@lauteshirn Wo ist das Problem in den Channels Werbung zu schalten ?

Groups und 1 zu 1 Chats bleiben davon unberührt. Also bekommt der "normale" User davon nicht mal etwas mit.

@rio @lauteshirn Das Problem wird sein, dass da irgend etwas von den Usern analysiert wird, damit es zielgerichtet wird. Niemand wird Geld für Werbung zahlen, wenn die sinnlos verpufft.

@malte Eigtl. ja verständlich. Da ist es ja gut, dass Telegram ne eigene Werbeplattform aus dem Boden stampft, damit die Daten bei denen bleiben.

@lauteshirn

@lauteshirn @rio Weiß nicht. Da gebe ich lieber gleich am Anfang ein paar EUR für eine App aus und bin damit durch, wenn dafür meine Daten nicht ständig abgegriffen werden. So viel tolle Features kann ein Dienst gar nicht bieten, dass ich mich jedesmal nackig mache. Langfristig bin ich mit einer Einmalzahlung also doppelt besser dran. Ich muss nur einmal zahlen und verkaufe mich nicht ständig an andere.

P.S.: Von der doch zu hinterfragenden Sicherheit bei Telegram mal ganz zu schweigen aber darum ging es ja nicht im Ursprungsposting.
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!