Follow

Wir haben uns dazu entschieden, zwei Varianten des Fediverse-Schaubilds weiterzuentwickeln. Disclaimer: Beide Schaubilder stellen lediglich ein Ausschnitt des dar.

@imke

@kuketzblog @imke Ich als Befürworter/Aktivist der hybriden Lebensweise freue mich zu dieser Entscheidung.

Aus meiner Sicht der noch aktuellen "Noob-Brille" würde ich mir etwas Subtext wünschen. Der Unterschied konnte ich durch hin und her switchen erkennen.
Frage mich aber noch wo die "Vor- und Nachteile" sind bzw. wie die Begründungen sind.

Will/kann sich jemand meiner Frage zuwenden? 🙂

@RainerRoessler @imke Wenn ich Zeit habe, schreibe ich später noch einen Blog-Beitrag dazu.

@Mike Kuketz ⭐ Danke - das sieht gut aus.

Ein Hinweis bezüglich ZAP: Das Projekt und seine Derivate geht bis zum Ende des Jahres in "Streams" auf.

https://macgirvin.com/channel/mike?mid=b64.aHR0cHM6Ly9tYWNnaXJ2aW4uY29tL2l0ZW0vYThiNzFiYzYtNWVlYi00YmZjLWE4NDUtNWUyNWYxZWQ4NmJl

In der Grafik "Who talks to whom? and How ? " könnte man jetzt schon Streams anstatt von ZAP aufführen.

https://codeberg.org/streams

@rockyiii Ja, wenn es soweit ist. Aber guter Tipp! Erinnere mich nochmal dran.

@RainerRoessler
das linke Schaubild bezieht sich nur auf ActivityPub und zeigt einige der (wichtigsten) Anwendungen . Das linke zeigt welche Anwendungen auch mit anderen Protokollen als AcitivityPub miteinander verbunden sind. so ist da Diaspora dabei, das pber Hubzilla und Friendica mit dem Fediverse verbunden ist, aber keine Verbindung bspw. zu Mastodon, Pixelfed u.a. hat, die nur AP "sprechen"
@kuketzblog @imke

@kuketzblog @imke
Interessant wäre, warum es weitere Protokolle als ActivityPub (noch) gibt und welche Nach-/Vorteile dabei bestehen.
Schöner wäre natürlich, wenn alle Dienste mindestens ActivityPub (oder ein anderes übergreifendes Protokoll) könnten.

Historische Gründe. Diaspora und Friendica z.B. gibt es schon wesentlich länger als Mastodon, bzw. ActivityPub.

Ich bin kein Programmierer, aber nach allem was ich hier gelesen habe, ist das oder ein Problem bei Diaspora, dass das Transportprotokoll eng mit dem Frontend verwoben ist (oder so ähnlich). Friendica wurde von Anfang an so konziepiert das mehrere Protokolle unterstützt werden können um sich mit möglichst vielen Projekten zu verbinden. So war es bei Friendica offensichtlich kein größeres Problem, ActivityPub zu integrieren. Dort ist es beispielsweise auch möglich eMail Kontakte und RSS-Feeds zu integrieren.

@CafeJunkie @kuketzblog @imke
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!