Follow

Ungefähr 90% der Apps im Google Play Store sind vergleichbar mit Spyware. Tut Google etwas? Nein. Aber bei der quelloffenen E-Mail-App packt Google plötzlich eine Spyware Policy aus. Kannst dir nicht ausdenken sowas... 🤦‍♂️

forum.xda-developers.com/t/app

@kuketzblog Die, von Google zurecht kritisierte Favicon-Option brauche ich nicht. Schade, dass der Entwickler scheinbar aufgibt. Hatte es bisher gerne in der Premium-Version genutzt!

@kuketzblog Wenn ich mir den Verlauf in dem Thread ansehe, dann sieht das für mich eher nach jemandem aus, der einen Ausstieg aus seinem viel zu groß gewordenen Projekt gesucht und gefunden hat.
Ich verstehe absolut dass der Aufwand zu hoch ist oder er schlechte Bewertungen und schlechte Zahlungsmoral bei den Pro-Funktionen undankbar findet. Aber ein von Google kassiertes Update da jetzt als Hauptgrund hochzuspielen erscheint mir unglaubwürdig.

@grumpyniffler @kuketzblog Manchmal reicht der letzte Tropfen, um das Fass zum überlaufen zu bringen...

@kuketzblog Da haben wir sie wieder, diese asoziale Macht eines "Big Players".

@kuketzblog Es wird sich hoffentlich jemand für einen Fork finden.

@cinux @kuketzblog Nachteil bei F-Droid ist halt, dass man da Apps nicht wirklich monetarisieren kann. Gerade bei so aufwändigen Apps mit einem kleinen Team finde ich es ja durchaus okay Geld für eine gute App zu nehmen. Nicht jede*r ist altruistisch genug um den FOSS-Ansatz für seine Software gehen zu wollen. Gerade da bräuchte es eine gute Play Store Alternative. Für hochwertige, teilweise auch bezahlte und zumindest nicht vollständig quelloffene Apps.

@grumpyniffler @kuketzblog
Da gebe ich dir recht. Aber der Google playstore ist definitiv nicht die Lösung 😁

@grumpyniffler @cinux @kuketzblog Es muss ja nicht der Store sein, über den monetarisiert wird. Bei booklooker ist Vorkasse per Banküberweisung ganz normal. Die Software muss halt mit einem Code freigeschaltet werden oder verlangt eine zertifikatsverschlüsselte Lizenzdatei im Programmordner. Vor ein paar Tagen hätte ich noch Giropay vorgeschlagen, da spionierte nur meine Bank, die eh alles von mir weiß. Das ist wohl auch Vergangenheit. Liberapay o.ä. kann ja wachsen, für die, denen eine Überweisung zu altbacken ist.

@mupan @grumpyniffler @kuketzblog
Das ist aber den Leuten viel zu kompliziert. Am liebsten wollen die nix machen... 😁

@cinux @grumpyniffler @kuketzblog Ist doch das Bezahlmodell für die Pro-Ausgabe des NetGuard gewesen. Geht alles, wennst was willst.

@mupan @grumpyniffler @kuketzblog
Normale Menschen wollen das aber alles nicht. ;-) Die wollen mit dem Handy alles machen. Um jeden Preis 😄

@padeluun @kuketzblog @cinux Wenn meine App nicht über Business-Support o.ä. monetarisierbar ist, dann ist jetzt zumindest als Nicht-Dev meine naive Vorstellung, dass dann FOSS eher nicht der geeignete Weg ist wenn ich als kleiner Developer oder Studio mit meinen Apps etwas verdienen möchte.
Aber korrigiere mich gerne, wenn ich falsch liege.

@grumpyniffler @cinux @kuketzblog auch die über fdroid installierte Fairemail Ausgabe bietet eine bezahlfunktion. Über sein eigenes System. Habe netguard und Fairemail jeweils beim letzten und aktuellen Handy gekauft. Er schaltet einem auch weitere oder neue Telefone frei. Aber für diese beiden Programme zahle ich gerne.

@kuketzblog Ich hatte es eben schon an anderer Stelle geschrieben:
In diesem Fall war die Regelung von Google sicher einer der Auslöser.
Grundsätzlich mag ich Apps (unabhängig von der fraglos oft sehr guten Qualität) aus solchen Bastelbuden nicht sonderlich.
Man ist immer auf den guten Willen dieser Person(en) angewiesen.
Oft reichen persönliche Gründe (z.B. kranke Freundin oder Zeitmangel weil nur Hobby) aus, dass eine eine App eingestellt wird.
Da fehlt mir dann doch etwas die Zuverlässigkeit.

@th_willenbrink
Sehe ich ähnlich. Es gab oft "Bastelbuden-Software" die großartig war, aber eingestellt oder an dubiose Firmen verkauft wurde.
Häufig habe ich sie finanziell unterstützt aber trotzdem sitzt man nach ein paar Jahren plötzlich vor dem Ende.
Deswegen nur noch auf die großen Player setzen möchte ich aber auch nicht, obwohl es häufig einfacher, langfristiger und bequemer ist.
@kuketzblog

@th_willenbrink @kuketzblog

Ah spannend... da ist ja dann Google das beste Beispiel für kontinuierliche Entwicklung und Stabilität der angebotenen Services. Die haben noch nie nicht kein Service nicht eingestellt. Und schon gar nicht von heut auf morgen...

Das tolle an FOSS ist ja, dass so etwas von findigen Leuten weitergeführt werden kann und oft auch wird. Bei einem proprietären Service ist dann halt schluss mit lustig...

@kuketzblog
Normal könnte Mailbox und Posteo sich der Sache mal annehmen.
Dann hätten Sie auch eine vernünftige App für Ihre Kunden.

@kuketzblog Der Fehler ist, dass Google kein anderes Reglement für Foss hat.

@kuketzblog Vielleicht sollten wir auch mal die Bahn App als "Spyware" melden!? 🙃🙂

@kuketzblog Quelloffen? Ist es dann nicht evtl. auch in F-Droid?

@kuketzblog Das wundert mich wirklich, weil Fairmail sehr gut funktioniert und professionell von mir genutzt wird. Von Spyware keine Spur...

@kuketzblog Boah! Unfassbar. FairEmail ist so klasse. Wenn es die Funktion mit den Favicons ist/wäre: diese ist doch deaktivierbar. Oder war es sogar vom Anfang an, und man muss mit dem Hinweis, dass sie die Privatsphäre stören kann, aktivieren. Bin mir im Moment unsicher...

@kuketzblog
Guten Morgen. Da könnte man mutmaßen, dass spyware dem Konzept von google entspricht ... ;)

@kuketzblog was zum Geier! Marcel reagiert als one man show innert Minuten auf Anfragen, und jetzt das??

@AndreBonhote @kuketzblog Ja wirklich. Ich wusste das gar nicht, dass er das ganz alleine entwickelt hat und habe bei einer Anfrage sofort eine Antwort von ihm erhalten. Das bin ich so gar nicht gewöhnt. Sonst verhallten Anfragen doch oft ungehört.
@kuketzblog
Hattrheute eine Diskussion mit einem Arbeitskollegen ...

Microsoft ist super. Google ist super.
Mach ich ein digitales Foto,ist es quasi schon online. Ja damit muss ich rechnen.

Wenn ich das vorher gewusst hätte...
@teezeh @kuketzblog
Großartig!!!!

Ich werd gleich im Geldbörsel kramen, und Marcel wieder ein paar Euros rüberschieben.

#zumNachmachenGeeignet
@kuketzblog Das freut mich wirklich sehr. Ich hoffe auch, dass Marcel für seine tolle App jetzt weniger Steine in den Weg gelegt bekommt. Er sollte eher Auszeichnungen bekommen. Wenn man sich allein die Bewertungen im Google-Play-Store ansieht, da gibt es wenige Apps, die so eine hohe Zustimmung haben.
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!