Follow

Wir haben das Fediverse-Schaubild nach dem Feedback nochmal ein wenig überarbeitet. 👇

@imke

@kuketzblog nextcloud nutzt doch auch ActivityPub, wieso gehört die denn nicht dazu? @imke

@hllizi @imke Weil nicht alles in einer Grafik Platz findet. Daher unten der blaue Kasten mit "More Platforms and Info".

@kuketzblog Eine Grafik, die viel weglassen muss... Was soll die am Ende bringen? Ich verstehe dein Projekt immer weniger. @hllizi @imke

@Hiker @kuketzblog @hllizi @imke

Richtig ist, dass so eine Grafik viel weglassen muss.

Schade finde ich, dass meine Nachfrage zum Unterschied zwischen Micro- und Macroblogging untergegangen ist. Wenn es die maximale Postlänge von 500 Zeichen ist, müssten Pleroma und einige Mastodon-Forks bei Macroblogging stehen.

@chpietsch Danke für deine Zeilen - macht nochmals deutlich, dass wir mit einer so vereinfachten Grafik wenig Information rüber bringen. @kuketzblog @hllizi @imke
@chpietsch @kuketzblog @Hiker @imke @hllizi Hrm ... imho is das ne schwierige frage. Aber imho kann mensch zumindest grob schon einteilen, das du bei mastodon eher weniger als 1k zeichen bloggst, bei friendica/hubzilla eher mehr.. das passt ihmo schon grob zusammen als unterteilung.. Ausnahmen bestätigen die regel dann wieder. ;)

@chpietsch Eine anschließende Antwort darauf kann ich dir nicht geben.

Microblogging sind eher auf Kurznachrichten ausgelegte Dienste, mit einer Zeichenbeschräbkung.

Macroblogs wiederum sind vergleichbar mit Blogs bzw. Texten, die kein Limit kennen.

@kuketzblog Damit kann ich besser arbeiten als mit deiner früheren Aussage, in der 500 Zeichen genannt waren.

@kuketzblog

Den hatte ich tatsächlich übersehen. Dachte, das sei exhaustiv. Zumal da viel dabei einiges dabei ist, wovon ich noch nie gehört habe und ich nextcloud für ziemlich bekannt halte.

@imke

@kuketzblog @imke Immernoch schade dass Activitypub ne Randerscheinung bleibt. Warum nicht sowas? (2min mockup):

@mray @imke Schau dir die Diskussion zum ersten Entwurf von gestern bitte an. Da wurden unterschiedliche Standpunkte vorgetragen.

So ist es ein Kompromiss. Ich finde es so okay.

@kuketzblog @imke Für mich ist AP eben zentral. Wer nicht kapiert dass DAS alles zusammenhält versteht nicht was der Witz ist. Email gibts schon. Diaspora auch. AP is der heisse Shit den Leute "Fediverse" nennen. Das muss ein Feature werden wonach man verlangt! Dass jeder mit jedem kann is beim ausdeklinieren auch schnell Gekritzel. Denn die Grafik ist ja hoffentlich nicht erschöpfend und final was die Dienste angeht… 😏

@mray Sorry nein ... ich fänds cool wenn alle mit allen könnten .. aber ich seh nicht warum nun ausschliesslich #AP die grundlage sein muss?

Das #diaspora sich etwas ins abseits begibt is eines, sie deswegen optisch nichtexistent zu machen .... tf?? wozu das?
@hackbyte Friendica und Hubzilla können mit Diaspora ja kommunizieren. @mray

@kuketzblog @imke oder sowas wenn noch merh aufgenommen werrden soll (in die kleinen Kreise)

@kuketzblog @imke kann mir jemand kurz erklären, was das Fediverse ist, bitte?

@fraukru Das #FediVerse ist die gesamtheit der offen miteinander vernetzten dienste wie #Mastodon, #Friendica, #Pixelfed, #Diaspora, #Funkwhale und einigen mehr.

Dabei gibt es verschiedene gemeinsame protokolle die mache sprechen und manche leider nicht.

Hier gibts eine andere graphische übersicht:



Via blogs.fsfe.org/tobiasd/2019/08… // @bavatar@identi.ca

@hackbyte Das ist eine tolle Grafik und sie gibt mir einen guten Überblick. Vorallem verstehe ich nun, was es mit den Protokollen auf sich hat, und warum man deswegen wohl manchmal nicht teilen kann (z.B. mastodon<->diaspora geht nicht). Das wird auf dem Bild von @kuketzblog nicht so deutlich. Was dann zu Verwirrung führen kann, wenn man etwas nicht teilen kann obwohl doch Alles zum Fediverse gehört...

@kuketzblog @hackbyte
So finde ich die 2. Grafik von @kuketzblog verständlicher. Gut ist auch der Hinweis, dass es nur einen Ausschnitt des Fediverse abbildet. Hätte ich diese neue Übersicht von @kuketzblog oder die von @hackbyte früher gekannt, hätte ich mich vielleicht eher für Friendica statt Diaspora entschieden wg der Vernetzungsmöglichkeiten. Danke für die Aufklärung durch Euch Beide, - und dass Fediverser nun einen besseren Überblick haben können als ich damals 👍

@hackbyte Daher auch die Überschrift. Mehr Infos dann im Wiki-Artikel.

@kuketzblog ""We're all speaking activitypub!" ist einfach nicht zutreffend....

Wieviel auch immer du da hin und herdeuteln willst, Das bild ist falsch .... es zeigt nicht das fediverse sondern lediglich einen ausschnitt.........
@kuketzblog Sei doch einfach so ehrlich und schreib einen korrekten titel drann oder zeige ein korrektes bild... statt die realität an deine sichtweise anzupassen..

@hackbyte Was soll ich deiner Meinung nach denn drüberschreiben?

Da steht doch bereits:"Ein Blick in das Fediverse ".

@kuketzblog
A look into the ActivityPub connected Fediverse.

Ich glaube das würde gut passen, oder?
@hackbyte

@beandev @hackbyte "A view into the Fediverse" könnte ich mir noch vorstellen. A look into bedeutet ja eher eine tiefgehende Beschäftigung mit dem Thema. A view = bedetet eher "ein Blick" in das Fediverse. Damit ist die Überschrift korrekt.

Ich bin aber für andere Überschriften offen.

@kuketzblog

"A look" kommt aus deinem Bild 🙂

Das wesentliche Detail war "ActivityPub connected", weil es sich ausschließlich auf die Fediverse Dienste bezieht, die dieses Protokoll unterstützen.

Deswegen meine Idee, dass auch so hervorzuheben.

@hackbyte

@kuketzblog @imke Wie wäre es mit einem Datum/Versionsnummer in dem Bild?

Ich gehe mal schlank davon aus, dass es nicht das letzte gewesen sein wird 😉​

@kuketzblog Gehört Instant Messaging (Matrix/ Element) nicht auch dazu?

@kuketzblog Oh, die Einschränkung auf ActivityPub hatte ich in der Grafik wohl übersehen.

@kuketzblog Gehört Instant Messaging (Matrix/ Element) nicht auch dazu?

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!