Ich finde super und wichtig und will nicht oldsplainen, aber wenn die WhatsApp-Gruppen am 256-Personen-Limit leiden:
Könnt Ihr Euch nicht mal einen @matrixdotorg Server aufsetzen und das mit @RiotChat richtig groß aufziehen? @BUNDjugend @c0c0bird @Luisamneubauer

Hat jemand Hintergrund, weshalb DAVdroid umbenannt werden musste? Lag das wirklich an dem "droid"? Muss sich dann auch der FDroid bald umbenennen? Finde das eine sehr problematische Entwicklung, wenn eine Firma Freie Software ausbaut und dann komplett den Namen für sich claimt.

Wir freuen uns zu sehen, dass die #Tagesschau ihr eigenes #FDroid Repo betreibt: service.tagesschau.de/app/repo

Das ist ein großartiger Schritt in die richtige Richtung! Das Repo enthält die offizielle App der Tagesschau, die leider nicht frei und quelloffen ist, obwohl sie durch Steuergelder finanziert wird.

Wenn es sich um öffentliche Gelder handelt, sollte auch der Code öffentlich sein! #PublicCode

publiccode.eu/

Wenn Partikularinteressen gegen Gemeinwohl, Fortschritt gegen Rückschritt, Zerstören gegen Bewahren streiten, steht die CDU zuverlässig auf der falschen Seite.

Baltrum-CDU für Austritt aus Nationalpark ndr.de/nachrichten/niedersachs

Ich wage mal die steile These, dass eine Minderheitsregierung stabiler gewesen wäre, als die GroKo. War Stabilität nicht eins der Hauptargumente für die GroKo? Dann hätte man halt nicht Seehofer zum IM machen dürfen.

Ach, man darf gar nicht daran denken, was eine Regierung mit grüner Beteiligung alles hätte auf die Kette kriegen können, wenn ihre Minister solche Freiheiten genössen wie Seehofer.

Ihr könnt vier Kinder haben, aber erst mit Auto seid Ihr Eltern. So wird ein Abstandsgebot für Elterntaxis zur "Bannmeile für Eltern".
Viel besser kann man die wahnhafte Fixierung auf das wahre Lieblingskind in der nicht ausdrücken. @HAZ @bakfietsblog

Ist #Seehofer noch Innenminister? Der Mann hat auf dem Posten nichts zu suchen. Die derzeitige Regierung zeichnet sich v.a. dadurch aus, dass sie alles verschlimmert. Hoffe, die @spdde trägt das nicht länger mit. Aber wenns drauf ankommt versagt sie ja leider zuverlässig.

Die Mutter aller wirklichen Probleme in unserem Land - Beschädigung des demokratischen Rechtsstaats und der EU von innen, verschleppte Verkehrswende/Digitalisierung, erratische Wohnungspolitik, Rechtsruck, Dieselskandal - ist immer noch die CSU, des Fortschritts böse Stiefmutter.

“Zwangsbeiträge" ist wieder so ein Frame der Eigentümerszene, mit dem eine Kostenbeteiligung der Wohlhabenden zu Lasten der Allgemeinheit abgewälzt wird. Das Solidarprinzip wird weiter ausgehöhlt. Vorneweg wie immer CDUFDP, die SPD trottet hinterher.
m.haz.de/Nachrichten/Politik/N

Der BDI ist einer dieser Kippfaktoren, die das, was schlimm ist, noch viel schlimmer machen und die Katastrophe endgültig beschleunigen. Glückwunsch.

Freigegebene Einbahnstraße, Auto kommt entgegen, hat parkende Fahrzeuge auf seiner Seite. Fährt mit großem Abstand dazu auf mich zu, beschleunigt, drängt mich an den Bordstein. Alltag in @hannover.

"EUSurvey wird unterstützt von ISA, dem Programm der Europäischen Kommission zur Förderung von Interoperabilitätslösungen für europäische öffentliche Verwaltungen."

...und hängt am Ende ein Google-Captcha an die Umfrage. 🤦🏼‍♂️

Jackpot! Flugpassagier bekommt 168-fachen CO2-Ausstoß geschenkt. "Danke für nichts. Mein Klimakarma ist auf Jahrzehnte ruiniert."
Wie kann man so einen verantwortungslosen Hedonismus noch feiern? reisereporter.de/artikel/4940-

Die Autoanreise zum Maschseefest kriegt man in den Griff, wenn man das RvBennigsen-Ufer konsequent für den MIV sperrt. Dort steuern alle die hin, die auch zuhause immer vor der Tür stehen wollen. Flanierzone und Fahrradweg statt Parksuchverkehr. m.haz.de/Hannover/Aus-der-Stad (€)

Eine Anwohnerparkzone mit Beschränkung auf ein Auto pro Haushalt würde die Südstadt nachhaltig entlasten. Aber das will in der keiner. Es ist einfach nur Verteilungskampf um den kürzesten Weg zu den Autos, und die anderen™ sollen weg. m.haz.de/Hannover/Aus-der-Stad (€)

O-Ton in der : "Mit Gruseln" erinnert man sich, einmal (!) 400 m bis zum Parkplatz gelaufen zu sein. Dort, am Stephansplatz, ist das normal, wenn man legal parkt und spät kommt. Erst recht an Markttagen. m.haz.de/Hannover/Aus-der-Stad (€)

Show more
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!