@ck @michi @ilumium Weiter steht auch im Beitrag: "Das ist nun kein »Problem« von Matrix, sondern ein generelles Problem, das beim Einsatz von Bridges entstehen kann."

Wer das nun als Matrix-Bashing versteht - Nunja...

@michi @ck @ilumium Mein Beispiel betrifft in erster Linie Inselsysteme, die so konzipiert sind, dass eine Kommunikation nur innerhalb der Insel möglich ist - eigentlich. Und damit auch die Datenschutzerklärung des jeweiligen Betreibers zum Einsatz kommt.

Wie es bei föderierten Systemen ist, darüber habe ich mir im Detail noch keine Gedanken gemacht.

Werkstudent einstellen. Passt das so von dem Formalitäten liebe Follower?

- Betriebsnummer bei der Agentur für Arbeit beantragen
Student melden bei:
- Sozialversicherung (Rente)
- Krankenkasse

Noch etwas vergessen? Gesetzliche Unfallversicherung? Danke!

"EU verhandelt mit USA über Nachfolgeregelung für Privacy Shield"

Ich bin da pessimistisch. Entweder wird keine Einigung erzielt oder Hr. Schrems darf sich schon mal in Stellung begeben.

heise.de/news/EU-verhandelt-mi

Im Zuge der DEF CON 28 hat sich jemand Zoom mal wieder etwas genauer angeschaut. Etliche Sicherheitslücken gefunden und Zoom hat sich bei einer Meldung über eine Schwachstelle 4 Monate Zeit zum Patchen gelassen. Das ist relativ unterirdisch.

mazinahmed.net/blog/hacking-zo

Digital Souveräne Schule schickt Brief an Abgeordneten des Bildungsausschusses in Baden-Württemberg (BW). Inhalt könnt ihr hier vollständig nachlesen. Die geplante Einführung von Microsoft an Schulen in BW trifft auf immer größer werdenden Widerstand - und das zu recht!

digital-souveraene-schule.de/2

Ab Montag (10.08.2020) ist die Registration für das Kuketz-Forum wieder freigeschaltet.

Wer dann dazustoßen möchte, um über IT-Sicherheit und Datenschutz zu diskutieren ist ❤️ eingeladen.

forum.kuketz-blog.de

"Wie Microsoft Europa kolonialisiert"

Der Artikel ist zwar schon von 2018 - aber immer noch aktuell. Siehe Baden-Württemberg und die geplante Einführung von Microsoft an Schulen.

netzpolitik.org/2018/wie-micro

"Datenschutzbedenken: Politiker erwägen Rückzug von Tiktok"

Es handelt sich übrigens um das Bundesgesundheitsministerium (BMG), dass nun einen Rückzug prüft. Also jenes Ministerium, dass die Verantwortung über besonders schützenswerte Gesundheitsdaten hat. Fail.

Und bitte auch gleich bei Facebook, Twitter und Co. das Konto löschen. Danke.

heise.de/news/Datenschutzbeden

Dreist: Die Bundesregierung hat @ulrichkelber mit irreführenden Formulierungen, einer Ein-Tages-Frist und geändertem Wortlaut übergangen.

Jetzt dürfen die Krankenkasse auch ohne Einwilligung personenbezogene Angebote auf Grund von Krankheiten erstellen.
heise.de/tp/features/Oberster-

@fmai @tobi @Hughenknubbel Gibt halt Leute, die nicht sachlich diskutieren wollen oder können und dann persönlich werden. 🤷‍♂️

@Hughenknubbel @tobi @fmai Jetzt mache ich schon das Internet kaputt. Auweia... 🤦‍♂️

"Wer die Telemetrie-Server von Microsoft per Hosts-Datei blockiert, bekommt eine Warnmeldung und kann die Datei nicht mehr speichern."

Wow. Microsoft muss ja echte "Datensammel-Probleme" haben, wenn sie schon zu solchen Mitteln greifen...

golem.de/news/windows-microsof

@fmai @tobi Bestreite ich auch gar nicht und ist alles korrekt was du schreibst.

Ich wollte nur ausführen, dass Bridges datenschutzrechtlich meist bedenklich sind - egal wer, von wem oder wo betrieben. Mit Matrix war lediglich ein Beispiel.

@tobi Es ändert sich nichts. Eine Bridge, die es ermöglicht andere (Insel-)Systeme anzuschreiben, ist datenschutzrechtlich einfach eine Grauzone, da keine wirksame Einwilligung eingeholt wird bzw. vorliegt. Da ändern diverse Beispiele und Konstellationen wenig dran.

Show more
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!