Es ist nun an der Zeit, dass Unternehmen, Institutionen, Schulen und Co. belegen, dass Dienste/Produkte von Microsoft datenschutzkonform nutzbar sind. Umgekehrt wurde schon oft belegt, dass eben genau das nicht möglich ist. 👇

kuketz-blog.de/datenschutz-stu

Ungefähr 90% der Apps im Google Play Store sind vergleichbar mit Spyware. Tut Google etwas? Nein. Aber bei der quelloffenen E-Mail-App packt Google plötzlich eine Spyware Policy aus. Kannst dir nicht ausdenken sowas... 🤦‍♂️

forum.xda-developers.com/t/app

@bildungsradar @rweinert Und noch als Ergänzung:

Nun ist es an der Zeit, dass Verantwortliche und Unternehmen belegen, dass der Einsatz von Microsoft datenschutzkonform möglich ist. Andersherum wurde nämlich schon genügend aufgezeigt, dass eben genau nicht möglich ist. 👇

kuketz-blog.de/datenschutz-stu

@bildungsradar @rweinert Wer sowas nutzen möchte, der muss dann eben den datenschutzkonformen Betrieb nachweisen. Sich rein in das Argument "Verschlüsselung" zu flüchten, reicht dann nicht aus.

Googles Standard-Ausrede, wenn sie mal wieder beim illegalen Datenabschnüffeln bzw. Datenschutzverstoß erwischt wurden:

"Die Daten werden für Sicherheitszwecke gesammelt, nicht für Werbung".

Pro Tipp: Sicherheit als Vorwand. Zieht immer! 🙊

@devSJR Für Google ist der Wegfall von NetGuard kein Verlust - im Gegenteil.

@makake Kann aber eigentlich nicht sein bzw. sollte nicht sein. Da werden dann Kunden- und Steuergelder für einen Rechtsstreit aufgewendet, der vermeidbar wäre - einfach an Gesetze halten. Allein dafür hat die Bahn als Staatskonzern eigentlich schon einen Einlauf verdient.

Ist die Entwicklung von NetGuard und FairMail nun eingestellt?
"I have removed all my apps from the Play store and I will stop supporting and maintaining my apps. Google won."

Habe Marcel mal um eine Stellungnahme gebeten. Insgesamt ein herber Verlust! 😪

forum.xda-developers.com/t/clo

Kurzer Service-Tweet: Sitze gerade im Zug nach Stuttgart. Kurzer Check der DB-Navigator-App in der neuen Version 22.04.p02.05. Bisher keine Änderungen. Clock is ticking @DB_Bahn. 🕛

@bfdi Danke! Ich weiß, dass sowas nicht einfach ist. Vielen Dank für euren Einsatz! 👍

@bfdi Die Erfassung der Mikrozensus-Daten erfolgt über die (Sub-)Domain fragebogen.zensus2022.de. Da ist kein Cloudflare dabei - auch nicht beim Login. Soweit so gut. Aber was ist mit dem Kontaktformular? Da fließen die personenbezogenen Daten weiterhin über Cloudflare. Insgesamt ziemlich naiv vom Statistischen Bundesamt. 😕

zensus2022.de/DE/Service/Konta

hat übrigens Kontakt mit mir aufgenommen. Sie konnten meine Befürchtungen leider nicht entkräften, dass die Nutzung von Cloudflare mit der DSGVO und Schrems-II nicht kompatibel sei. Im Gegenteil: Das Schweigen zum CLOUD-Act und FISA bekräftigen die Befürchtungen vielmehr. Aber es gibt ja Alternativen. 👇

kuketz-blog.de/cloudflare-cdn-

Die EU-Kommission hat mit der #Chatkontrolle jegliches Maß verloren. In einem gemeinsamen Eil-Appell an die Bundesregierung fordern wir sie jetzt dazu auf die Pläne zur Totalüberwachung jeglicher Kommunikation zu stoppen!
Dafür brauchen wir eure Mithilfe:
digitalcourage.de/blog/2022/ch

@oooooo Was auch immer die Gründe sein mögen. Man muss aufklären und versuchen ein Umdenken/Änderungen zu bewirken.

Das Statistische Bundesamt setzt auf den US-Anbieter . Damit wird unnötig wichtiges Vertrauen verspielt. Es wurde zwar nachgebessert, aber das reicht nicht aus. 👇

kuketz-blog.de/zensus-2022-wie

Show older
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!