das auch tun und auf dieser Sachebene demokratische Entscheidungen getroffen werden, die das kritischen Bürgern vorschreiben.

Hier vermisse ich verpflichtende Schulungen und Vorgaben der LfDI / BfDI / DSK für Politiker und Behörden. Freiwillige Empfehlungen sind der falsche Weg.

@chbmeyer Moinsen :)
Welche Unmündigkeit meinen Sie? Die philosph. o. die gesetzl.?

"... auf dieser Sachebene demokratische Entscheidungen getroffen werden, die das kritischen Bürgern vorschreiben ..."

Das Festlegen von Richtlinien/Gesetze durch Behörden/Politiker ist für mich nur eingeschränkt demokratisch, da der Bürger nicht gefragt wurde, aber evtl gewählt hat.
Das Vorschreiben von etwas, meinen Sie damit z.B. die vorgegebene Software? VG

@_Moni_ @chbmeyer Das Festlegen von Gesetzen, Satzungen und Co durch eine gewählte Regierung ist durch und durch demokratisch. In unserer parlamentarischen Demokratie ist das keine echte Frage, ob der Wähler genau das wollte, was entschieden wurde, als er seine Stimmen abgegeben hat. Oder habe ich dich da falsch verstanden.

@Supercellol Hi Supercellol. Jaein :D Natürlich leben wir in 1 Demokratie, das steht außer Frage + ja Sie haben recht, wenn ich jmd gewählt habe, muss ich mit seinen Entscheidungen bis zur nächsten Wahl leben. Mit "eingeschränkt demokratisch" wollte ich zum Ausdruck bringen, dass ich mir bei manchen Entscheidungen mehr Bürgerbeteiligung o -nähe wünschen würde.

@_Moni_ Ja, die Sache mit der höheren Bürgerbeteiligung ist mir auch ein Anliegen, wobei es definitiv eine Ausnahme bleiben sollte.

@_Moni_ ich glaube fest an die parlamentarische Demokratie.
Allerdings wünsche ich mir bei vielen Themen mehr Fach- und Sachkompetenz.

Egal ob Klimainferno, Datenschutz, Chatkontrolle oder Gesundheitsthemen:
Lauter Populismus oder stiller Lobbyismus. Wir brauchen gemeinsame (demokr.) Ziele, dann Fachwissen und dann zielstrebiges Handeln.

Falsch verstandene individ. "Eigenverantwortung" ist das Gegenteil von Freiheit.
Freiheit bedeutet Verantwortung Aller füreinander und das gemeinsame Ziel.

@kuketzblog Inkompetenz und Mutlosigkeit trifft in unserer politik auf so viele themenbereiche zu. Wenn ich mir nur die corona maßnahmen der letzten zwei jahre anschaue... oder die größte baustelle der nächsten Jahrzehnte, die Klimapolitik. Da kanns einem schon mal ganz schlecht werden.

@kuketzblog Argumente wie "Datenschutz behindert" sind griffig und scheinbar nachvollziehbar für viele.

Was für eine Errungenschaft wir mit den sicherlich noch nicht perfekten Regelungen in Europa aber haben, wird uns erst bewusst, wenn jemand Außenstehendes erklärt wie er/sie diese wahrnimmt - gutes Beispiel: Prof. Shoshana Zuboff Ende April zum DSA
youtu.be/pQNXzcuPyl4?t=7

@kuketzblog genaus so ist es. Gepaart mit Verantwortungslosigkeit des Verantwortlichen.

@kuketzblog
Das ist das Dilemma, dass die Entscheider meist nicht vom Fach sind und dazu noch von den falschen "Experten" beraten werden.

@kuketzblog Das zieht sich durch die unsere gesamte Führungsebene. Die Politik ist da, weil wir es so wollen. Die Politik stattdessen denkt, dass elitär sind und aus diesem Grund zählt Kompetenz nicht sondern lediglich Geld und Macht. Das ist in den letzten Jahren deutlich geworden.

@kuketzblog Auf was bezieht sich denn diese Aussage? Wer sind denn "jene", doch hoffentlich nicht "die Politik" oder "die Politiker" oder "die da oben", denn die gibt es nicht?

@kuketzblog

Ich weiß echt nicht,was alle so arges chatten. Sind hier nur Dissidenten, notorische Fremdgänger und Schwerkriminelle?

@michelin55 Kinderschaender und Drogendealer nicht vergessen ...

@kuketzblog Gedult,Gedult ! Die müßen doch auch erstmal verstehen was Intanetz bedeutet. Erst erklären wir denen, das die Erde ne Scheibe ist und kaum das sie daß nun wissen, kommst Du mit #Datenschutz daher. Lass denen doch mal Zeit..
spätestens in 1-2 Dekaden haben Die das auch verstanden.

Ich bin da mit #Zuversicht betankt!🥳🥳🤣

@mr_flic @kuketzblog "Was ist denn ein Browser?" - Sagt alles ueber deren Sachverstand aus. Oder: "A series of tubes."

@roland @kuketzblog
..Beim Thema #Sachverstand sind sie sehr konsequent und verweisen an die Regional-Politik! ich kann das verstehen...
Ja- was denn noch alles !
Irgendwann is zu viel :)

@kuketzblog Datenschutz ist eine gute Sache, aber nur wenn er richtig eingesetzt wird. Ich sage nur Autopass und KmStand bei Autos, als Stichwort. Erst will Deutschland nicht so richtig und dann will man Klassen Primus sein und übertreibt es. Und dann will das Amt beim ausstellen eines Perso die Adresse des Vermieters und ich als Otto Normalo soll gegen den Datenschutz verstoßen? Also bitte irgendwie läuft das in Deutschland schon nen bissel schief.

@kuketzblog Ja, dem ist leider so. Selbst in meiner Branche, ich arbeite in der Medizintechnik. Aber die allgemeine Sensibilität hier nimmt langsam aber stetig zu

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!